Artikel im Hamburger Abendblatt über Adolf Jäger

  • 2 Antworten
  • 1524 Aufrufe
*

Karsten

  • *****
  • 3661
  • Meckerecke
Artikel im Hamburger Abendblatt über Adolf Jäger
« am: 12. April 2014, 11:38:01 »

Heute im "Hamburger Abendblatt" ein längerer Artikel über den "Größten, den wir je hatten" im AFC: Adolf Jäger. Hier nachzulesen:http://m.abendblatt.de/hamburg/magazin/article126864755/Der-Groesste-den-wir-je-hatten.htmlund:http://m.abendblatt.de/hamburg/magazin/article126864757/Wer-mehr-wissen-moechte.html. Empfehlenswert.
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

Re: Artikel im SpoMi über Adolf Jäger
« Antwort #1 am: 06. Juni 2017, 09:34:58 »
Heute ist im Sport-Mikrofon eine Doppelseite (Seite 30+31) über Adolf Jäger drin:

Technik, genauer Pass, feldherrnhafte Übersicht - Er war der erste Star des deutschen Fußballs


Kleine (ironische) Anmerkung meinerseits: Auf zwei Fotos ist Adolf Jäger mit dem Reichsadler abgebildet (Länderspieldress). Bei der aktuell laufenden Bundweswehr-"Säuberungsaktion", wo sogar Fotos von Helmut Schmidt von der Wand geholt wurden, verwundert das etwas... :P
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

DerDicke

  • *****
  • 2443
  • Support West 93
Re: Artikel im Hamburger Abendblatt über Adolf Jäger
« Antwort #2 am: 06. Juni 2017, 11:05:16 »
Auch in der Hamburger Morgenpost (Mopo) wird eine Serie gestartet.

Ausgabe vom 06.06.2017

"Der Pfeifende Präsident und ein Torjäger"
« Letzte Änderung: 06. Juni 2017, 11:11:31 von DerDicke »
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )