Altona 93 Fanforum

Die Liga-Mannschaft => Die Mannschaft => Thema gestartet von: DerDicke am 27. Januar 2009, 15:47:34

Titel: Dirk Barthel
Beitrag von: DerDicke am 27. Januar 2009, 15:47:34
Ich habe dem NDR einfach mal eine E-mail im Bezug auf Altona93 geschickt!

Warum sie meinen Sportverein Altona93 nicht bei sich im Fernsehen bzw. im Programm zeigen. Soweit ich weiß zahlen sie dem Verein mehrere 1000€ im Monat! Was hat der Verein davon wenn niemand was von ihm sieht. Er kriegt für sein Geld sehr wenig finde ich. Es ist ja schön wenn sie den HSV un St. Pauli zeigen. Doch Altona93 hat doch auch eine Chance verdient, oder nicht? Die Mopo und das Hamburger Abendblatt bringen berichte in ihren Zeitungen. Und der MDR zeigt bei Sport im Osten Kurze Beiträge Über den AFC93 und deren Gegner! Warum sie es nicht machen kann ich nicht nach voll ziehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir diesen Zustand erkären könnten.


Hier nun die Antwort vom NDR!


Auch wir haben uns über Altona 93 Gedanken gemacht. Es kommt auch noch ein Bericht. Allerdings hat Herr Barthels uns kurzfristig absagen müssen. Deswegen: Bitte noch etwas gedulden und weiter Hamburg Journal schauen. Bald ist es soweit....


Bin gespannt was der NDR zeigt und was Herr Barthel sagt, eine Antwort auf meine Frage ist dies leider nicht!
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Altonacke am 28. Januar 2009, 10:56:07
Aber immerhin ne Antwort...  ;)
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: penang am 29. Januar 2009, 17:18:28
Bei "Fußball Hamburg" ist die Woche unser Präse auf dem Titelblatt und die Schlagzeile "Barthel klärt auf". Da musste ich natürlich sofort 1,50 Euro auf den Verkaufstresen legen 8)

In dem Artikel stehen keine spektakulären News, aber zeigte wieder mal, dass es wichtig wäre, Mike Barthel für den Verein noch mehr zu begeistern...
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Bahrenfelder am 03. Februar 2009, 09:58:58
Heute Interview mit Dirk Barthel  im Abendblatt.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Deep Space 93 am 03. Februar 2009, 10:18:48
http://www.abendblatt.de/daten/2009/02/02/1033788.html?s=1

Besonders viel neues steht aber nicht drin.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Der Fußballpoet am 03. Februar 2009, 10:33:31
Besonders viel neues steht aber nicht drin.
Interessant aber, dass das Punktspiel gegen Oberneuland plötzlich als "Testspiel" bezeichnet wird. Entweder hat das Abendblatt da was durcheinander gebracht oder die Saison ist wirklich schon abgehakt  ???
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Karsten am 03. Februar 2009, 10:46:20
Besonders viel neues steht aber nicht drin.
Interessant aber, dass das Punktspiel gegen Oberneuland plötzlich als "Testspiel" bezeichnet wird. Entweder hat das Abendblatt da was durcheinander gebracht oder die Saison ist wirklich schon abgehakt  ???

Das Abendblatt eher nicht. Damit wird ja Dirk Barthel zitiert. Etwas mißverständlich ausgedrückt. Er meinte es wohl eher so, dass das Spiel vs Oberneuland (also ein Spiel gegen einen "uninteressanteren" Gegner) für ihn bzw. den Vorstand in Bezug auf den Zuschauerzuspruch sowas wie ein "Testspiel" gewesen ist.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: otzenpunk am 03. Februar 2009, 11:15:48
oder die Saison ist wirklich schon abgehakt  ???
Ist sie nicht. Das weiß ich.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Peter am 03. Februar 2009, 12:18:22
Korrekt, habe ich ebenfalls erfahren. Bleibt zu hoffen, dass am Ende für uns wirklich ein weiteres Jahr Regionalliga herausspringt. Sportlich habe ich derzeit keinerlei Bedenken.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Volkmar am 03. Februar 2009, 12:53:41
Zitat von unserm Präsi: ".... Das Bier und die Wurst gehören aber für Fußballfans traditionell dazu. Und ganz ehrlich:
ich habe bei einem unserer letzten Heimspiele selbst ein alkoholfreies Bier getrunken - es schmeckte grauenvoll."

Da kann man einfach nicht mehr zu sagen  ;D
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: dämel am 04. Februar 2009, 12:38:12
Der Mann weiß, was das Volk hören will. Dieser gemeingefährliche Populist.  >:D ;)
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Hubert am 04. Februar 2009, 20:01:48
Aus dem HA Interview mit Präsident Bartel: Zwar nur noch ein paar Wochen, aber wir stehen momentan in Gesprächen, die Anlass zur Hoffnung geben. Ich selbst werde am Dienstag auf den DFB-Verbandstag fahren. Dort braucht es ein deutlicheres Zeichen, damit wir gewillt sind, nicht nur sportlich die Klasse zu halten.

Weiß jemand was auf dem DFB-Verbandstag herausgekommen ist?
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Rolex am 05. Februar 2009, 12:08:19
Wahrscheinlich war kein Verbandstag sondern die Staffeltagung in Berlin gemeint. Da wurden wohl u.a. einige Spieltermine festgelegt. So sind mir Änderungen bei den Ansetzungen on Spielen des HFC und Magdeburg bekannt. Warum die noch nicht auf der DFB-Seite bzw. bei fussball.de bekannt gegeben wurden, ist aber verwunderlich.

Inwieweit Forderungen aus der RL an den DFB vorgebracht wurden, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber da die anderen Staffeln wohl noch nicht alle getagt haben, könnte es da ggf. eine gemeinsame Stellungsnahme geben.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Hubert am 05. Februar 2009, 22:27:26
Heute war in der "BLÖD"-Zeitung zulesen:
Neue Erfahrung für Dirk Barthel. Der Präsident von Altona 93 war zur Regionalliga-Tagung in Berlin. Nach dem Franke Rausschmiss hatte er erst abgesagt. Barthel:"Der DFB hatte uns aber gebeten, zu kommen." Über vier Stunden wurde geredet. Barthel:"War nett. Nächste Saison gibt es wohl 120.000 Euro TV-Geld. Steht aber noch nicht fest."
Was für ein toller Präsident, was für ein exzellenter Manager!
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: otzenpunk am 05. Februar 2009, 22:32:11
Wie auch immer - kein Grund hier rum zu schreien. @-)
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: waterclerk am 10. Februar 2009, 12:22:10
Hab mir erzählen lassen unser Herr Präsi war gestern bei RASANT auf HH1 zu Gast. Thema war wohl Hamburger Amateurfußball im Allgemeinen.

Hat das irgendwer gesehen? Gab's neue Infos?
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Deep Space 93 am 10. Februar 2009, 12:31:13
Nichts wirklich neues. Man will auf jeden Fall versuchen, auch nächste Saison (wohl mit niedrigerem Etat) für die Regionalliga zu melden. Gespäche mit dem DFB laufen, je nach Thema mehr oder weniger erfreulich. Äh, sonst fällt mir gerade nichts mehr ein.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: bernd am 10. Februar 2009, 12:53:00
tatsächlich war der abendblatt-schreiber gar nicht übel und dirk barthel bestätigte und versicherte mehrfach, dass man sich zum einen sportlich für die regionaliga qualifizieren und auch die sonstigen rahmenbedingungen schaffen will. und auch lotz, einegntlich ja viktoria-manager wird -ohne festes amt- für den afc dabei sein.... schmunzeln musste ich bei barthels spruch über den dfb: "das sind auch nur menschen".
tatsächlich waren sich alle einig, dass es problematisch ist und noch problematischer wird für ambitionierte und semi-professionelle clubs und so recht auch keiner weiss warum der dfb in welche richtung steuert. 
 
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Deep Space 93 am 10. Februar 2009, 13:50:57
Ich hätte mir übrigens gewünscht, dass die Problematik der II. Mannschaften mal angesprochen wird - aber wahrscheinlich konnte keiner in der Runde dem HSV und St. Pauli wehtun.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Dr. Haus am 21. März 2009, 18:03:52


Genau zur richtigen Zeit richtig entschieden !

Manager und Trainer entlassen, neue Personen installiert.

Ergebnis:
4 Spiele,
4 Niederlagen,
1:11 Tore.

Abstiegsplatz
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Karla Kolumna am 22. März 2009, 14:01:44
Genau zur richtigen Zeit richtig entschieden !

Manager und Trainer entlassen, neue Personen installiert.

Ergebnis:
4 Spiele,
4 Niederlagen,
1:11 Tore.
Abstiegsplatz

Du bist ja ein Vogel!
Gegen wen haben wir gespielt? Hast Du die Spiele gesehen? Was hast Du Dir davon vorher versprochen?
Merkst selber, ne?  @-)
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Karsten am 22. März 2009, 15:29:21

Allerdings holen unsere "Mitbewerber" um den Klassenerhalt auch gegen starke Gegner durchaus Punkte, gestern Oberneuland einen in Kiel, heute Hertha II vs Magdeburg gar deren drei. Und dass die ganze Situation derzeit im Verein, also auch die Berurlaubungen bzw. Entlassungen von Trainern und Manager nun so gänzlich ohne Spuren bei den Spielern bzw. in deren Köpfen abgegangen sind, da wäre ich mir auch nicht so sicher.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Stefanos am 23. März 2009, 20:56:07
... sicherlich waren die letzten 4 Gegner nicht die Leichtesten der Liga, keine Frage.

Dennoch meine ich, beobachten zu können, daß nicht mehr so agiert wird wie z.B. in der Hinrunde gegen den CFC, wo unsere Mannschaft aufopferungsvoll und erfolgreich um die 3 Punkte gerungen hat. Dazu paßt, daß bei mir in den letzten Heim-Halbzeitpausen aus dem ominösen Zirkel erfahrener AFCer Äußerungen rüberkommen wie 'die Mannschaft s o l l sportlich absteigen' usw. (auf deutsch: damit es für den DFB 'sportlich sauber' aussieht).
Herr Barthel gibt sich sicherlich sehr viel Mühe mit dem DFB und ist bemüht, das, was die Fangemeinde wünscht, nach Kräften vor Ort zu vertreten. Für dieses persönliche, zeit-, finanz- und nervenraubende Engagement sollten ihm alle Fans dankbar sein.

Meine Meinung ist, daß, wie auf anderen Gebieten, die die Belange vieler, ganz normaler Menschen betrifft, eine ganz, ganz komische Nummer seit einiger Zeit abläuft. Ich möchte hier niemanden verwirren, aber ich habe das dumpfe Gefühl, daß der DFB allmählich den gleichen 'Gesetzmäßigkeiten' unterworfen ist wie der Vatikan. Scheinbar unnachvollziehbarer Bullshit, teilweise. Warum? Ein Zirkel alter Männer. (wahlweise: alter Frauen.)  Um welchen Masterplan geht es da, was verstehe ich daran nicht? Wie haben BAP das noch genannt, damals? Ahl Männer, aalglatt ...

Nehmt es mal als Denkanstoß, & ich weiß, daß viele lieber Oberliga spielen würden. Wahrscheinlich höre ich nur irrtümlicherweise das Gras wachsen.
Wie immer.
Meine Grippe bin ich auch immer noch nicht los.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Sven am 23. März 2009, 21:16:26
Gerade ist ein Interview mit Dirk Barthel online gegangen - siehe Altona93.de (http://www.altona93.de/index.php?option=com_content&task=view&id=194&Itemid=1).
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: penang am 23. März 2009, 21:53:20
Gerade ist ein Interview mit Dirk Barthel online gegangen - siehe Altona93.de (http://www.altona93.de/index.php?option=com_content&task=view&id=194&Itemid=1).

Wie eigentlich immer bei Dirk Barthel, hat das alles Hand und Fuß. Wenn jetzt noch die Resultate auf dem Platz wieder kommen, dann können wir alle optimistisch in die Zukunft blicken.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: TNT78 am 24. März 2009, 11:32:28
... sicherlich waren die letzten 4 Gegner nicht die Leichtesten der Liga, keine Frage.

Dennoch meine ich, beobachten zu können, daß nicht mehr so agiert wird wie z.B. in der Hinrunde gegen den CFC, wo unsere Mannschaft aufopferungsvoll und erfolgreich um die 3 Punkte gerungen hat. Dazu paßt, daß bei mir in den letzten Heim-Halbzeitpausen aus dem ominösen Zirkel erfahrener AFCer Äußerungen rüberkommen wie 'die Mannschaft s o l l sportlich absteigen' usw. (auf deutsch: damit es für den DFB 'sportlich sauber' aussieht).
Herr Barthel gibt sich sicherlich sehr viel Mühe mit dem DFB und ist bemüht, das, was die Fangemeinde wünscht, nach Kräften vor Ort zu vertreten. Für dieses persönliche, zeit-, finanz- und nervenraubende Engagement sollten ihm alle Fans dankbar sein.

Meine Meinung ist, daß, wie auf anderen Gebieten, die die Belange vieler, ganz normaler Menschen betrifft, eine ganz, ganz komische Nummer seit einiger Zeit abläuft. Ich möchte hier niemanden verwirren, aber ich habe das dumpfe Gefühl, daß der DFB allmählich den gleichen 'Gesetzmäßigkeiten' unterworfen ist wie der Vatikan. Scheinbar unnachvollziehbarer Bullshit, teilweise. Warum? Ein Zirkel alter Männer. (wahlweise: alter Frauen.)  Um welchen Masterplan geht es da, was verstehe ich daran nicht? Wie haben BAP das noch genannt, damals? Ahl Männer, aalglatt ...

Nehmt es mal als Denkanstoß, & ich weiß, daß viele lieber Oberliga spielen würden. Wahrscheinlich höre ich nur irrtümlicherweise das Gras wachsen.
Wie immer.
Meine Grippe bin ich auch immer noch nicht los.

du musst tatsächlich noch fieber haben.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: eilbek-andi am 13. November 2010, 11:43:05
Huch:

http://blog-trifft-ball.de/wochenticker-45-sc-victoria-hsv-st-pauli-altona-93-germania-schnelsen-stefan-schnoor-fusball-hamburg/

Zitat: ...."Altonas Beratermanagerdirektor und Supervisor Ronald Lotz ist ab sofort nicht mehr für den AFC tätig. Das sickerte am Rande der Partie gegen den FC St. Pauli durch..."


Hat Herr Barthel die Reißleine gezogen?
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Karsten am 13. November 2010, 14:32:49

Wieso Reißleine gezogen? Wenn es so stimmt, ein richtiger wie überfälliger Schritt. Ganz unabhängig vom Menschen Ronald Lotz oder seinen fachlichen Qualitäten, hat doch fast niemand im Hamburger Amateurfußball verstanden, wie jemand gleichzeitig bei zwei direkt konkurrierenden Vereinen der Hamburger Verbands (Ober-)liga tätig sein kann.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: Plattfuß am 13. November 2010, 15:09:01
Barthel Armaturen - Barthel Armaturen...    ;D
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: IanWright am 13. November 2010, 19:20:21
Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Danke!
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: eilbek-andi am 14. November 2010, 08:02:03

...Wenn es so stimmt, ein richtiger wie überfälliger Schritt...

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4263


Lotz: „Mein Auftrag ist erfüllt“

Am Mittwochabend teilte Ronald Lotz Altona 93 mit, dass er seine Beratertätigkeit nicht mehr weiter ausüben wird. Der 44-Jährige war seit Januar 2009 in einer Art Doppelrolle tätig. Als er vor knapp zwei Jahren bei Altona 93 die beratende Funktion übernahm, war er bereits Fußballmanager vom SC Victoria Hamburg. In den vergangenen zwei Spielzeiten war er bei beiden Vereinen tätig.
(...)




Bitte keine Fullquotes von Texten, deren Autor Du nicht bist, Andi!
Danke,
jan.
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: eilbek-andi am 13. März 2015, 23:23:07

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fussifreunde-64/


Eine neue Serie haben wir auf Seite 24 gestartet: Hamburg Fußball-Mäzene.
Was motiviert jemanden, große Mengen Zeit, Geld und Kraft in einen Klub zu stecken und ihm über Jahre vorzustehen? Wir gehen der Frage auf den Grund und besuchten Altona 93-Boss Dirk Barthel, der sagt: „Es ist immer wieder schön, wenn am Sonntagnachmittag viele Zuschauer da sind, auch Familien mit Kindern. Unsere Fans sind sensationell, das ist Stadionatmosphäre, anderswo wirkt es oft wie Schulsport.“
Titel: Re: Dirk Barthel
Beitrag von: eilbek-andi am 19. März 2015, 08:57:40
Das kleine Lebenswerk Altona 93 - Zu Besuch bei AFC-Präsident Dirk Barthel

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/das-kleine-lebenswerk-altona-93/