Holger Spethmann zu Altona 93

  • 8 Antworten
  • 6065 Aufrufe
*

DerDicke

  • *****
  • 2593
  • Support West 93
Holger Spethmann zu Altona 93
« am: 04. Oktober 2011, 12:43:23 »
Holger Spethmann zu Altona 93?

Wieso auch nicht.....

http://blog-trifft-ball.de/tagesticker-40/
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

*

DerDicke

  • *****
  • 2593
  • Support West 93
Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2011, 12:51:50 »
"Mindestens so interessant, wie die Paarung Bergedorf gegen Germania waren die durch einen BILD-Zeitung-Artikel unter der Woche ins Leben gerufenen Spekulationen um Schnelsens Holger Spethmann. Der sportliche Leiter und Team-Manager des Tabellenführers wird mit dem Klassenkonkurrenten Altona 93 in Verbindung gebracht. Sollte er zur kommenden Saison wirklich den Verein verlassen, wäre ein sportlich nicht unmöglicher Aufstieg in die Regionalliga kaum umsetzbar. Zu wichtig ist Spethmann für die Liga-Mannschaft. Dazu Paeslack: „Die Leute, die drumherum arbeiten, haben dafür zu sorgen, dass es genauso weiter gehen kann, wie bisher.“ Doch wer soll das dann sein? Der Ex-Trainer und bisherige Liga-Obmann Heino Stemmann zog sich von seinen Ämtern zurück, sein Nachfolger und Pressesprecher Nils Kuntze-Braack ist mehr für den administrativen Bereich als für das Heranschaffen von Großsponsoren verantwortlich. Pikant: Am kommenden Wochenende treffen Germania und Altona 93 aufeinander. Aus Journalisten-Sicht darf man sich auf die Pressekonferenz freuen, an der Spethmann anders als in Bergedorf gewöhnlicherweise teilnehmen wird. Vielleicht wird dann die eine oder andere Frage beantwortet. Wie zum Beispiel: Geht Spethmann wirklich zu Altona? Wenn ja, wann? Und wie geht es weiter bei Germania Schnelsen? Ist das Projekt Regionalliga-Aufstieg auch ohne Spethmann machbar? Wir bitten um Aufklärung. Sicher nicht nur wir. Auch für die Spieler dürfte es wichtiger Bedeutung sein, wenn auch Jürgen Tunjic sagt: „Für uns geht es ganz normal weiter. Wir wollen Meister und Pokalsieger werden. Was in der Zukunft passiert, wird man sehen."

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4607
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

*

DerDicke

  • *****
  • 2593
  • Support West 93
Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2011, 18:31:04 »
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

*

DerDicke

  • *****
  • 2593
  • Support West 93
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2011, 16:35:38 »
Wollt ihr euch das wirklich antun? Der Typ ist so ein arrogantes und selbstverliebtes *piep*, der passt nun wirklich nicht zu euch.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 16:38:05 von otzenpunk »
Ans Ende der Welt und noch weiter...!

*

Karsten

  • *****
  • 3864
  • Meckerecke
Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2011, 18:04:49 »

Siehe auch hier: http://blog-trifft-ball.de/analyse-rollo-stein-juergen-domzalski-holger-spethmann-altona-93-dirk-barthel-germania-schnelsen/. Ach, sehe ich gerade - hatten wir ja schon, na ja doppelt hält besser... ;)

Zitat:"...schließlich wird der Fußball immer teurer. Und in Eigenregie ist die Regionallig nicht zu wuppen." Da ist auf jeden Fall was dran. Aber über die Person Holger Spethmann scheinen die Meinungen allerdings sehr weit auseinanderzugehen...
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 18:12:42 von Karsten »
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #6 am: 06. Oktober 2011, 19:02:08 »
Zitat:"...schließlich wird der Fußball immer teurer. Und in Eigenregie ist die Regionalliga nicht zu wuppen."
Das ist Fakt, klar. Aber ob man sich dafür in "Prostitution" eines solchen (wie drücke ich mich gewählter aus als vorhin?) Dödels, der nun wirklich neureich und überheblich 'rüberkommt, begibt? Altona wäre mir dann noch eine Spur unsympathischer ;) .
Ans Ende der Welt und noch weiter...!

*

Peter

  • *****
  • 7736
    • Altona93Fans.de
Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2011, 19:16:48 »
....... Altona wäre mir dann noch eine Spur unsympathischer ;) .
Das bedeutet also, dass Dir Altona jetzt schon nicht sympatisch ist, oder.


Um aber auf das Thema zu kommen: Bis Holger Spethmann seinen "Wechsel" nicht persönlich zum AFC bekannt gibt, beteilige ich mich an dieser Diskussion nicht.
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden
(Rosa Luxemburg)

*

DerDicke

  • *****
  • 2593
  • Support West 93
Re: Holger Spethmann zu Altona 93
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2011, 22:36:38 »
Spethmann Altona, Altona Spethmann. Und ein bisschen Dirk Barthel (Foto). Der AFC-Boss sprach gestern übrigens mit NDR 90,3, sagte dort das:  “Es wird nochmal ein Gespräch folgen. Nur im Moment ist es nicht eilig. Ich weiß auch noch nicht, inwieweit Holger Spethmann in die sportliche Leitung will. Eigentlich sind wir da gut aufgestellt.” btb meint: Absolut Herr Barthel!

http://blog-trifft-ball.de/tagesticker-42/
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )