Der aktuelle Vorstand

  • 46 Antworten
  • 14553 Aufrufe
Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #15 am: 22. Juli 2012, 17:15:13 »
Sollte ich hier aber, absichtlich oder unabsichtlich, falsch verstanden worden sein möchte ich doch betonen das dem Vorstand einige unverständliche Entscheidungen vorgeworfen werden können. Allerdings kann von einer persönlichen Bereicherung des Vereinsvermögens in keinster Weise die Rede sein. Das der Vorstand immer das Optimum für den Verein erreichen wollte steht außer Frage. Durch unsinnige oder unglückliche Entscheidungen ist dies aber häufig mißlungen. Immerhin ist die Entscheidungen in punkto Geschäftsstelle und Gastronomie nachzuvollziehen und ein Schritt in die richtige Richtung was die wirtschaftliche Effizienz des Vereins betrifft. Natürlich darf ein  gemeinnütziger Verein nicht wie Wirtschaftsunternehmen geführt werden. Auf der anderen Seite ist der Verein auch hinsichtlich der eigenen wirtschaftlichen Schieflage nicht als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für schwer Vermittelbare in der Pflicht.

Moin Buster!

Mir fehlt als "Neuling" offenbar etwas Hintergrundwissen bzw. Info zur aktuellen Situation, deshalb erlaube mir bitte eine Verständnisfrage:  Konkret welche Entscheidungen in punkto Geschäftsstelle und Gastronomie sind für Dich nachvollziehbar und warum?

War die Gastro nicht eine bedeutende, eigene Einnahmequelle des Vereins? Wo ist da der wirtschaftliche Vorteil? Die Geschäftsstelle des Vereins war bisher ein Anlaufpunkt direkt am Vereinsgelände z.B. für Eltern, die Ihre Kinder beim AFC anmelden wollen; ich war vor ein paar Tagen mal dort; das sieht extrem nach Abbau bzw. Schließung aus. Wo liegt da der wirtschaftliche Vorteil, wenn die gleiche Arbeit nur in anderen Räumen, aber nicht beim Verein gemacht wird und der AFC bei Firma Barthel quasi als "Briefkasten" zu finden ist - also vermutlich weniger Anmeldungen?
Oder gibt es am Ende vielleicht ganz und gar andere Interessen des aktuellen Vorstandes, diesen Traditionsverein an der AJK ausgerechnet in der Sommerpause zu demontieren?

Wie gesagt, das soll keine Kritik an Deinem Beitrag sein; würde es nur gern verstehen.
Vielen Dank vorab!

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #16 am: 22. Juli 2012, 19:07:19 »
Wenn Eltern ihre Kinder direkt in der Geschäftsstelle anmelden, führt dies nur zum Chaos, da einige Mannschaften schon randvoll sind und nur die entsprechenden Trainer oder die Jugendleitung Bescheid wissen, wo noch Kapazitäten frei sind. Daher melden alle Trainer ihre Neueintritte selbst in der Geschäftsstelle oder bei der Jugendleitung an, indem sie die kompletten Unterlagen abgeben. Dies geht durchaus auch während der reduzierten Öffnungszeiten.
Diese Neueintritte müssen dann nur richtig in das System eingegeben werden. Dann geht auch kein Mitglied verloren.

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #17 am: 22. Juli 2012, 22:01:39 »
Guten Abend,
ich möchte mich kurz zum Thema Geschäftsstelle zu Wort melden, bevor noch weitere Spekulationen die Runde machen.
Die Geschäftsstelle ist auch in Zukunft der Anlaufpunkt für die Mitglieder des AFC. Dies war in der Vergangenheit so und wird es auch in der Zukunft bleiben.
Hier die aktuellen Öffnungszeiten: Montag 18.00-20.00 Uhr,  Mittwoch 16.00-19.00 Uhr,  Donnerstag 14.00-17.00 Uhr. Die Zeiten wurden nur geringfügig verändert und angepasst. Alle Fragen und Anliegen werden beantwortet und bearbeitet. Warum von einem "Demontieren" gesprochen wird, verstehe ich nicht und ist nicht das Ansinnen des Vorstandes.

André Jütting
Vorstandsmitglied


Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #18 am: 24. Juli 2012, 21:56:28 »
moin andre,

mit deinem beitrag sind die themen öffnungszeiten,antragsannahme, fragen stellen, kind wieder abmelden etc vorerst geklärt.
was ist denn aber mit der mitglieder- und vereinsverwaltung selbst, die hast du nicht erwähnt? ist die bei barthels?
zudem werden hier noch ganz andere themen diskutiert, z.b. die ajk und ihre halbwertzeit oder mangelnde transparenz.
würde mich persönlich mehr interessieren wie deine meinung dazu wäre, statt sich über öffnungszeiten auszutauschen.

ajk bleibt!!!
eigentlich steht man ständig in der scheisse, nur die tiefe verändert sich bei zeiten

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #19 am: 25. Juli 2012, 09:01:37 »
Guten Morgen,

warum vorerst geklärt? Wir haben eine voll funktionierende Geschäftsstelle die es auch in Zukunft geben wird.
Zu den direkt angesprochen Punkten wie folgt:
- die Mitgliederverwaltung wird über die Geschäftsstelle gepflegt und bearbeitet
- die Vereinsverwaltung (Posteingang, Rechnungswesen) ist vorübergehend bei der Firma Barthel angesiedelt, wird aber in naher Zukunft wieder zurückgeführt, alle weiteren Verwaltungsaufgaben werden von der GS direkt bearbeitet und abgewickelt
Zu den weiteren Fragen und Spekulationen möchte ich anbieten, dies in einem persönlichen Gespräch/Treffen mit allen Interessierten zu klären. Ich stelle mich gern allen Fragen, da diese sicherlich umfänglicher sind. Gib/gebt mir einen Termin und einen Treff auf, ich werde da sein. Ich hoffe dann damit allen gerecht zu werden.

Beste Grüße
André




Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #20 am: 25. Juli 2012, 16:00:26 »
Sollte ich hier aber, absichtlich oder unabsichtlich, falsch verstanden worden sein möchte ich doch betonen das dem Vorstand einige unverständliche Entscheidungen vorgeworfen werden können. Allerdings kann von einer persönlichen Bereicherung des Vereinsvermögens in keinster Weise die Rede sein. Das der Vorstand immer das Optimum für den Verein erreichen wollte steht außer Frage. Durch unsinnige oder unglückliche Entscheidungen ist dies aber häufig mißlungen. Immerhin ist die Entscheidungen in punkto Geschäftsstelle und Gastronomie nachzuvollziehen und ein Schritt in die richtige Richtung was die wirtschaftliche Effizienz des Vereins betrifft. Natürlich darf ein  gemeinnütziger Verein nicht wie Wirtschaftsunternehmen geführt werden. Auf der anderen Seite ist der Verein auch hinsichtlich der eigenen wirtschaftlichen Schieflage nicht als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für schwer Vermittelbare in der Pflicht.

Mich würde nun doch auch interessieren, Buster, wen Du mit "schwer vermittelbar" meinst. Ich bin leider kein solcher Verein-Insider, dass ich weiß, welche Gelder da an wen fließen. Oder gibt es Informationen, die normale Fans wie ich nicht wissen dürfen? Ich dachte eigentlich auch wie Spökenkieker, dass die Gastronomie ehrenamtlich läuft?!?
Möchte ich Dir  auf diesem Wege besser nicht sagen da hier einge Leute offenbar schon in Klagelaune (Staatsanwaltschaft...) sind.

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #21 am: 25. Juli 2012, 16:11:56 »
Guten Morgen,

warum vorerst geklärt? Wir haben eine voll funktionierende Geschäftsstelle die es auch in Zukunft geben wird.
Zu den direkt angesprochen Punkten wie folgt:
- die Mitgliederverwaltung wird über die Geschäftsstelle gepflegt und bearbeitet
- die Vereinsverwaltung (Posteingang, Rechnungswesen) ist vorübergehend bei der Firma Barthel angesiedelt, wird aber in naher Zukunft wieder zurückgeführt, alle weiteren Verwaltungsaufgaben werden von der GS direkt bearbeitet und abgewickelt
Zu den weiteren Fragen und Spekulationen möchte ich anbieten, dies in einem persönlichen Gespräch/Treffen mit allen Interessierten zu klären. Ich stelle mich gern allen Fragen, da diese sicherlich umfänglicher sind. Gib/gebt mir einen Termin und einen Treff auf, ich werde da sein. Ich hoffe dann damit allen gerecht zu werden.

Beste Grüße

Nettes Angebot von Dir welches aber sicherlich auf wenig Interesse stoßen wird da es sich hier bei den angeblich Interessierten offensichtlich um Teile des ehemaligen Gastro-Teams und deren Angehörige handelt. Ich kann zu der Geschäftsstelle sagen das diese schon vor Einstellung der Teilzeitkraft mit Hilfe von zwei 400 Euro-Kräften  funktionierte und die Qualität nach der Umstellung auf die Teilzeitkraft nicht unbedingt besser wurde. Davon einmal abgesehen das die 400 Euro-Kräfte auch noch Teile der Buchhaltung mitbearbeitet haben, dies wurde anschließend eingestellt, haben sich die Kosten durch die Teilzeitkraft um einen jährlichen Betrag im fünfstelligen Euro-Bereich(Gehalt zuzüglich geldwerter Vorteile etc.) erhöht. Dies allein rechtfertigt schon die erneute Umstellung.
« Letzte Änderung: 25. Juli 2012, 16:13:42 von Buster »

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #22 am: 25. Juli 2012, 19:41:06 »
Der Verlauf der hier eingebrachten Beiträge zeigt wieder einmal exemplarisch das Dilemma von Altona 93. Scheinbar sind die Verantwortlichen  wieder völlig Überrascht davon dass es Fans und Vereinsmitglieder gibt und die sich auch noch für den Club interessieren.  Wie in meinen am Anfang gemachten Beitrag schon einmal erwähnt, sind  für den Schlagabtausch und das Spekulieren im Forum als auch sonst,  die mangelhafte Öffentlichkeitsarbeit  und Geheimniskrämerei ursächlich. So wird wieder einmal von einem Verantwortlichen ein persönliches Gespräch angeboten, zum klären von Fragen, wie so oft in der Vergangenheit. Wie im Mittelalter wo das Volk unter eine Ratseiche zusammengerufen wird. Wozu hat der Verein eine Homepage, bzw. weiß einer wofür die nützlich sein könnte. Wenn der AFC nicht einmal in der Lage ist seine Anhängerschaft, wie z.B. gestern passiert, rechtzeitig über eine Spielabsage zu informieren wäre es doch mal an der Zeit sich zu Hinterfragen oder eben auch nicht. Ich könnte mir vorstellen dass ein nicht unerheblicher Teil der Kritik sich von selbst auflösen würde, wenn man sich auch ein bisschen bemühen würde die neuen Medien zu nutzen und sich in mehr Transparenz üben würde. Altona 93 ist eben nicht nur irgendein uninteressanter  Amateurklub in der Verbandsliga. Selbst die kleinen!!! Clubs in den unteren Ligen  sind gelegentlich besser im Netz präsent.

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #23 am: 25. Juli 2012, 20:22:41 »
Guten Morgen,

warum vorerst geklärt? Wir haben eine voll funktionierende Geschäftsstelle die es auch in Zukunft geben wird.

moin andre, das "vorerst" war gar nicht so wichtig gemeint, wie es da stand, geschenkt

Zu den direkt angesprochen Punkten wie folgt:
- die Mitgliederverwaltung wird über die Geschäftsstelle gepflegt und bearbeitet
- die Vereinsverwaltung (Posteingang, Rechnungswesen) ist vorübergehend bei der Firma Barthel angesiedelt, wird aber in naher Zukunft wieder zurückgeführt, alle weiteren Verwaltungsaufgaben werden von der GS direkt bearbeitet und abgewickelt

geht denn "in naher zukunft" etwas konkreterjavascript:void(0);

Zu den weiteren Fragen und Spekulationen möchte ich anbieten, dies in einem persönlichen Gespräch/Treffen mit allen Interessierten zu klären. Ich stelle mich gern allen Fragen, da diese sicherlich umfänglicher sind. Gib/gebt mir einen Termin und einen Treff auf, ich werde da sein. Ich hoffe dann damit allen gerecht zu werden.

Beste Grüße
André

finde deinen vorschlag einen guten anfang zur verbesserung der kommunikation im verein. das hier so viele fragen und spekulationen auflaufen hat schließlich einen grund.  sei nicht sauer,aber ich glaube, dass du logischerweise nur für dich als person sprechen kannst und nicht im namen der familie. es würde nur sinn machen, wenn sich der vorstand in gänze solch vielen unangenehmen fragen stellen würde. dadurch könnte er mehr verbindlichkeit, wahrhaftigkeit und glaubwürdigkeit  erzeugen als aktuell bei vielen vorhanden ist.
falls aber doch "nur" ein treffen mit dir zustande kommt, werde ich vielleicht trotzdem kommenjavascript:void(0);


eigentlich steht man ständig in der scheisse, nur die tiefe verändert sich bei zeiten

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #24 am: 25. Juli 2012, 21:11:34 »
lieber buster,

ich kann deinen beiträgen durchaus entnehmen, wen du mit "schwer vermittelbar" gemeint hast. deine sache ,warum du sie nicht klar beantwortest.ob solche persönliche bewertungen sachlich sind und zur aufklärung beitragen.....


wenn die arbeit in der gs bisher so vergütet wurde,wie du es beschrieben hast, ist die umstrukturierung auch für mich nachvollziehbar. wie sie gut oder schlecht sie ganz früher war, danach war oder werden wird kann ich nicht beurteilen.

ich erneuere aber die frage an dich, warum du die entscheidung in bezug auf die gastronomie nachvollziehen kannst?
wurdest du nach deinem 2.beitrag schon mal gefragt, ich kann es nämlich nicht , vielleicht ist dir das verrutscht?
 
du hast zu beginn des themas erwähnt, das die ajk leider schon so gut wie weg ist. könntest du das bitte genauer erläutern, wieso und warum. vielleicht wird das für alle hier nachvollziehbarer, wenn mehr infos da sind.

ajk bleibt!!!

eigentlich steht man ständig in der scheisse, nur die tiefe verändert sich bei zeiten

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #25 am: 25. Juli 2012, 21:29:28 »
moin zusammen,
kann mir mal jemand erklären, wie ich bei den "zitat-kästchen" darunter schreibe und nicht wie eben mittenrein.


ajk bleibt!!!
eigentlich steht man ständig in der scheisse, nur die tiefe verändert sich bei zeiten

*

DerDicke

  • *****
  • 2455
  • Support West 93
Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #26 am: 25. Juli 2012, 23:54:27 »
moin zusammen,
kann mir mal jemand erklären, wie ich bei den "zitat-kästchen" darunter schreibe und nicht wie eben mittenrein.


ajk bleibt!!!


Moin Spökenkieker.

Wenn du einen Satz zitierst erschein oben und unten das wort quote in der unbearbeiteten Version. In etwa so

[/quote]

unter das schreibst du dann deinen Text. Das war wohl dein Fehler. ;)
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #27 am: 30. Juli 2012, 17:22:16 »
Ich nutze mal diesen Thread:

(...) Und neue Partner wie „Fritz Kola“ und der Schanzen-Bruzzler „Schmitt Foxy Food“ dürfen mindestens wegweisend für die emsigen AFC-Macher sein. (...)

von: http://blog-trifft-ball.de/blog/2012/07/altona-93-ein-verein-steht-auf/

Könnte ja der Anfang für einen "Sponsoren-Pool" sein. Bisher hatten ja doch einige das Gefühl, es würden keine weiteren Geldgeber gewollt. Und es wäre in der Tat schön, wenn sich der AFC da ein wenig breiter aufstellen würde.

*if the kids are united, they will never be divided*

*

Karsten

  • *****
  • 3693
  • Meckerecke
Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #28 am: 30. Juli 2012, 22:57:01 »
Ich nutze mal diesen Thread:

(...) Und neue Partner wie „Fritz Kola“ und der Schanzen-Bruzzler „Schmitt Foxy Food“ dürfen mindestens wegweisend für die emsigen AFC-Macher sein. (...)

von: http://blog-trifft-ball.de/blog/2012/07/altona-93-ein-verein-steht-auf/

Könnte ja der Anfang für einen "Sponsoren-Pool" sein. Bisher hatten ja doch einige das Gefühl, es würden keine weiteren Geldgeber gewollt. Und es wäre in der Tat schön, wenn sich der AFC da ein wenig breiter aufstellen würde.



Das mit dem "breiter aufstellen" wie auch ein "Sponsoren-Pool" wäre fraglos gut. Allerdings heißt "Partner" nicht unbedingt gleich "Geldgeber". Das ist auch in diesem Fall, soweit ich weiß, nicht so. Aber ein Angebot an fair gehandelten bzw. nachhaltig- und/oder biologisch erzeugten Genuss- und Lebensmitteln im gastronomischen Bereich passt zum AFC und ist begrüßenswert.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2012, 23:20:25 von Karsten »
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

Re: Der aktuelle Vorstand
« Antwort #29 am: 30. Juli 2012, 23:23:38 »
Allerdings heißt "Partner" nicht unbedingt gleich "Geldgeber".

Ups - danke, für den Hinweis!  :-[
*if the kids are united, they will never be divided*