Fernsehübertragung

  • 20 Antworten
  • 8736 Aufrufe
*

heureka

Fernsehübertragung
« am: 20. März 2008, 14:38:04 »
Hat sich eigentlich der NDR schon zu einer möglichen Übertragung der Regionalliga Spiele in der kommenden Saison geäußert ?

*

Peter

  • *****
  • 7299
    • Altona93Fans.de
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #1 am: 20. März 2008, 18:52:29 »
Beim NDR bin ich sehr skeptisch . Diesen Sender kannst Du in die Tonne treten. Schon jetzt wird aus der Oberliga rein gar nichts übertragen. Aus allen anderen Oberligen gibt es mehr oder weniger regelmäßige Übertragungen. Warum soll es sich beim NDR also in der neuen 4.Liga etwas ändern.
Da werden eher Sender wie der MDR Spiele des AFC übertragen. Ich lasse mich aber sehr gerne positiv überraschen.
Lewwer duad üüs Slaav!

*

dämel

  • ****
  • 343
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #2 am: 21. März 2008, 12:18:26 »
Ja, das ist schon schade. Hab letztens zufällig eine Oberligaberichterstattung aus dem Osten gesehen, die war richtig, richtig gut.

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #3 am: 24. März 2008, 10:40:47 »
Moin!
Ich hatte letzte Woche eine Unterhaltung mit dem Manager vom SC Victoria R.L.Der meinte es ist geplant und ein Turm auf der Gegengerade wird gebaut.
Wolfgang

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #4 am: 24. März 2008, 12:50:24 »
Ich hatte letzte Woche eine Unterhaltung mit dem Manager vom SC Victoria R.L.Der meinte es ist geplant und ein Turm auf der Gegengerade wird gebaut.

So ein Turm gehört zu den Zulassungskriterien für die Regionalliga. Ob der dann von den Rechteinhabern (ARD) auch genutzt wird, und ob diese Bilder dann auch im TV erscheinen, steht allerdings nochmal auf einem ganz anderen Blatt. :-\
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

*

Christian

  • ***
  • 200
  • Ex-Fan
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #5 am: 12. September 2008, 19:22:25 »
Das Programm von N3 morgen ist wieder mal allererste Sahne. Es werden gezeigt:
Wuppertaler SV - Wacker Burghausen
Fortuna Düsseldorf - SSV Jahn Regensburg
und natürlich der Knaller Werder Bremen II - Kickers Emden aus der 3.Liga.

Alles selbstverständlich für die Zuschauer im Norden viel interessanter als AFC-Holstein

*

Sven

  • *****
  • 430
    • AFC-Sympathisanten
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #6 am: 12. September 2008, 19:54:07 »
kann es sein, dass der NDR eine Koop mit dem WDR hat? Habe mal sowas gehört, meine ich. Würde die Auswahl der Spiele erklären.
Vergänglich ist der Menge Gunst,
unsterblich Adolf Jägers Kunst.

*

Karsten

  • *****
  • 3676
  • Meckerecke
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #7 am: 13. September 2008, 00:26:20 »
kann es sein, dass der NDR eine Koop mit dem WDR hat? Habe mal sowas gehört, meine ich. Würde die Auswahl der Spiele erklären.

Genau so ist es seit letzter Saison. Für uns traurig, aber wahr...
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #8 am: 13. September 2008, 08:47:40 »
Unabhängig davon, daß der NDR eine Zusammenarbeit mit dem WDR betreibt und sich scheinbar daher diktieren läßt, was aufgezeichnet wird und was nicht, fehlt mir der Glaube daran, daß der NDR zukünftig etwas daran ändern wollte. Nicht einmal das respektable "NDR Info" (in Hamburg auf 92,3) hat heute morgen im Sportblock den Kick AFC-Holstein auch nur mit einem Wort erwähnt. Bei der 3. Liga und dem 1:0-Erfolg der Emder war Schluß mit Fußi-Berichterstattung, bzw. (wie üblich) VORberichterstattung. Erbärmlich ... >:(

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #9 am: 13. September 2008, 10:30:25 »
kann es sein, dass der NDR eine Koop mit dem WDR hat? Habe mal sowas gehört, meine ich. Würde die Auswahl der Spiele erklären.
Klar. Das ist die Begründung. Man fragt sich aber natürlich, warum man so viele Rundfunkgebühren für regionale Sender bezahlt, wenn die dann gar nicht regional berichten.
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

*

Christian

  • ***
  • 200
  • Ex-Fan
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #10 am: 14. Dezember 2008, 23:09:13 »
Toll! Der NDR-Sportclub hat es doch tatsächlich geschafft einen 3-Minuten Bericht über Lübeck-Kiel zu bringen. Fußball kam zwar nur etwa 2 Sekunden drin vor, aber ein Anfang ist gemacht  >:D

*

penang

  • *****
  • 1492
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2008, 23:29:36 »
Toll! Der NDR-Sportclub hat es doch tatsächlich geschafft einen 3-Minuten Bericht über Lübeck-Kiel zu bringen. Fußball kam zwar nur etwa 2 Sekunden drin vor, aber ein Anfang ist gemacht  >:D

Dafür wurde ausführlich über den Nordschlager zwischen Hoffenheim und Schalke berichtet.
Auf ein Neues, hilft ja nichts

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2008, 23:40:43 »
Es gibt nur einen einzigen Grund, weshalb der NDR dieses Spiel (Lübeck-Kiel) ins Programm genommen hat. Der Fußball an sich spielte bei diesen Überlegungen aber nur eine untergeordnete Rolle ...

Re: Fernsehübertragung
« Antwort #13 am: 17. Dezember 2008, 11:38:28 »
sehr sehr schade...

gerade für einen verein mit "kleiner" fangemeide wärde sowas doch wichtig...
damit würden die sender doch ihr eigenes programm auch stärken...

evtl sollte man mal ein paar argumente sammeln (für mehr AFC im TV) und jeder von uns sendet eine mail an die redaktion des SC auf N3?!

*

Peter

  • *****
  • 7299
    • Altona93Fans.de
Re: Fernsehübertragung
« Antwort #14 am: 17. Dezember 2008, 13:19:08 »
Schlimmer als der NDR ist in meinen Augen allerdings HH-1. Bis auf die Tabellen im V-Text steht da rein gar nichts über Altona 93.

Und auf Alserradio wird kräftig für den Salzbrenner-Cup geworben. Allerdings erwähnen die unseren AFC mit keinem Wort. Nur der FC St.Pauli, Cashpoint SCR Altach  und FC Flora Tallinn werden namentlich erwähnt. Grund für die "Werbung" ist wohl auch die Tatsache, dass Alsterradio mit einem Team in der Pause kickt.

Unterm Strich wird unser Club, auch als Regionalligist, praktisch komplett in den Medien ignoriert.
Lewwer duad üüs Slaav!