Altona 93 Fanforum

Die Liga-Mannschaft => Die Mannschaft => Thema gestartet von: eilbek-andi am 20. Oktober 2009, 21:44:08

Titel: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Oktober 2009, 21:44:08
Wer kann mir helfen: Von wann bis wann waren welche Trainer (Name, Vorname, Gebdatum) bei Altona 93 aktiv?

Folgendes habe ich recherchiert:

01.07.1982 - 30.06.1986: Reimann, Willi (24.12.1949)

01.07.1994 - 30.06.1997: Klobedanz, Andreas (28.06.1963)

01.07.2000 – 30.06.2007: Prohn, Andreas (07.06.1967)
01.07.2007 – 24.02.2009: Fröhling, Torsten (24.08.1966)
seit 25.02.2009: Seeliger, Thomas (20.09.1966)


1.) Stimmt das so?
2.) Wer hat mehr Daten für mich (weitere Trainer)?
z.B.:  Knödel, Uwe (28.07.1955) und  Lorenz, Manfred (26.08.1946) sollen auch mal Trainer beim AFC gewesen sein?!


Vielen Dank im voraus.

Guckst Du auch hier: http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1728.msg33738#msg33738
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: altornado am 20. Oktober 2009, 22:06:56
Es gibt eine Wiki-Seite mit ein paar Infos.
http://de.wikipedia.org/wiki/Altonaer_FC_von_1893

sehr schön auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf-J%C3%A4ger-Kampfbahn
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Oktober 2009, 22:17:17
Es gibt eine Wiki-Seite mit ein paar Infos.
http://de.wikipedia.org/wiki/Altonaer_FC_von_1893

sehr schön auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf-J%C3%A4ger-Kampfbahn

Ja, vielen Dank. Aber außer Trainer Krause in den 60ern steht da nix weiter zu den Trainern (insbesondere seit 1980)....

Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Deep Space 93 am 20. Oktober 2009, 22:17:23
Es fehlen aus jüngerer Zeit auf jeden Fall Schatzschneider und Mönchmeyer(?)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Oktober 2009, 22:33:55
Es fehlen aus jüngerer Zeit auf jeden Fall Schatzschneider und Mönchmeyer(?)

Dann sind es ja schon 3 Trainer.... Wer hat die Daten?

Knödel, Uwe (28.07.1955)

Lorenz, Manfred (26.08.1946)

Schatzschneider, Dieter (26.04.1958);  ca. 1994 ?!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 20. Oktober 2009, 23:13:16

Du bist schon so ein Knödel....Uwe Knodel wars. 1.7.1986-30.6.1988 sollte das gewesen sein. Danach bis Herbst 1990 Manfred Lorenz, danach Frank Stolina, Bernd Haury, Karl-Heinz "Kuddl" Noldt.....Und wenn Du das Buch "Altona 93 111 Ligajahre im Auf und Ab" hast, und das hast Du doch bestimmt im Regal, dann bekommst Du das locker mit ein wenig Nachschlagen selber zusammen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Oktober 2009, 06:17:49
:)

Danke, also keine "Knödel"... Es gab da mal einen Abendblattartikel:
http://80.237.193.200:8000/article.php?url=/ha/1992/xml/19920813xml/habxml920709_7638.xml

Da hatte ich "Knödel" her. Danke für den Hinweis.

Das Buch habe ich eben leider nicht im Schrank. Insofern bin ich für weitere Angaben sehr dankbar:

Schatzschneider, Dieter (26.04.1958);  ca. 1994 ?!
Stolina, Frank (10.04.1961):  10/1990 - ?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Peter am 21. Oktober 2009, 06:34:33
Wurde schon Peter Domagalla genannt, war vor Mönchmeyer Trainer. Mönchmeyer war der Vorgänger von "Prohner"
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: rockstar am 21. Oktober 2009, 11:01:09
Wurde schon Peter Domagalla genannt, war vor Mönchmeyer Trainer. Mönchmeyer war der Vorgänger von "Prohner"

dat war der professor, der moenchmeyer jetzt! schoen war immer sein: POSITIV!! 8)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 21. Oktober 2009, 11:07:24
Der allseits beliebte Dieter Schatzschneider  ;) wars von 1.7.1994 bis zum 30.6.1996, dann kam "Klobe" für genau eine Saison.
Frank Stolina von ungefähr dem 7. Saisonspiel der Saison90/91 bis zum 17. Spieltag der Saison 91/92(!).

Wenn ich mal mehr Zeit habe, schaue ich weiter nach.

P.S.: von Mönchmeyer hängt bei mir zuhause noch ein Foto, wie er gerade meiner Tochter einige Kunststückchen mit dem Ball vorführt.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 22. Oktober 2009, 18:39:56
Wenn ich mal mehr Zeit habe, schaue ich weiter nach.

Das wär ne Bombe !


Andreas Klobedanz hat mir persönlich bestätigt, dass er 3 Jahre (von 94-97) in Altona war!
Also war Schatzschneider wohl nur bis 30.6.94 da?!!


Bisher haben wir also folgendes:

01.07.1979 - 30.06.1980: Krontal, Wolfgang (20.03.1947)
01.07.1982 - 30.06.1986: Reimann, Willi (24.12.1949)
01.07.1986 - 30.06.1988: Knodel, Uwe (28.07.1955)
01.07.1988 - 01.10.1990: Lorenz, Manfred (26.08.1946)
15.10.1990 - 01.12.1991: Stolina, Frank (10.04.1961)
?: Haury, Bernd (?)
?: Noldt, Karl-Heinz (?)
? - 30.06.1994: Schatzschneider, Dieter (26.04.1958)
01.07.1994 - 30.06.1997: Klobedanz, Andreas (28.06.1963)
?: Domagalla, Peter (?)
? - 24.09.2000: Mönchmeyer, Jochen (?)
25.09.2000 – 30.06.2007: Prohn, Andreas (07.06.1967)
01.07.2007 – 24.02.2009: Fröhling, Torsten (24.08.1966)
seit 25.02.2009: Seeliger, Thomas (20.09.1966)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: gorska am 24. Oktober 2009, 13:37:10
Da kommen mir aus den 70er/80er Jahren noch Hoddl Wendland und Hubert Stapelfeldt in den Sinn... Hubert wars wohl vor Reimann.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Mollenhauer am 24. Oktober 2009, 21:18:06



Andreas Klobedanz hat mir persönlich bestätigt, dass er 3 Jahre (von 94-97) in Altona war!
Also war Schatzschneider wohl nur bis 30.6.94 da?!!


Bisher haben wir also folgendes:
 
1960 - 1965  Kurt Krause
1965 - 1966  Ullmann (in der Saison verstorben), Günther Behrens und für die letzten 4 Spiele Werner Erb !
1966 - 1967  Kurt Koch (wurde daran anschließend Bundesligatrainer beim HSV)
1967 - 1968  Günther Garske
1968 - 1969  Harry Stahl
1970 - 1971  Kalle Baureis
1971 - 1972  Hans Dietz
1972 - 1978  Horst Wendtland
1978 - 1979  Claus Eppel



01.07.1979 - 30.06.1980: Krontal, Wolfgang (20.03.1947)/ nach seiner Entlassung kurz vor Ende der Saison Edgar Puchmüller
01.07.1980 - 30.06.1982: Stapelfeld, Hubert
01.07.1982 - 30.06.1986: Reimann, Willi (24.12.1949)
01.07.1986 - 30.06.1988: Knodel, Uwe (28.07.1955)
01.07.1988 - 01.10.1990: Lorenz, Manfred (26.08.1946)
15.10.1990 - 01.12.1991: Stolina, Frank (10.04.1961)
01.01.1992 - 30.06.1992: Haury, Bernd (23.12.1942)
01.01.1992 - 30.06.1994: Noldt, Karl-Heinz (01.10.1952)
01.07.1994 - 30.06.1996: Schatzschneider, Dieter (26.04.1958)
01.07.1996 - 30.06.1997: Klobedanz, Andreas (28.06.1963)
01.07.1997 - 30.06.1998: Roy Witte & Thorsten Koy
01.07.1998 - 31.08.1999: Domagalla, Peter (?)
01.09.1999 - 24.09.2000: Mönchmeyer, Jochen (?)
25.09.2000 – 30.06.2007: Prohn, Andreas (07.06.1967)
01.07.2007 – 24.02.2009: Fröhling, Torsten (24.08.1966)
seit 25.02.2009: Seeliger, Thomas (20.09.1966)

Hallo Eilbek-Andi !
Klobedanz war nur 1 Jahr Cheftrainer. Vorher war er 2 Jahre der Assi vom "Schatz"!
Habe Deine Liste ergänzt (gefettet). Hoffe, Du kannst etwas damit anfangen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Oktober 2009, 23:54:14
Hallo Eilbek-Andi !
Klobedanz war nur 1 Jahr Cheftrainer. Vorher war er 2 Jahre der Assi vom "Schatz"!
Habe Deine Liste ergänzt (gefettet). Hoffe, Du kannst etwas damit anfangen.

Super!  Vielen Dank.  Eine kleine Sache ist mir aber aufgefallen:

01.01.1992 - 30.06.1992: Haury, Bernd (23.12.1942)
01.01.1992 - 30.06.1994: Noldt, Karl-Heinz (01.10.1952)

Da stimmt irgendwas nicht. Beide haben am 1.1.92 angefangen? Hmm... Vielleicht magst Du das nochmal checken.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 25. Oktober 2009, 15:15:22

Bernd Haury wars nur bis 30.6.1992. Und ab 1.7.1992 dann Kuddl Noldt. Ansonsten schönen Dank an Mollenhauer, dafür, dass er mir die Arbeit abgenommen hat. Er ist da, was die "Trainerfrage" angeht, sicher auch kompetenter. Ich bin so richtig ja auch erst seit den Zeiten von Kuddl Noldt dabei. Bis auf eine Ausnahme hatte ich aber dann eigentlich auch immer einen ganz "guten Draht" zu den Übungsleitern.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Oktober 2009, 21:47:46
Vielen Dank Leute!  Das ist echt Spitze. Mit Hilfe eines Chronisten sieht die Trainerübersicht nun so aus:



Edit: aktuelle Übersicht weiter unten

Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 27. Oktober 2009, 00:22:04

Dann sollte aber auch nicht verschwiegen werden, dass mein späterer Sportlehrer an der Schule Thedestraße, Alfred Fausack, in der Saison 1948/49 zumindest für einige Zeit auch das Traineramt beim AFC innehatte. Der olle Schleifer, der... ;D
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: BECHER am 27. Oktober 2009, 05:22:12

Dann sollte aber auch nicht verschwiegen werden, dass mein späterer Sportlehrer an der Schule Thedestraße, Alfred Fausack, in der Saison 1948/49 zumindest für einige Zeit auch das Traineramt beim AFC innehatte. Der olle Schleifer, der... ;D

Der Schleifer ansich´(würde Dittsche sagen) wurde an dieser Schule offenbar erfunden  :o
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 27. Oktober 2009, 09:53:14

Dann sollte aber auch nicht verschwiegen werden, dass mein späterer Sportlehrer an der Schule Thedestraße, Alfred Fausack, in der Saison 1948/49 zumindest für einige Zeit auch das Traineramt beim AFC innehatte. Der olle Schleifer, der... ;D

Der Schleifer ansich´(würde Dittsche sagen) wurde an dieser Schule offenbar erfunden  :o

Wohl wahr. Aber das hat mich auch nicht daran hindern können, selber mit dem Fußballspielen anzufangen.... ;)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 21. September 2010, 22:08:04
Pressemitteilung des AFC (21.09., 20.57 Uhr):


Thomas Seeliger sportlicher Leiter Fußball

Der Vorstand von Altona 93 berief bei seiner letzten Sitzung unseren Liga-Trainer Thomas Seeliger auch zum sportlichen Leiter der Fußballabteilung. Thomas Seeliger ist damit, neben seiner Trainertätigkeit, jetzt auch mit der sportlichen Planung und der Verantwortung für den Leistungsfussball in unserem Club betraut. Der Vorstand freut sich einen ehemaligen Spieler und jetzigen Trainer unserer Ligamannschaft mit dieser Aufgabe betrauen zu können.

Dazu Thomas Seeliger: "An dieser Stelle möchte ich mich bei unserem Vorstand bedanken, der mich neben meiner Funktion als Trainer auch zum sportlichen Leiter der Fußballabteilung  bestellt hat. Ich werde diese Aufgabe mit Unterstützung unseres Ligaobmanns Robert Schulze und meinem Co-Trainer André Jütting angehen.

Wir werden die Weichen in Richtung einer erfolgreicheren Zukunft der Fußballabteilung stellen. Eine leistungsorientierte Jugendarbeit ist hierfür unabdingbar, um die Liga auch mit eigenen Ressourcen zu bedienen."
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: dämel am 22. September 2010, 16:38:57
Pressemitteilung des AFC (21.09., 20.57 Uhr):
Wir werden die Weichen in Richtung einer erfolgreicheren Zukunft der Fußballabteilung stellen.

Nicht zu verwechseln mit einer erfolgreichen Zukunft.  ;)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Rolex am 22. September 2010, 18:01:07
Der Vorstand von Altona 93 berief bei seiner letzten Sitzung unseren Liga-Trainer Thomas Seeliger auch zum sportlichen Leiter der Fußballabteilung.

Von welcher Fussballabteilung jetzt? Es gibt beim AFC 4 Fussballabteilungen plus die Abteilung Fußball-Fans. Nämlich die Abteilung Ligamannschaft, die Abteilung Fussball (inkl. 2. Mannschaft, Senioren und Supersenioren), die Fussballjugendabteilung und die Fussball-Frauen und Mädchenabteilung.
Ist er jetzt sportlicher Leiter der Ligamannschaftsabteilung oder des gesamten Fussballbereichs, sprich aller Fussballabteilungen?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: IanWright am 23. September 2010, 14:09:22

Ist er jetzt sportlicher Leiter der Ligamannschaftsabteilung oder des gesamten Fussballbereichs, sprich aller Fussballabteilungen?

Gute Frage. Nebenbei: Was ist jetzt mit Lotz? Bleibt er "Berater" oder macht Seeliger jetzt auch seinen Job?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 23. September 2010, 20:21:10
Ich vermute alles bleibt beim alten.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 27. September 2010, 11:13:00

Ist er jetzt sportlicher Leiter der Ligamannschaftsabteilung oder des gesamten Fussballbereichs, sprich aller Fussballabteilungen?

Gute Frage. Nebenbei: Was ist jetzt mit Lotz? Bleibt er "Berater" oder macht Seeliger jetzt auch seinen Job?

Diese eine offene Frage zumindest kann beantwortet werden, jedenfalls, wenn man der "Hamburger Morgenpost" von heute Glauben schenken kann. Die Position von Ronald Lotz als Berater von Dirk Barthel bleibt danach von den Veränderungen unberührt.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 27. September 2010, 11:17:35

....Die Position von Ronald Lotz als Berater von Dirk Barthel bleibt danach von den Veränderungen unberührt.


Was für eine geniale Berufsbezeichnung:  Berater des Präsidenten.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 27. September 2010, 11:22:58

....Die Position von Ronald Lotz als Berater von Dirk Barthel bleibt danach von den Veränderungen unberührt.


Was für eine geniale Berufsbezeichnung:  Berater des Präsidenten.

Wenn schon, müsste es korrekt heißen: Berater des 1. Vorsitzenden (des Vorstandes), satzungsgemäß gibt es beim AFC kein Präsidium und somit auch keinen Präsidenten...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 10. Dezember 2010, 16:16:40
Blog trifft Ball bloggt heute:

Vertrag verlängert. Der schönste Trainer unterschreibt für zweitere Jahre beim besten Klub. btb meint: Glückwunsch “Seele”.

http://blog-trifft-ball.de/wochenticker-49-hsv-fc-st-pauli-sc-victoria-tsv-buchholz-altona-93-germania-schnelsen-usc-paloma-bramfelder-sv-curslack-neuengamme-concordia-condor-rugenbergen-oberliga-hamburg/
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 18. Dezember 2010, 11:51:35

Ich packe das mal hier mit rein, obwohl in dem Beitrag neben dem Fakt der Vertragsverlängerung mit Thomas Seeliger für weitere zwei Jahre ja noch viele andere Themen auftauchen, wie mögliche Qualifikation für die "neue" Regionalliga in der Saison 2011/12, wirtschaftliche Zahlen des Vereins, aktueller- und künftiger Kader, AJK......:http://www.sport-nord.de/news/index.php?news_id=15384
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Januar 2012, 15:09:55
Update:  Mit Hilfe von Statistiker Harald Igel konnten weitere Lücken geschlossen werden:


...siehe nächsten Eintrag
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Januar 2012, 17:47:58
Habe nochmal was geändert, da mir folgende Mail/Info zuging:


"In der Saison 1950/51 war Hermann Stennull Trainer vom AFC. Siehe hierzu „AFC – 111 Ligajahre im Auf und Ab“ von Jürgen Schrader alias Norbert Carsten, hier S.162 das Bild und Text S. 163, 2. Absatz. Stennull kam von Bremerhaven 93 als Spieler. Hat vorher bei OGC Nizza, SGOP Posen und dem HSV gespielt. Hierzu siehe auch „Mit der Raute im Herzen“ Anhang S. 461. Stennull Trainer beim FC Luzern (1951–1955), wo u.a. die Hamburger Spieler Haase und Kruppa kickten.

Peter Domagalla, geb. 09.07.1944 (früher Spieler beim FC St. Pauli). War Harry Stahl nicht auch Trainer bei Duwo 08? Leider kein Geb. Datum vorhanden.

Kurt Krause kann ich mir als Trainer beim AFC ab 1947 nicht vorstellen. Er war zu dieser Zeit Spieler in Eckernförde und ab 1949 beim Itzehoer SV, 1950/51 Spieler in der Oberliga Nord. Lt. AFC Buch (S. 150 unten) war 1947 ein Herr Westphal Trainer. Ab 1948 dann Herrmann Behnke und dann in der gleichen Saison ein Herr Fausack...."
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Januar 2012, 17:54:20
Trainer von Altona 93:

01.07.1947 - 30.06.1948: Westphal
01.07.1948 - 31.12.1948: Behnke, Herrmann
01.01.1949 - 30.06.1949: Fausack, Alfred
01.07.1949 - 30.06.1950: Behrens, Günter (18.12.1922)
01.07.1950 - 30.06.1951: Stennull, Hermann
01.07.1951 - 30.06.1952: Garske, Erich (29.11.1911)
01.07.1952 - 30.06.1954: Panse, Herbert (06.03.1914)
01.07.1954 - 30.06.1955: Kirchrath, Klaus–Peter  (10.02.1927)
01.07.1955 - 30.12.1955: Springer, Rolf
01.01.1956 - 30.06.1957: Brust, Günther (14.10.1924)
01.07.1957 - ??.02.1960: Spundflasche, Heinz (04.12.1919)
01.07.1960 - 24.04.1965: Krause, Kurt (28.03.1920)
01.07.1965 - 09.02.1966: Behrens, Günter (18.12.1922)
10.02.1966 - 30.06.1966: Ullmann, Helmut (20.02.1920); Ullmann in der Saison verstorben! Interim: Günther Behrens und für die letzten 4 Spiele Werner Erb
01.07.1966 - 30.06.1967: Koch, Kurt (02.11.1919), wurde anschließend Bundesligatrainer beim HSV
01.07.1967 - 30.06.1968: Garske, Erich (29.11.1911)
01.07.1968 - 30.06.1970: Stahl, Harry   
01.07.1970 - 30.06.1971: Baureis, Karl (29.07.1934)
01.07.1971 - 30.06.1972: Dietz, Hans
01.07.1972 - 30.06.1978: Wendlandt, Horst (07.10.1934)
01.07.1978 - 30.06.1979: Eppel, Claus (15.10.1936)
01.07.1979 - 14.04.1980: Krontal, Wolfgang (20.03.1947)
15.04.1980 - 30.06.1980: Puchmüller, Edgar (29.08.1941)
01.07.1980 - 30.06.1982: Stapelfeld, Hubert (19.04.1941)
01.07.1982 - 30.06.1986: Reimann, Willi (24.12.1949)
01.07.1986 - 30.06.1988: Knodel, Uwe (28.07.1955)
01.07.1988 - 11.09.1990: Lorenz, Manfred (26.08.1946)
15.09.1990 - 25.01.1992: Stolina, Frank (10.04.1961)
02.02.1992 - 30.06.1992: Haury, Bernd (23.12.1942)
01.07.1992 - 30.06.1994: Noldt, Karl-Heinz (01.10.1952)
01.07.1994 - 30.06.1996: Schatzschneider, Dieter (26.04.1958)
01.07.1996 - 30.06.1997: Klobedanz, Andreas (28.06.1963)
01.07.1997 - 30.06.1998: Witte, Roy (17.03.1965) und Koy, Thorsten (20.10.1964)
01.07.1998 - 31.08.1999: Domagalla, Peter (09.07.1944)
01.09.1999 - 24.09.2000: Mönchmeyer, Jochen (12.11.1959)
25.09.2000 – 30.06.2007: Prohn, Andreas (07.06.1967)
01.07.2007 – 24.02.2009: Fröhling, Torsten (24.08.1966)
25.02.2009 - 01.06.2011: Seeliger, Thomas (20.09.1966)
seit 01.07.2011:  Dittberner, Oliver (18.10.1968)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 23. Februar 2012, 12:44:07
 Oliver Dittberner und Andree Fincke bleiben weiterhin als Trainer beim Oberligisten Altona 93 aktiv. Um zwei Jahre verlängerte der Vorstand die zum Ende der Saison auslaufenden Verträge.

http://www.altona.info/2012/02/23/altona-93-verlangert-trainervertrage-um-zwei-jahre/

http://altona93.de/
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: gorska am 25. Februar 2012, 13:05:17
Klasse!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 27. Februar 2012, 07:33:21
Heute im Sport-Mikrofon: Interview mit Oliver Dittberner (Seite 15). Zitat: "Ich glaube, dass wir Meister werden können"!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 27. Februar 2012, 10:02:55
Heute im Sport-Mikrofon: Interview mit Oliver Dittberner (Seite 15). Zitat: "Ich glaube, dass wir Meister werden können"!

Ja, wer will das nicht! :)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 27. Februar 2012, 16:55:23
Nich viel Neues im Interview. Bis zum 31.3.2012 muss Altona 93 sich zur Rgional Liga Nord 2012/13 anmelden...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: hauke am 04. Mai 2012, 21:42:38
Spätestens seit heute Abend sollte man mal die Trainerfrage stellen - die Leistungen der letzten Spiele waren eine einzige Frechheit. Ich hatte bei OD schon in der ersten Halbzeit in Meiendorf den Eindruck, daß er schlichtweg resigniert hat. Aktuell macht die Mannschaft was sie will - und das ist nahezu nichts.
Ein absoluter Führungsspieler mit Antreiberqualitäten kann ich bei den bisherigen Neuzugängen nicht erkennen, also wird viel vom Trainer kommen müssen - und wenn selbst der sich nicht mehr aufraffen kann...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Rebell am 05. Mai 2012, 03:48:24
Also die Spieler Leistungen sind zur Zeit unter aller Sau. Da kann man wohl auch nix mehr schönreden.
Mir fällt es trotzdem schwer gleich dafür den Trainer verantwortlich zu machen. Seeliger hat nunmal auch viel in die Grütze gehauen, was vom Vorstand lange akzeptiert wurde. Da kann auch ein neuer Trainer nicht mal eben zwei motivierende Sätze sagen und alles läuft wieder bestens. Seeliger hat soviel verkackt und das war anscheinend für viele sehr lange kein Problem im Verein. Er hat einen Scherbenhaufen hinterlassen und Dittberner muss diesen Haufen nicht nur wieder zusammenflicken, sondern er muss diesen "scheiß"-Haufen erstmal sortieren, bevor er anfangen kann das Mosaik wieder zu formen. Das geht nunmal nich so schnell, vorallem dann nich, wenn die Spieler continuierlich eine Leistung erbringen, die einfach scheiße ist...

ach einfach scheiße watt da heute wieder passiert is, aber ich muss nu auch endlich ma schlafen gehen und mir da in der Nacht nochma Gedanken drüber machen...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Der Fußballpoet am 05. Mai 2012, 13:34:56
Die Schuld nun bei Seeliger (mit ihm wurden Altona in der vergangenen Saison immerhin noch Fünfter) zu suchen bringt nichts und ist wahrscheinlich auch ein wenig der Uhrzeit Deines Postings geschuldet  ;)

Wahrscheinlich gibt es derzeit drei Hauptproleme:

1) Seit Saisonbeginn der Angriff, hier besteht dringend personeller Handlungsbedarf.
2) Seit kurzem auch die Abwehr (14 Gegentore in vier Spielen), hier macht sich das Fehlen von Clausen, dem wohl besten und beständigsten AFC-Spieler dieser Saison, bemerkbar.
3) Seit der Absage/Verschiebung der Regionalliga-Pläne fehlt es oft ein wenig an Motivation. Und das reicht aus, um gegen Mannschaften wie Meiendorf oder Oststeinbek, die sich im Abstiegskampf befinden, unterzugehen, besonders, wenn oft einfach auch noch Pech dazu kommt. Doch kann man die mangelnde Motivation in dieser Situation ganz dem Trainer ankreiden oder ist das auch eine Frage des Charakters der Mannschaft? Oder schlicht und einfach nur nachvollziehbar (geht ja den meisten Fans derzeit genauso)?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Realist am 05. Mai 2012, 22:11:48
@rebell

... obwohl es Dir schwer fällt, den aktuellen Trainer verantwortlich zu machen und Du ja auch nix mehr schön reden kannst, beginnst Du Deinen nächsten Satz sofort mit einer Entschuldigung für die aktuellen Verantwortlichen und schiebst dem alten Trainer die Schuld zu!

Du teilst hier aus, ohne dass Du Deine Aussagen sachlich mit Argumenten untermauerst.

- Was hat Seeliger denn in die Grütze gehauen?
- Was hat Seeliger denn verkackt und welchen Scherbenhaufen meist Du denn?

Nur mal zu Deiner Erinnerung, die sportliche Bilanz vom Trainer Seeliger:

Endergebnis Saison 2009/10 ..... Tabellenplatz 3, 66 Punkte, bis zum letzten Tag um die Meisterschaft mitgespielt, Pokal-Viertelfinale
Endergebnis Saison 2010/11 ..... Tabellenplatz 5, 54 Punkte, Pokal-Halbfinale

Aktueller Stand:

Tabellenplatz 10, 44 Punkte, Pokal aus in der 1. Runde

Seeliger wurde letztes Jahr nach dem letzten Spieltag entlassen, das neue Trainerduo wurde deutlich vor Saisonbeginn verpflichtet, hat eigene Spieler mitgebracht und die Mannschaft nach einigen Abgängen selber zusammengestellt. Jetzt die Schuld beim alten Trainer zu suchen ist nicht nur unsachlich, sondern zeigt einfach Deinen schlechten Stil und Dein mangelndes Fußballverständnis!

Wie Deine Antwort auf meine Zeilen aussehen wird, kann ich mir schon vorstellen. Du wirst mich persönlich angehen, aber die Argumente für Deine Aussagen schuldig bleiben. Das Du den alten Trainer nicht leiden kannst, zeigen Deine Beiträge. Warum Du diesen Hass nicht einmal ein Jahr nach der Ära Seeliger abgelegt hast, wird wohl Dein Geheimnis bleiben.

So, jetzt kannst Du Dir ja mal Mühe geben und mit Deinen Fußballverstand glänzen.....


Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: dämel am 06. Mai 2012, 00:48:28
Wie Deine Antwort auf meine Zeilen aussehen wird, kann ich mir schon vorstellen. Du wirst mich persönlich angehen, aber die Argumente für Deine Aussagen schuldig bleiben.

Wie wäre es, wenn du dir gleich selbst antwortest?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: IanWright am 06. Mai 2012, 01:22:27
Wie Deine Antwort auf meine Zeilen aussehen wird, kann ich mir schon vorstellen. Du wirst mich persönlich angehen, aber die Argumente für Deine Aussagen schuldig bleiben.

Wie wäre es, wenn du dir gleich selbst antwortest?

Hat er doch schon! Außerdem weiß er alles im Voraus. Da hat man argumentativ schlechte Karten.  :(
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 06. Mai 2012, 02:28:14
Oliver Dittberner hat einen Vertrag bis zum 30.06.2014.

Bis dahin werden wir ja hoffentlich besser werden, als in dieser Saison. ;)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Cheers am 06. Mai 2012, 12:30:13
Oliver Dittberner hat einen Vertrag bis zum 30.06.2014.

Bis dahin werden wir ja hoffentlich besser werden, als in dieser Saison. ;)

All I can say is WE WE WILL BE STRONGER NEXT YEAR !!!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: old_punk am 06. Mai 2012, 20:26:35
Oliver Dittberner hat einen Vertrag bis zum 30.06.2014.

Bis dahin werden wir ja hoffentlich besser werden, als in dieser Saison. ;)

All I can say is WE WE WILL BE STRONGER NEXT YEAR !!!

Müssen wir auch, wenn wir den Klassenerhalt schaffen wollen  ;)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Cheers am 06. Mai 2012, 20:47:23
Ich bin jetzt seit 34 Jahren Trainer, da habe ich gelernt, dass 2 und 2 niemals 4 ist.


Leo Beenhakker

 :P :P
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Rebell am 07. Mai 2012, 18:57:57
@rebell

... obwohl es Dir schwer fällt, den aktuellen Trainer verantwortlich zu machen und Du ja auch nix mehr schön reden kannst, beginnst Du Deinen nächsten Satz sofort mit einer Entschuldigung für die aktuellen Verantwortlichen und schiebst dem alten Trainer die Schuld zu!

Du teilst hier aus, ohne dass Du Deine Aussagen sachlich mit Argumenten untermauerst.

- Was hat Seeliger denn in die Grütze gehauen?
- Was hat Seeliger denn verkackt und welchen Scherbenhaufen meist Du denn?

Nur mal zu Deiner Erinnerung, die sportliche Bilanz vom Trainer Seeliger:

Endergebnis Saison 2009/10 ..... Tabellenplatz 3, 66 Punkte, bis zum letzten Tag um die Meisterschaft mitgespielt, Pokal-Viertelfinale
Endergebnis Saison 2010/11 ..... Tabellenplatz 5, 54 Punkte, Pokal-Halbfinale

Aktueller Stand:

Tabellenplatz 10, 44 Punkte, Pokal aus in der 1. Runde

Seeliger wurde letztes Jahr nach dem letzten Spieltag entlassen, das neue Trainerduo wurde deutlich vor Saisonbeginn verpflichtet, hat eigene Spieler mitgebracht und die Mannschaft nach einigen Abgängen selber zusammengestellt. Jetzt die Schuld beim alten Trainer zu suchen ist nicht nur unsachlich, sondern zeigt einfach Deinen schlechten Stil und Dein mangelndes Fußballverständnis!

Wie Deine Antwort auf meine Zeilen aussehen wird, kann ich mir schon vorstellen. Du wirst mich persönlich angehen, aber die Argumente für Deine Aussagen schuldig bleiben. Das Du den alten Trainer nicht leiden kannst, zeigen Deine Beiträge. Warum Du diesen Hass nicht einmal ein Jahr nach der Ära Seeliger abgelegt hast, wird wohl Dein Geheimnis bleiben.

So, jetzt kannst Du Dir ja mal Mühe geben und mit Deinen Fußballverstand glänzen.....

Watt, wer bist du denn?!
Also Herr Seeliger, schön dass Sie sich hier auch nochmal zu Wort melden. Es tut mir ja fast wirklich leid, dass Sie sich durch mich genötigt fühlen hier zu schreiben. Doch was meinen Sie denn sich einbilden zu können, dass meine Aussage auf "HASS" basierte? Meinen Sie aber es ist die richtige Art mir "mangelndes Fußballverständnis" und Aussagen auf "Hass" basiert vorzuwerfen und dann auch noch mit Vorurteilen mir gegenüber herumzuwerfen?!
Ich fand Ihr Niveau als Trainer schon nicht besonders hoch, aber Ihre Art eine Diskussion anzufangen finde ich doch besonders niedrig und das ist auch mein Grund ein Vorurteil von Ihnen zu bestätigen. Ich werde meine Aussagen hier nicht begründen, alleine aus dem Grund, da Sie dies gefordert haben.
Falls Sie versucht haben sich durch diese Aktion wieder als möglicher Trainerersatz ins Gespräch zu bringen, muss ich Ihnen leider sagen, dass es bei mir nicht von Erfolg gekrönt war. Ich wünsche Ihnen aber beim SV Blankenese mehr Erfolg, damit Sie nächstes Jahr in unsere Liga aufsteigen und uns mal wieder besuchen können...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Realist am 07. Mai 2012, 23:48:34
@rebell

.... viel sachliches habe ich wirklich nicht erwartet und mich eigentlich über mich selber geärgert, hier überhaupt etwas geposted zu haben. Aber Du hast mich mit Deiner Kreativität wirklich überrascht! Respekt, mich als Thomas Seeliger zu vermuten, der nichts besseres zu tun hat, als über dieses Forum seine Bewerbung als Trainer für Altona 93 abzugeben, ist schon wieder so komisch, dass ich mich wirklich nicht zurückhalten kann, hier nochmal etwas zu schreiben.

Mein Name ist Hendrik, bin Mitte 40 und habe auf allen Sportplätzen in HH freien Eintritt, weil ich immer noch aktiv als Schiedsrichter bis zur Bezirksliga tätig bin. Ich habe sogar in der Hinrunde auf der "Kicktipp"-Seite für Altona 93 mitgetippt. Sogar nicht mal schlecht!

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage, substanzlos drauf zuhauen ist kein fairer Stil und disqualifiziert Dich leider auch hinsichtlich Deines Fußballverstandes! Anders kann ich es mir einfach nicht erklären, tut mich leid für Dich! Fakt ist und bleibt, die Ergebnisse waren in den beiden letzten Spielzeiten deutlich besser, als die noch aktuelle Saison. Aus diesem Grund wirst Du auch nicht vernünftiges schreiben können, was denn heute so viel besser ist, als die letzten Jahre.

In dem direkten Posting des "Fußballpoeten" vor meinen Zeilen, wurde genau so sachlich formuliert, wie ich es getan habe. Vielleicht war das ja Thomas Seeliger....
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Rebell am 08. Mai 2012, 00:33:01
@rebell

.... viel sachliches habe ich wirklich nicht erwartet und mich eigentlich über mich selber geärgert, hier überhaupt etwas geposted zu haben. Aber Du hast mich mit Deiner Kreativität wirklich überrascht! Respekt, mich als Thomas Seeliger zu vermuten, der nichts besseres zu tun hat, als über dieses Forum seine Bewerbung als Trainer für Altona 93 abzugeben, ist schon wieder so komisch, dass ich mich wirklich nicht zurückhalten kann, hier nochmal etwas zu schreiben.

Mein Name ist Hendrik, bin Mitte 40 und habe auf allen Sportplätzen in HH freien Eintritt, weil ich immer noch aktiv als Schiedsrichter bis zur Bezirksliga tätig bin. Ich habe sogar in der Hinrunde auf der "Kicktipp"-Seite für Altona 93 mitgetippt. Sogar nicht mal schlecht!

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage, substanzlos drauf zuhauen ist kein fairer Stil und disqualifiziert Dich leider auch hinsichtlich Deines Fußballverstandes! Anders kann ich es mir einfach nicht erklären, tut mich leid für Dich! Fakt ist und bleibt, die Ergebnisse waren in den beiden letzten Spielzeiten deutlich besser, als die noch aktuelle Saison. Aus diesem Grund wirst Du auch nicht vernünftiges schreiben können, was denn heute so viel besser ist, als die letzten Jahre.

In dem direkten Posting des "Fußballpoeten" vor meinen Zeilen, wurde genau so sachlich formuliert, wie ich es getan habe. Vielleicht war das ja Thomas Seeliger....

Ich hätte nicht gedacht, dass ich extra darauf hinweisen muss, dass es sich um Ironie handelt, ich dachte das liegt auf der Hand...
Und deinen Beitrag mit dem vom Fußballpoeten zu vergleichen, finde ich auch belustigend. Er hatte ja mit seinem Posting gar nich mal so Unrecht, aber deine Vorurteile mir gegenüber finde ich alles andere als sachlich argumentiert...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Arsenaltona am 08. Mai 2012, 11:59:25
Lieber Realist,

es ist doch ein bisschen zu einfach wie du die Lage analysierst oder wie du argumentierst. Seeliger hatte in seiner Ära einen breiteren Kader und in der Spitze auch besser besetzten Kader der nach meinen Kenntnissen auch wesentlich teurer war als der Kader in der aktuellen Saison. Hier die weiteren Verfehlungen Seeligers aufzuzählen würde zu weit führen, wurde in der Vergangenheit auch zu Genüge getan.

Das Ergebnis dieser Saison ist überhaupt nicht zufriedenstellend, teilweise äusserst unwürdige Auftritte haben auch mich masslos geärgert (z.B in Pinneberg), aber ich habe auch teilweise Ansätze von Fussball gesehen die ich nunmehr jahrelang vermisst habe. Insofern sollte man dem Trainerteam noch etwas Zeit lassen, die hatte der aus meiner Sicht "Stümper" Seeliger auch. Die Vertragsverlängerung mit Dittberner und Co. halte ich allerdings für unnötig, ich hoffe das man sich dort im Falle des Ausbleibens von Erfolg nicht handlungslahm gemacht hat.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Cheers am 08. Mai 2012, 16:46:50
http://www.youtube.com/watch?v=hDVhSP5sUoY&feature=related  :P
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: DerDicke am 27. Mai 2012, 23:52:03

Oliver Dittberner (Trainer Altona 93): „Ich tippe grundsätzlich nicht. Es ist sehr schwer zu sagen. In einem Endspiel hat jeder die Möglichkeit zu gewinnen. Es sind zwei sehr gute Oberliga-Mannschaften und deshalb erwarte ich ein gutes Spiel. Einen Tipp möchte ich aber nicht abgeben.“

http://www.fussballhamburg.de/de/oberliga-klubs-sehen-vicky-vorn!/anzeigen/news_2846_2.html
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Mai 2013, 14:31:20

https://usilupomartini.wordpress.com/2013/05/30/pressespiegel-vom-30-05-13/ (https://usilupomartini.wordpress.com/2013/05/30/pressespiegel-vom-30-05-13/)


Nach der morgigen Einheit macht sich das Team auf den Weg nach Norderstedt, wird dort im Parkhotel übernachten. Während für die Mannschaft ein Kinobesuch auf dem Programm steht, wird sich das Trainer-Team mit Oliver Dittberner   treffen, dem Coach von Norderstedts Oberliga-Konkurrent Altona 93, „um uns noch ein paar Tipps geben zu lassen“, so Coppi. In Norderstedt müssen die Wolfsburger auf Innenverteidiger Anton Dietz verzichten, der nach Rot am Dienstag gegen Rehden für eine Partie gesperrt wurde....


O.D. will also den Aufstieg von EN verhindern.... ;) 8)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juli 2013, 14:37:05
Interview mit Oliver Dittberner:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5124
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Jonny am 10. August 2013, 11:40:48
http://www.blog-trifft-ball.de/blog/2013/08/altona-die-20-wichtigsten-dittberner-befehle/#

Der letzte Satz ist der Wichtigste im ganzen Artikel:

Zitat
Übrigens: Altonas Team-Manager Andre Jütting schloss eine Meldung für die Regionalliga Nord erneut aus.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Oktober 2014, 08:41:08
seit 01.07.2011:  Dittberner, Oliver (18.10.1968)

Happy Birthday, Olli !
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: der_Diggler am 25. August 2015, 05:26:15
Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit 15 Jahren AFC Fan und besuche am liebsten unsere Heimstätte, die Adolf Jäger Kampfbahn.
An einen Sonntag um 1400 bei Sonnenschein, gibt es nichts besseres.!.(Torreicher Sieg(so war es fast immer(jetzt nicht mehr))).
Mir gefallen die Leute, die Atmospähre und die nähe zum Spielfeld (das Bier übrigens auch).

Was mir nicht gefällt und auch anderen AFC-Fans auffällt, die Luft ist raus!!!!

Ich Bitte um Trainerwechsel!!!

Das gegurke will ich nicht mehr Live sehen. Teuflisch

Für mich ist der AFC die Nummer 3 in Hamburg und soll es auch gefälligst bleiben! alles andere sind Ausreden.

Bevor noch schlimmeres passiert, bitte um neue Identifikationsfigur für den Verein und die FANS!!!

Nichts ist unmöglich  Aallltoooonaaaa  Grinsend

Mein Vorschlag vor 3,5 Jahren hätte andere Früchte getragen.

Ich bin immer noch für Berkan Algan (Fussballgott(100% AFCer(erfolgreicher Trainer nach weggang))) der könnte die müde Truppe bewegen und endlich die Meisterschaft oder den Pokal holen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2015, 17:33:02
PRESSEMITTEILUNG

Ära Dittberner/Fincke beendet –
Algan und Klobedanz kehren auf AJK zurück

Altona 93 beurlaubt mit sofortiger Wirkung das Trainergespann Oliver Dittberner und
Andree Fincke. Dafür werden die beiden Ex AFCer Berkan Algan (Trainer) und Andreas
Klobedanz (Team Manager) zurückkehren. Der Vorstand des AFC hat sich nach interner
Analyse und vier Niederlagen in den ersten vier Punktspielen entschieden, mit Berkan
Algan einem jungen Trainer die Möglichkeit zu geben, den AFC wieder auf sportlich
erfolgreichen Kurs zu bringen.
Dabei sollen dann auch wieder die Altonaer „Urgesteine“ Benjamin Lipke und Jakob Sachs
helfen, die zuletzt vom Trainerteam suspendiert waren. Zudem werden die beiden
Neuverpflichtungen Chris Pfeifer und Ronny Buchholz rehabilitiert und mit sofortiger
Wirkung wieder zum Kader stoßen.
„Da wir wissen, dass das Team Algan/Klobedanz nachweislich in Lurup gute Arbeit
abgeliefert hat, werde ich meine Managertätigkeit an Andreas Klobedanz übergeben“,
erläutert Manager André Jütting die „Paketentscheidung“.
Der 1. Vorsitzende des Altonaer Fußballclubs von 1893, Dirk Barthel, zu den personellen
Veränderungen: „Leider sahen wir uns im Sinne des Vereins in der Pflicht, etwas
verändern zu müssen: Wir bedanken uns bei Oliver Dittberner und Andree Fincke für Ihr
eingebrachtes Engagement in den letzten Jahren.
Auch weil die Bedingungen, anders als oft dargestellt, bei uns alles andere als optimal
sind, sind die Saison Platzierungen der letzten Jahre aller Ehren wert. Das ist und war
ganz sicher ein Verdienst des Trainerteams Dittberner/Fincke, dessen Fachwissen und
inhaltliche Arbeit wir sehr schätzen.
Es wäre allerdings aus Vorstandssicht fahrlässig gewesen, die aktuelle Situation mit
offensichtlichen Abnutzungserscheinungen ohne Veränderungen hinzunehmen. Wir haben
uns deshalb entschieden, mit Berkan Algan und Andreas Klobedanz einem eingespielten
Team die Chance zu geben, sich und uns zu beweisen, dass wir die richtige Entscheidung
getroffen haben. Beiden wünschen wir nun auch das nötige Glück, um uns schnell wieder
in ruhigeres Fahrwasser zu manövrieren.“


Mit sportlichen Grüßen
Andy Sude (Pressesprecher)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 27. August 2015, 17:50:16
Sehr schön! Jetzt noch Kemo Kranich und einen guten Innenverteidiger bis Montag verpflichten und der Aufwärtstrend kann beginnen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Peter am 27. August 2015, 18:06:14
Eine richtige Entscheidung.

Ich war immer froh, dass beim AFC die Mechanismen des Profifußballs nicht sofort gegriffen haben und man nach einer Durststrecke nicht sofort den Trainer entließ. Bei Olli Dittberner kamen neben dem sportlichen Misserfolg aber auch offenbar menschliche Defizite hinzu. Die Chemie zwischen der Mannschaft bzw. Teile der Mannschaft und dem Trainer stimmte nicht mehr. Das blieb auch den Fans nicht verborgen. Das Degradieren von verdienten Spielern wirkte wie ein hilfloser Versuch Autorität zurück zu gewinnen. Ein weiterer Fehler war, dass sich Olli Dittberner zumindest indirekt mit den Fans anlegte. Bei fast jedem anderen Verein in der OL Hamburg kann man das vielleicht machen, aber beim AFC  geht das gar nicht.

Jetzt heiß es: Alle nach Paloma !

Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Deep Space 93 am 27. August 2015, 19:29:53
Puuh, also gleich die ganz große Lösung. Hoffen wir, dass es so gut wird, wie es klingt.

Oliver Dittberner hat es sich letztlich mit zu vielen Leuten in der Mannschaft, im Verein und um den Verein herum verscherzt, um eine sportliche Krise noch überstehen zu können. Deshalb ist es für alle Beteiligten inkl. ihm selbst besser, sich jetzt zu trennen. Danke für 4 Jahre engagierte Arbeit!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 27. August 2015, 19:49:42
Wer wird Co-Trainer?

Wie damals in Wedel Fabian Seeger. Ist schon im Verein und kennt die Mannschaft.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Arsenaltona am 27. August 2015, 20:05:22
Auch ich finde es toll und herausragend wenn man langfristig mit einem Trainer arbeitet und Ihn nicht beim ersten oder zweiten Gegenwind fallen lässt (siehe Arsenal!!). Allerdings habe ich im Falle Dittberner leider überhaupt keine Hoffnung mehr gehabt das sich das Blatt nochmal wendet. Im Vergleich muss man ja auch sagen das er eine recht lange Amtszeit hatte und er sich durch viele kleine Aktionen in den letzten Monaten selber untragbar gemacht hat.

Ob Algan und Klobedanz die Richtigen sind? Who knows. Genauso wie ich Dittberner, Fröhling, Prohn, ja selbst Seeliger eine Chance gegeben habe(das sind die Trainer meiner AFC Zeit) werde ich auch die Beiden erst einmal supporten. Und: die Spieler müssen natürlich nun auch nochmal ein, zwei Schippen draufpacken. Das grosse Alibi ist weg!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Rolex am 27. August 2015, 20:30:15
Wer wird Co-Trainer?

Wie damals in Wedel Fabian Seeger. Ist schon im Verein und kennt die Mannschaft.

Ist das sicher? Den momentan stehen wir ja wohl ohne Co-Trainer da.

Ob Berkan als Trainer die richtige Entschedung ist, werden wir sehen.Ich bleibe vorerst bei meiner Skepsis.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 27. August 2015, 20:49:38
Wer wird Co-Trainer?

Wie damals in Wedel Fabian Seeger. Ist schon im Verein und kennt die Mannschaft.

Ist das sicher? Den momentan stehen wir ja wohl ohne Co-Trainer da.


Keine Ahnung. Habe es ja nur als Frage aufgeworfen, weil es mir am sinnvollsten schien. Oder gibt es da auch noch jemand anderen aus z.B. Luruper Zeiten.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Deep Space 93 am 27. August 2015, 20:58:35
Ich denke, Berkan hat sich seine Chance mit seiner erfolgreichen Arbeit in Lurup (und vorher schon Wedel) redlich verdient. Insofern bin ich erstmal optimistisch.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 27. August 2015, 21:02:27
Whatever. Ich halte die gefundene Lösung auf jeden Fall für vernünftig. Berkan war bei seinen bisherigen Trainerstationen durchaus erfolgreich und hat seine Chance verdient. Hinzu kommt, dass er quasi das Gegenmodell zu Dittberner darstellt. Wenn es irgendwen auf dem derzeitigen Hamburger Trainermarkt gibt, dem ich es zutraue die Mannschaft wieder aufzurichten und neu zu motivieren, dann ist es Berkan. Durch die tagelange Hängepartie ist die Zeit bis Sonntag natürlich recht knapp, aber hoffen wir mal, dass sich der Wechsel dann bereits auszahlt. Ich bin jedenfalls wieder richtig motiviert, mir dafür den Wecker zu stellen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Oimel am 27. August 2015, 21:40:33
„Da wir wissen, dass das Team Algan/Klobedanz nachweislich in Lurup gute Arbeit
abgeliefert hat, werde ich meine Managertätigkeit an Andreas Klobedanz übergeben“,
erläutert Manager André Jütting die „Paketentscheidung“.

Ich hoffe allerdings sehr, dass wir André Jütting damit nicht in nächster Zeit verlieren. Das würde dann doch schon arg weh tun.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 27. August 2015, 21:41:19
http://www.abendblatt.de/sport/article205609719/Altona-93-Trainerteam-beurlaubt-Manager-tritt-zurueck.html
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 27. August 2015, 21:50:18
„Da wir wissen, dass das Team Algan/Klobedanz nachweislich in Lurup gute Arbeit
abgeliefert hat, werde ich meine Managertätigkeit an Andreas Klobedanz übergeben“,
erläutert Manager André Jütting die „Paketentscheidung“.

Ich hoffe allerdings sehr, dass wir André Jütting damit nicht in nächster Zeit verlieren. Das würde dann doch schon arg weh tun.

Er ist ja noch Vize-Präsident. Denke mal er möchte sich mehr um die strukturellen Dinge im Verein wie neues Stadion etc. kümmern.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Peter am 27. August 2015, 21:52:05
Ich hoffe allerdings sehr, dass wir André Jütting damit nicht in nächster Zeit verlieren. Das würde dann doch schon arg weh tun.

Dem kann ich mich nur anschließen
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 27. August 2015, 22:01:03
geht mal auf fussifreunde. erste Algan Stimmen zu lesen. Kann vom Handy nicht verlinken.

Und Kemo Kranich kommt zu 99%
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Jules am 27. August 2015, 22:10:31
http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/eine-herzensangelegenheit-algan-ist-zurueck-und-bringt-kranich-mit/
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 27. August 2015, 23:34:31
http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/eine-herzensangelegenheit-algan-ist-zurueck-und-bringt-kranich-mit/

Und genau so etwas macht mir Angst: Zu seiner aktiven Zeit spielte der AFC noch vor durchschnittlich fast 1000 Zuschauern in der damaligen Oberliga Nord. Auch 1500 Besucher waren alles andere als seltenheitswert.

Auch wenn es hier kein direktes Zitat ist, taucht das in Artikeln über Berkan (und nur da) immer Mal wieder auf. Zum Vergleich habe ich Euch mal die Zuschauertabelle aus der All to nah Nummer 18 angehängt.

Ich war bisher immer als Schönredner verschrien und würde das gern auch weiterhin sein, doch ich fürchte ein wenig, dass wir in der Öffentlichkeitswirksamkeit von einem Extrem ins andere schwenken. Ich lasse mich aber gern überraschen.

Ich danke dem Trainer-Duo jedenfalls für die vielen schönen und guten Momente in den letzten vier Jahren und hoffe zudem, dass André uns erhalten bleibt!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Oimel am 28. August 2015, 11:08:47
Auch wenn es hier kein direktes Zitat ist, taucht das in Artikeln über Berkan (und nur da) immer Mal wieder auf.

Das würde mich nun gar nicht wundern, wenn das genau so auch von Berkan gesagt wurde - wäre in meinen Augen nur ein "typischer Berkan". Schlecht recherchiert ist es allemal. Unterstellen will ich ihm das natürlich nicht ;D
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 28. August 2015, 11:24:13
Naja, es ist ziemlich allgemein gehalten. Es könnten ja auch vereinzelte Auswärtsspiele gemeint sein.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 28. August 2015, 11:50:19
Ich denke, dass nicht jeder die Zuschauerstatistiken der letzten Jahrzehnte im Kopf hat, und dass man mit zeitlichem Abstand da in der Erinnerung vielleicht ein paar Optimierungen vornimmt. Und dass es zu der Zeit die besten Zuschauerzahlen des Jahrzehnts gegeben hat*, mit öfter vierstelligen Zahlen, die erst jetzt in jüngster Zeit übertroffen wurden, kann man wohl so stehen lassen.

* Das Regionalligajahr lag nochmal leicht drüber, aber das lag zum einen an Gästefans, und zum anderen war das wegen Käfig etc. gefühlt weniger.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: der_Diggler am 28. August 2015, 17:17:49
 8) 8) 8)

Ich habe ein gutes Gefühl. Danke an das Erhören.
1000 Zuschauer(und mehr), das will ich auch wieder sehn!
Aktraktiven und Torreichen Fussball (besonders unsere Heimspiele)
Ich drücke dem AFC und Berkan meine Daumen.

Bis zum nächsten Heimspiel  ;D ;D ;D
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Linksaußen am 28. August 2015, 18:30:52
Jetzt dürfen erstmal alle 1.000+ Fans vor dem Bildschirm bis zur Winterpause feiern, dass wir die AJK mit Berkan als Trainer verabschieden. Dann gibt´s ein noch schöneres Stadion mit anfangs noch sauberen Toiletten, weiterhin Currywurst und norddeutsches Bier.

Die Premier League zittert schon vor uns, freuen wir uns drauf!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 28. August 2015, 21:35:25
Ich bin euphorisch!

War heute beim Training und bin begeistert. Habe einen top motivierten Trainer gesehen. Jedes Wort war zu hören. Es ging sehr viel über die Ansprache. Meine einen Ruck durch die Mannschaft gesehen zu haben. Kemo Kranich hat auch schon mit trainiert. Schönster DropKick des Tages gelang aber meinem Lieblingsspieler Marko Sumic.

Berkan wird das 4231 System favorisieren.

ps: Sven Körner ist heute wieder aufgetaucht und hat nicht mit trainiert. Glaube, er ist raus. Jakob Sachs fällt wegen der Verletzung aus der Zweiten Zwei Wochen aus.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: janne am 29. August 2015, 01:13:31
Altona wird jetzt den Bock umstoßen!  ♡
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 29. August 2015, 12:54:30
Elbkick.tv: Interview mit Berkan Algan (Trainer, Altona 93) https://www.youtube.com/watch?v=waP2-ksMkck

(https://pbs.twimg.com/media/CNknyJhWsAAJH98.jpg:large)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 29. August 2015, 15:02:01
Was ist das? Ein Aufkleber.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 29. August 2015, 16:36:20
Was ist das? Ein Aufkleber.

Nee. Hatte ich nur die Tage für Twitter gemacht. Man muss das mit dem Personenkult ja nicht gleich übertreiben. ;)

(Abgesehen davon ist die Auflösung für den Druck ungeeignet.)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 04. September 2015, 12:10:57
Dirk Burmester ist neuer Co-Trainer (auch ex-Lurup).

lt. Fussifreunde.de
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Peter am 26. März 2016, 20:01:27
Ich muss mal was loswerden: Berkan Algan ist das Beste was dem AFC passieren konnte. Zugegeben, ich bin und war immer ein Fan von Berkan, die derzeitige sportliche Entwicklung überrascht mich aber....einfach nur geil.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 26. März 2016, 20:03:53
Ich muss mal was loswerden: Berkan Algan ist das Beste was dem AFC passieren konnte. Zugegeben, ich bin und war immer ein Fan von Berkan, die derzeitige sportliche Entwicklung überrascht mich aber....einfach nur geil.

Da ich ja anfangs einer der größten Kritiker des Trainerwechsels war: da schließe ich mich gern an!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: elch-michel am 27. März 2016, 09:28:27
Ich muss mal was loswerden: Berkan Algan ist das Beste was dem AFC passieren konnte. Zugegeben, ich bin und war immer ein Fan von Berkan, die derzeitige sportliche Entwicklung überrascht mich aber....einfach nur geil.

Da ich ja anfangs einer der größten Kritiker des Trainerwechsels war: da schließe ich mich gern an!


Dem kann man kaum noch etwas hinzufügen. Oder vielleicht doch: "Er möge weiterhin immer eine so glückliche Hand haben."
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: memme am 27. März 2016, 23:56:31
Rolex - eichede hat im Heimbereich keine echten Stehplätze und braucht - so habe ich mal gelesen - deswegen keine Zäune - abgesehen von denen am "Einlauf" der
Mannschaften und dem rund um den Gaesteblock. Außerdem gibt's an baulichen Veraenderungen noch einen Extra-Eingang für Gaeste... Das war's.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karsten am 14. August 2016, 10:24:48

Artikel über unseren Trainer Berkan Algan im "Elbe Wochenblatt":http://www.elbe-wochenblatt.de/altona/sport/dieses-funkeln-in-den-augen-d42112.html (http://www.elbe-wochenblatt.de/altona/sport/dieses-funkeln-in-den-augen-d42112.html).
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 18. September 2016, 21:22:51
Das Sport-Mikrofon boulevardisiert mal wieder ein bisschen rum:

https://pbs.twimg.com/media/CsqDrbJWYAAITjv.jpg
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 18. September 2016, 21:48:18
Das Sport-Mikrofon boulevardisiert mal wieder ein bisschen rum:

https://pbs.twimg.com/media/CsqDrbJWYAAITjv.jpg

Was für ein Sch....mierblatt ist das nur geworden?


Hier der Text dazu:

Beben in Altona: Die AFC-Bosse lassen Coach Berkan Algan nur noch bis Weihnachten Zeit, um mit der hochkarätig besetzten Mannschaft die Kurve zu kriegen. Daran ändert auch der Erfolg in Niendorf nichts. Ansonsten muss Algan Weihnachten ohne seine Mannen feiern. Alle Hintergründe im aktuellen Sport Mikrofon (ab morgen am Kiosk). Außerdem im Heft: Kindesmissbrauch in Fußball-Vereinen; Teutonia vor dem Aufstieg; St. Paulis Reserve verpasst möglichen Erfolg in Norderstedt.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Jäger-Elf am 19. September 2016, 10:24:52
Antwort von Andy Sude an das SpoMi via Facebook:
"Bodenlose Frechheit der Blatt Verantwortlichen , denen es offensichtlich mit allen Mitteln darum geht, irgendwie Auflage zu steigern. Ein solches Ultimatum oder ähnliches gibt es definitiv nicht! Beim AFC wird einvernehmlich an den definierten Zielen gearbeitet und gemeinsam Weihnachten gefeiert. Ein Fest, das für das Sport Mikrofon wohl eher nicht mehr so fröhlich zu werden scheint...! Wir empfehlen, den Titel/Artikel besser nicht abzudrucken, da ganz einfach die Unwahrheit verbreitet wird!"

Wiederum Antwort des SpoMi darauf:
"Hallo Her Sude, wir können Ihre Aufregung verstehen, aber nicht Ihre Tonalität. Fakt ist: Unser Chefreporter Edgar Wieschendorf hat zwei Quellen aus Ihrem Verein. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Woche!"
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: altornado am 19. September 2016, 11:02:48
SpoMi versenken.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Das Chamäleon am 19. September 2016, 11:37:31
Mir reicht es mittlerweile auch. Über die massenhaften Fehler in den diversen Spieltags-Statistiken hab ich noch gerne hinweg gesehen. Aber ab sofort werde ich das Spomi nicht mehr kaufen. Schade, das war viele Jahre eine Montags-Freude meinerseits:-(
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 19. September 2016, 11:47:52
Wiederum Antwort des SpoMi darauf:
"Hallo Her Sude, wir können Ihre Aufregung verstehen, aber nicht Ihre Tonalität. Fakt ist: Unser Chefreporter Edgar Wieschendorf hat zwei Quellen aus Ihrem Verein. Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Woche!"

Das ist ja relativ einfach. Da im SpoMi in den letzten Wochen ja dauernd von "seriösem Journalismus" gefaselt wird, der durch die Vereine und Verbände behindert wird, wird es ja ein leichtes sein diese beiden Quellen im Volltext zu veröffentlichen. Dann opfert sich jemand, geht in die StaBi und gleicht das mit dem veröffentlichten Text ab. Dann können wir entweder mit den Leuten "aus dem Verein" reden, oder zum SpoMi gehen und uns das mal erklären lassen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Deep Space 93 am 19. September 2016, 11:48:19
Es gibt schon seit Jahren immer wieder Quellen im Verein, die Unsinn verbreiten. Davon mal abgesehen ist unser Saisonstart zwar nicht brillant, aber vor dem Hintergrund der Neuzusammenstellung der Mannschaft und der vielen Verletzungen durchaus noch im Rahmen.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 19. September 2016, 11:56:16
Das ist ja relativ einfach. Da im SpoMi in den letzten Wochen ja dauernd von "seriösem Journalismus" gefaselt wird, der durch die Vereine und Verbände behindert wird, wird es ja ein leichtes sein diese beiden Quellen im Volltext zu veröffentlichen.

Nö. Zu Journalismus – seriös oder nicht – gehört auch sowas wie Quellenschutz. (Siehe z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Unter_drei )

Es gibt schon seit Jahren immer wieder Quellen im Verein, die Unsinn verbreiten.

This!
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 19. September 2016, 12:10:25
Das ist ja relativ einfach. Da im SpoMi in den letzten Wochen ja dauernd von "seriösem Journalismus" gefaselt wird, der durch die Vereine und Verbände behindert wird, wird es ja ein leichtes sein diese beiden Quellen im Volltext zu veröffentlichen.

Nö. Zu Journalismus – seriös oder nicht – gehört auch sowas wie Quellenschutz. (Siehe z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Unter_drei )

Da hast Du natürlich recht. Doch da auf dem Titel ein (in-)direkter Bezug zum Vorstand (der ja nicht besonders groß ist) und zu Barthel hergestellt wird, finde ich es schon legitim zu hinterfragen, inwiefern diese Personen befragt worden sind. Ansonsten müssen wir warten, ob jemand aus dem Verein aufschreit und sagt: "Ich wurde falsch zitiert". Ich war eigentlich ganz dankbar über die angenehme Ruhe nach außen in den letzten drei Jahren. Und so viele personelle Wechsel hat es seitdem ja nicht gegeben (zumal die Wechsel, die es gab, wohl nicht die größten Kritikquellen an Berkan sein dürften). Ich halte daher dieses Szenario (diesmal) für nicht so wahrscheinlich...
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: otzenpunk am 19. September 2016, 12:30:21
Doch da auf dem Titel ein (in-)direkter Bezug zum Vorstand (der ja nicht besonders groß ist) und zu Barthel hergestellt wird, finde ich es schon legitim zu hinterfragen, inwiefern diese Personen befragt worden sind.

Barthel wohl eher nicht. Ansonsten würde "Wie lange guckt er noch zu?" nicht passen. So klein ist der Vorstand im übrigen ja nun auch wieder nicht, mit all den Abteilungsleitern, etc. Außerdem heißen "zwei Quellen im Verein", die behaupten, dass "der Vorstand die Geduld zu verlieren scheint", nicht, dass diese auch im Vorstand sind. Kann auch Hörensagen, Wunschdenken oder Einbildung im Spiel sein.

Ziel des Sportmikrofons ist jedenfalls klar. Wir sollen alle empört zum Kiosk rennen und uns die Zeitung kaufen. @-)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Karla Kolumna am 19. September 2016, 12:52:09
Ziel des Sportmikrofons ist jedenfalls klar. Wir sollen alle empört zum Kiosk rennen und uns die Zeitung kaufen. @-)

Was (hoffentlich) nicht gut funktioniert.

 :-X
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: elch-michel am 19. September 2016, 14:50:25
Wann war der AFC schon einmal so präsent?

Sport Mikrofon hatte zwei Informanten? Ist doch nicht ganz richtig, es sind drei!

Denn in der nächsten Woche steht die Info von Andy Sude auch auf der ersten Seite.

Irgendwie ist das Sport Mikrofon der BILD Zeitung schon sehr ähnlich.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Dergl am 20. September 2016, 10:28:06
Was schert es den Mond, wenn der Hund ihn anheuelt?
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: elch-michel am 20. September 2016, 14:35:56
Ziel des Sportmikrofons ist jedenfalls klar. Wir sollen alle empört zum Kiosk rennen und uns die Zeitung kaufen. @-)

Was (hoffentlich) nicht gut funktioniert.
 :-X


Hoffentlich sehen es alle genauso!

