Altona 93 Fanforum

Die Liga-Mannschaft => Die Mannschaft => Thema gestartet von: Stefanos am 21. Juli 2008, 19:36:27

Titel: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Stefanos am 21. Juli 2008, 19:36:27
Hallo liebe AFC-Gemeinde,

nachdem ich mich zähneknirschend dazu entschlossen habe, mich doch mal im neuen AFC-Forum anzumelden (sooo schlecht fand ich das alte nicht - und bestimmt übersichtlicher), habe ich an die AFC-Spezialisten unter Euch eine historische Frage:

Gibt es in der Geschichte des DFB einen Verein neben unserem AFC, der in einer Saison AUSSCHLIEßLICH AUSWÄRTS-PFLICHTSPIELE absolvieren mußte?  ??? :P :o

Ich erinnere mich, daß ein Erstligaverein aus Famagusta/Zypern eine Liga mal in Famagusta (im türkisch-zypriotischen Teil des Landes) begann, dann marschierte zwischenzeitlich im Rahmen des Zypern-Krieges die türkische Armee ein, und der Rest der Saison wurde im griechisch-zypriotischen Teil zu Ende gespielt (steht irgendwo in der Fußballer-Bibel 'Fußball unser').

- aber die GESAMTE Pflichtspiel-Saison? Und in Deutschland? War da mal was Vergleichbares nach/während der deutschen Teilung in Ost- und Westzone?

AFC-Gruftie, übernehmen Sie!

Stefanos,

der immer noch nicht begriffen hat, was unser Juwel Jakob Sachs in Lübeck glaubt, besser zu haben als beim AFC oder beim FC Barcelona

 ;)

P.S. Beim 1. FC Magdeburg gehen 26.000 Zuschauer ins Stadion, mal sehen, ob der AFC denen die Hütte voll macht ...

P.P.S. Vielleicht gibt es noch andere AFC-Aficionados, die Lust darauf haben, City gegen die Stellinger am 26. zu supporten ... ein Glück, daß es Ronaldinho zum AC Milan gezogen hat, die Truppe ist auch ohne ihn in der Lage, die Champions League-Quali zu realisieren ...
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: otzenpunk am 21. Juli 2008, 22:43:11
Gibt es in der Geschichte des DFB einen Verein neben unserem AFC, der in einer Saison AUSSCHLIEßLICH AUSWÄRTS-PFLICHTSPIELE absolvieren mußte?  ??? :P :o
Zwei Hamburger Clubs fallen mir auf Anhieb ein. BU hat 66/67 auf dem Sperber-Platz in Alsterdorf gespielt. Der TSV Sasel musste für sein Zwischenspiel in der Oberliga HH/SH seinen Grandplatz ebenfalls räumen und spielte auf einem Rasenplatz in der Nähe.

Und nach Ansicht diverser 1860-Fans spielt ihr Team seit Jahren nur noch auswärts. ;)

Sooo selten ist das also anscheinend nicht.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karsten am 22. Juli 2008, 00:58:39
Und noch mal BU, Saison 1963/64 (Regionalliga Nord, damals zweithöchste Spieklasse) in der Jahnkampfbahn.
Die Hoheluft war übrigens schon des öfteren Ausweichplatz für andere Hamburger Vereine,so für den FC St. Pauli, der dort und auch am Rothenbaum (ja, auf dem Platz des Rivalen HSV!) in den Jahren 61 bis 63 seine Heimspiele austrug, da man am neugebauten Millerntor vergessen hatte, eine Drainage einzubauen. Das "Fußball Lexikon Hamburg" schreibt auch davon, dass, der ETV (die hatten es aber nicht so weit als Nachbarn), der SC Concordia und der Hummelsbütteler SV (da kann ich mich auch noch dunkel dran erinnern) auf der Hoheluft "als Gastgeber ihre Visitenkarten verteilten".
Auch kann ich mich erinnern, dass der SV Lurup eine Saison in der Amateuroberliga  Nord auf der Anlage des SC Union 03 an der Waidmannstraße Anfang der 80er Jahre (1981/82 war es, glaube ich, genau) gespielt hat weil an der Flurstraße gebaut wurde. Ach ja, Waidmannstraße: St. Paulis Zweite spielt dort seit 1 1/2 Jahren. Und davor an der Sternschanze, und davor mal am Millerntor. Fast schon eine "Odyssee".
Mit ein wenig Aufwand und auch Anstrengung der Gehirnwindungen ließen sich bestimmt noch weitere Beispiele finden.
Wie otzenpunk schon schrieb: gar nicht soooo selten. In der Tat. Und gar nicht so weit weg. Nicht auf Zypern, nicht irgendwo anders in Deutschland. Nein, alles Beispiele nur aus Hamburg. Und ohne Hilfe vom AFC-Gruftie ;).

Wird wohl nix mit dem Guiness-Buch.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Peter am 22. Juli 2008, 05:50:40
Der Hummelsbüttler SV durfte in der Oberliga Nord weder auf seinem heimischen Grandplatz "Grützmühlenweg" noch auf dem benachbarten Rasenplatz "Tegelsbarg" spielen (Lärmbelästigung  ??? ) spielen. In der Folge tingelte der HuSV quer durch Hamburg.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karla Kolumna am 22. Juli 2008, 08:01:37
das naheliegenste beispiel ist noch gar nicht genannt:

der afc hat schon einmal eine saison an der hoheluft gesspielt, da die ajk modernisiert wurde. allerdings trugen sie die ersten "heimspiele" dieser saison in einem dritten stadion aus, das mir momentan nicht einfällt...

hab das buch grad nicht parat, aber wers nachlesen will: 111 jahre altona 93, S.152 (?!)
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karsten am 22. Juli 2008, 10:51:09
Buch parat. Hast Du ein Gedächtnis. Saison 1949/50.Seite 152 (!): "Der AFC trägt seine Heimspiele am Kreuzweg (heute Stresemannstraße, Höhe "Metro"/Paketpost, Anm. von Karsten) bei Union und dann vor allem auf dem Viktoria-Platz "Hoheluft" aus und das für die gesamte Sasion."


Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karla Kolumna am 22. Juli 2008, 11:27:37
Buch parat. Hast Du ein Gedächtnis. Saison 1949/50.Seite 152 (!): "Der AFC trägt seine Heimspiele am Kreuzweg (heute Stresemannstraße, Höhe "Metro"/Paketpost, Anm. von Karsten) bei Union und dann vor allem auf dem Viktoria-Platz "Hoheluft" aus und das für die gesamte Sasion."

danke karsten - mit der genauen seitenzahl war wohl auch ein wenig glück dabei.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Rolex am 22. Juli 2008, 23:15:59
Zudem koennte man an Yesilyurt diese Saison denken, die im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion spielen muessen.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karsten am 22. Juli 2008, 23:24:30

Und Türkiyemspor Berlin spielt in der kommenden Saison ebenfalls im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark...
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Frostbeule am 23. Juli 2008, 09:33:19
....und die Hoffenheimer in Mannheim!
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Dippie am 24. Juli 2008, 14:20:30
Hatte BU nicht auch die saison in der 2.bundesliga am Rothenbaum gespielt?
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Peter am 24. Juli 2008, 18:24:12
Hatte BU nicht auch die saison in der 2.bundesliga am Rothenbaum gespielt?


Das Spiel BVB vs BU habe ich damals live im Westfalenstadion gesehen, endete 2:1. Den Ausgleich für BU habe ich damals bejubelt. Wenn ich es noch richtig erinnere war nur ne handvoll BU-Fans anwesend
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Rolex am 24. Juli 2008, 18:41:02
....und die Hoffenheimer in Mannheim!

Falsch! Die spielen nur die Hinrunde dort. Die Rückrunde wird im neuen eigenen Stadion in Sinsheim ausgetragen. Auch Leverkusen wechselt im übrigen zur Rückrunde das Stadion und geht in die LTU-Arena nach Düsseldorf. Beide spielen also zumindest eine Halbserie im eigenem Stadion.

Man könnte aber noch an Schalke 04 II (spielen in Herne - Wanne-Eickel) und Leverkusen II (spielen im Südstadion Köln) nennen.

Zitat von: Karsten
Und Türkiyemspor Berlin spielt in der kommenden Saison ebenfalls im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark...
Meinte natürlich Türkiyemspor und nicht Yesilyurt!
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: penang am 24. Juli 2008, 21:27:04
....und die Hoffenheimer in Mannheim!

Falsch! Die spielen nur die Hinrunde dort. Die Rückrunde wird im neuen eigenen Stadion in Sinsheim ausgetragen. Auch Leverkusen wechselt im übrigen zur Rückrunde das Stadion und geht in die LTU-Arena nach Düsseldorf. Beide spielen also zumindest eine Halbserie im eigenem Stadion.

Man könnte aber noch an Schalke 04 II (spielen in Herne - Wanne-Eickel) und Leverkusen II (spielen im Südstadion Köln) nennen.

Zitat von: Karsten
Und Türkiyemspor Berlin spielt in der kommenden Saison ebenfalls im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark...
Meinte natürlich Türkiyemspor und nicht Yesilyurt!

Und erst HSV II! Die spielen die Heimspiele nicht nur in einem fremden Stadion, sondern gleich noch in einem anderen Bundesland. Aber mir schien die Threaderöffnung ohnehin nicht ernstzunehmen zu sein, sondern eher alkoholbeeinflußt...  :D
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Peter am 24. Juli 2008, 21:30:18
.....fremdes Bundesland  ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

Da fällt mir doch glatt der Verein ein, der im "Schmuckkästchen der Liga" spielt!

Welchen Verein ich wohl damit meine  ;D  :D  ;)
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Fat Tony am 30. Juli 2008, 18:01:04
 Hat BU die Saison in der 2. Bundesliga nicht am Millerntor gespielt?
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karsten am 30. Juli 2008, 18:09:04
Wenn Du die Saison 1963/64 (Regionalliga Nord, damals zweithöchste Spielklasse) meinst, und die kannst Du ja nur meinen, denn BU hat ja sonst nie höherklassig gespielt: nein. Auf der Jahnkampfbahn im Stadtpark. Belegt nicht nur durch meine eigene Erinnerung, sondern auch durch: "Fußball Lexikon Hamburg", Seite 177.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Peter am 30. Juli 2008, 19:18:52
Mit der 2.Bundesliga ist bei BU die Saison 77/78 (?) gemeint. Wo BU die Heimspiele gespielt hat weiß ich nicht.
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Karsten am 30. Juli 2008, 20:54:09

Habe noch mal geschaut. Also in der Abschlusstabelle der Saison 1977/78 der 2.Liga Nord kann ich BU nicht entdecken. Aber hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zweite_Fu%C3%9Fball-Bundesliga_1974/75

Tatsächlich 1974/75, hätte ich nicht gewusst. Aber wo die da gespielt haben? Wikipedia sagt."Wegen mangelnder Erfüllung der Sicherheitsbedingungen konnte man beispielsweise nicht auf dem eigenen Platz in Barmbek spielen, sondern musste wie früher an den Rothenbaum umziehen.":
http://de.wikipedia.org/wiki/HSV_Barmbek-Uhlenhorst

Heißen ja auch HSV Barmbek-Uhlenhorst... ;)
Titel: Re: AFC 2008/2009 - ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde?
Beitrag von: Mollenhauer am 30. Juli 2008, 21:10:43
 ???