Saison 2016/2017 - Über all das kann man beim AFC reden.

Vergangenheit: Neuaufbau der Mannschaft.
Gegenwart:  Schaffung eines Teams.
Zukunft: Eine erfolgversprechende Mannschaft, die nicht nur beim Zuschauen Freude macht.

Um das zu erreichen, braucht man einen sensiblen Vorstand, gute Geschäftsführung, überzeugte Sponsoren, erfolgreiches Trainerteam, sportbegeisterte und umsichtige Fans und viele interessierte Zuschauer. Alles das hat der AFC.

Was erwarten wir momentan von der Mannschaft? Eine sichere Hintermannschaft und Stürmer, die die vielen erspielten Möglichkeiten mit einem Torabschluss krönen.

Aber spontan auf den „Lütten“ (Berkan Algan) rumhacken ist ja auch nicht die feine Art. Das stört bei den bisher erbrachten Leistungen und dem Tabellenstand nur den weiteren erfolgreichen Ausbau der Mannschaft.

Wir wollen auch eine harmoniereiche Mannschaft, wenn es der Gegner dann zulässt. Mit anderen Worten: „Möglichst keine gelben und roten Karten und viel wichtiger aber, keine Verletzungen bei den Spielen.“ 

Übrigens auch der AFC darf mal verlieren, denn Freud und Leid sind oft ganz nah beisammen.   
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 20. September 2016, 16:13:28
Berkan Algan macht einen guten Job. Er lässt ansehnlichen Fußball spielen und identifiziert sich sehr mit unserem Verein. Er wirkt nicht ganz so abgehoben wie sein Vorgänger. Dazu bringt er eine gewisse Emotionalität mit rein, die ich sehr mag. Mir persönlich bringt es zur Zeit viel mehr Spaß, als noch vor einiger Zeit. Liegt natürlich auch daran das es diese Saison in jedem Spiel um was geht. Was aber auch bedeutet, das der Druck gewinnen zu müssen sehr viel höher ist.

Unsere 4 neuen Außenstürmer gefallen mir sehr. Schade nur das wir so ein Verletzungspech haben und keinen wirklichen Schultz Ersatz. Würde Cordi nicht alles souverän gewinnen,  wäre alles ok. Wir hätten vielleicht 3-4 Punkte mehr haben sollen, für einen guten Saisonstart. So ist er aber immerhin noch respektabel und ich sehe uns auf einem ganz guten Weg. Für das Cordispiel sehe ich auch nicht unbedingt schwarz. Nur finde ich manchmal ein bißchen mehr Demut in unserem Spiel würde uns ganz gut tun. So spielen wir des öfteren zu euphorisch nach Vorne und laufen dann ins offene Messer. Dazu denken wir, wir kontrollieren das Spiel, was aber auch schnell in Lethargie und Überheblichkeit kippen kann. Dann braucht es meiner Meinung nach ein Hallo Wach von außen.

Dazu verstehe ich nicht wieso ein Spieler wie Nrecaj sich als 5ter Stürmer bei Cordi auf die Bank setzt. Er hätte unsere HR Gruppe gut komplettieren können.

Ich freue mich auf die nächsten Spiele und gehe davon aus, daß wir uns weiter stabilisieren werden. Dann dauert es auch nicht mehr lange bis zum ersten Kantersieg in der Liga.




Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: elch-michel am 21. September 2016, 10:20:44
Hallo Torben,

genau die richtige Einstellung gegenüber dem "Sportmikrofon", weil Deine Aussagen auch zutreffen.

 :) :) :)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: Torben am 10. November 2016, 20:03:11
http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/mobile/artikel/afc-verlaengert-vorzeitig-mit-algan/ (http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/mobile/artikel/afc-verlaengert-vorzeitig-mit-algan/)

Schönes Ding!

Grüße ans Sport Mikrofon
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Februar 2017, 09:35:45
Update
Trainer von Altona 93:

01.07.1947 - 30.06.1948: Westphal
01.07.1948 - 31.12.1948: Behnke, Herrmann
01.01.1949 - 30.06.1949: Fausack, Alfred
01.07.1949 - 30.06.1950: Behrens, Günter (18.12.1922)
01.07.1950 - 30.06.1951: Stennull, Hermann
01.07.1951 - 30.06.1952: Garske, Erich (29.11.1911)
01.07.1952 - 30.06.1954: Panse, Herbert (06.03.1914)
01.07.1954 - 30.06.1955: Kirchrath, Klaus–Peter  (10.02.1927)
01.07.1955 - 30.12.1955: Springer, Rolf
01.01.1956 - 30.06.1957: Brust, Günther (14.10.1924)
01.07.1957 - ??.02.1960: Spundflasche, Heinz (04.12.1919)
01.07.1960 - 24.04.1965: Krause, Kurt (28.03.1920)
01.07.1965 - 09.02.1966: Behrens, Günter (18.12.1922)
10.02.1966 - 30.06.1966: Ullmann, Helmut (20.02.1920); Ullmann in der Saison verstorben! Interim: Günther Behrens und für die letzten 4 Spiele Werner Erb
01.07.1966 - 30.06.1967: Koch, Kurt (02.11.1919), wurde anschließend Bundesligatrainer beim HSV
01.07.1967 - 30.06.1968: Garske, Erich (29.11.1911)
01.07.1968 - 30.06.1970: Stahl, Harry   
01.07.1970 - 30.06.1971: Baureis, Karl (29.07.1934)
01.07.1971 - 30.06.1972: Dietz, Hans
01.07.1972 - 30.06.1978: Wendlandt, Horst (07.10.1934)
01.07.1978 - 30.06.1979: Eppel, Claus (15.10.1936)
01.07.1979 - 14.04.1980: Krontal, Wolfgang (20.03.1947)
15.04.1980 - 30.06.1980: Puchmüller, Edgar (29.08.1941)
01.07.1980 - 30.06.1982: Stapelfeldt, Hubert (19.04.1941)
01.07.1982 - 30.06.1986: Reimann, Willi (24.12.1949)
01.07.1986 - 30.06.1988: Knodel, Uwe (28.07.1955)
01.07.1988 - 11.09.1990: Lorenz, Manfred (26.08.1946)
15.09.1990 - 25.01.1992: Stolina, Frank (10.04.1961)
02.02.1992 - 30.06.1992: Haury, Bernd (23.12.1942)
01.07.1992 - 30.06.1994: Noldt, Karl-Heinz (01.10.1952)
01.07.1994 - 30.06.1996: Schatzschneider, Dieter (26.04.1958)
01.07.1996 - 30.06.1997: Klobedanz, Andreas (28.06.1963)
01.07.1997 - 28.01.1998: Mathey, Michael (?)
29.01.1998 - 30.06.1998: Witte, Roy (17.03.1965) und Koy, Thorsten (20.10.1964)
01.07.1998 - 31.08.1999: Domagalla, Peter (09.07.1944)
01.09.1999 - 24.09.2000: Mönchmeyer, Jochen (12.11.1959)
25.09.2000 – 30.06.2007: Prohn, Andreas (07.06.1967)
01.07.2007 – 24.02.2009: Fröhling, Torsten (24.08.1966)
25.02.2009 - 01.06.2011: Seeliger, Thomas (20.09.1966)
01.07.2011 - 27.08.2015:  Dittberner, Oliver (18.10.1968)
seit 28.08.2015: Algan, Berkan (29.03.1977)
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 01. November 2017, 17:46:27
Update
Trainer von Altona 93:
01.07.1980 - 30.06.1982: Stapelfeldt, Hubert (19.04.1941)

Hubert Stapelfeldt, der Ex-Trainer von Altona 93, ist leider am vergangenen Donnerstag verstorben.
1963 war Stapelfeldt mit dem HSV DFB-Pokalsieger geworden.
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: elch-michel am 01. November 2017, 20:28:34
Hallo @eilbek-andi,

Deine Traineraufstellung zeigt auch einen Teil der AFC Geschichte auf.  Wäre es sehr anmaßend, neben den Geburtsdaten auch den Sterbetag aufzuführen?

Viele Fans kennen noch alle oder viele der aufgeführten Trainer und haben eine Beziehung zu ihnen. Sie erinnern sich gerne an einige Spieler, Spiele oder Szenen, etc., auch noch aus der Nachkriegszeit. Mit der traurigen Nachricht des Todes, erinnern sich einige aber auch an die schönen Zeiten mit den Trainern bei Altona 93.

Irgendwann wird sich wieder jemand finden, der in einem neuen Buch, Namen und Daten veröffentlichen möchte und wenn man dann auf Deine aktualisierten Daten zurückgreifen kann, gibt es wieder eine wahrheitsgetreue Geschichte für die Nachwelt. 
Titel: Re: Trainer von Altona
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Januar 2018, 13:58:09
Zitat
01.07.1997 - 30.06.1998: Witte, Roy (17.03.1965) und Koy, Thorsten (20.10.1964)

Ich blättere gerade in alten SpoMi-Ausgaben von 1998...und dort steht: Trainer in der Saison 97/98 war Michael Mathey (01.07.97 bis 28.01.1998). Erst ab dem 29.01.1998 hat dann das Gespann Witte/Koy übernommen. Habe es oben nun entsprechend geändert.