AFC und Regionalligafußball 2016/17?

  • 177 Antworten
  • 33058 Aufrufe
Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #30 am: 30. März 2016, 16:53:51 »
Auf jeden Fall großartig! Freue mich sehr, auch wenn ich dadurch nicht mehr alle Auswärtsspiele besuchen kann...  ;)

Dito.
Da geht was.
Mein Lieblingstrainer und die Mannschaft scheinen zu passen. Fussball der sich auch immer mehr sehen lassen kann. Die Fanszene ist auch bestimmt nicht schlechter geworden seit dem letzten Regionalliga Abenteuer.Endlich mal wieder richtig auswärts.
Ich freu mich !!!
"Ich würde niemals einem Klub beitreten, der Leute wie mich akzeptiert"(Woody Allen)

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #31 am: 30. März 2016, 17:15:57 »
Was mich wundert ist, wie kann Altona sich das leisten?
Auf der JHV im letzten Jahr wurde doch irgendwie ersichtlich, dass beispielsweise der Ligaetat eigentlich zu groß ist. Dazu gesellen sich dann seltsame Ereignisse mit Spielern die noch bezahlt werden glaube ich, aber gar nicht mehr dem Kader angehören...Für mich stinkt die Geschichte etwas. Ich denke man sollte sich mit dem Ziel Regionalliga etwas Zeit lassen, die neuen Sportanlagen vorantreiben, denn das zieht sich ja nun wirklich schon seit Ewigkeiten und erst dann den Versuch wagen. Aber das ist meine persönliche Meinung. :-\


Ein Gesichtspunkt, der auch realistisch ist.

Offensichtlich gibt es aber die angesprochenen Bedenken nicht mehr.

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #32 am: 30. März 2016, 17:46:55 »
Also, ich kenne nicht die Bücher oder den Kassenstand des AFC. Daher kann ich auch nicht beurteilen, ob der AFC die Regionalliga finanziell wuppen kann. Aber im aktuellen Kader sind eine ganze Reihe von Spielern, die Regionalliga können, die aber wohl so langsam zu alt sind, um noch auf einen Stadionneubau warten zu können. Wenn es der AFC wirklich sportlich schafft (und da darf man ruhig auch mal skeptisch sein), dann freue ich mich auf den Aufstieg, und darauf, dass zum einen der Verein sich ein Stück weit professioneller aufstellt, und zum anderen, dass es meiner Ansicht nach möglich ist,  dass Altona auf den Level, wie es z. B. in Norderstedt gerade passiert, Regionalliga spielen kann.
Sportlich wird man einiges an Lehrgeld zahlen, aber wenn der Verein vor allem in der Defensive nachrüstet, kann der Sprung auch mit einer verkürzten Vorbereitung klappen.
Ich hoffe ja, dass es viele Heimspiele an der AJK geben wird, bin da aber ehrlich gesagt so richtig skeptisch. Sicherheitswahn wird da klar vor wirklichen Verhältnissen gehen.


Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #33 am: 30. März 2016, 18:05:00 »
Sicherheitswahn wird da klar vor wirklichen Verhältnissen gehen.

Und da wird im Zweifelsfall wohl auch leider nicht der Varband die Entscheidungen treffen - aber das hat Otzenpunk hier ja schon mal ausgeführt...
*if the kids are united, they will never be divided*

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #34 am: 30. März 2016, 18:23:00 »
Eventuell ein Aufstiegsspiel gegen den TSB Flensburg. Wer hätte sowas für möglich gehalten? Wohl nicht mal Lorne.  :-X

Aufregend das Ganze!
"Am Anfang fand ich Schumacher geil, weil der so asozial war, danach Stein, weil der noch asozialer war." - Olli Schulz

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #35 am: 31. März 2016, 10:54:01 »
Aufstiegsrunde ist sicher, AFC meldet als einziger Verein aus HH. Siehe hier:

http://www.abendblatt.de/sport/article207336495/Nur-Altona-93-meldet-fuer-die-Regionalliga-Nord.html

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #36 am: 31. März 2016, 11:48:34 »
Hallo Forum,

mögliche Gegner in der Aufstiegsrunde sind u.A.

aus SH:
TSB Flensburg http://www.fupa.net/teams/tsb-flensburg-210640.html
Eutin 08 http://www.fupa.net/teams/eutin-08-210627.html
SV Eichede http://www.fupa.net/teams/sv-eichede-210625.html

aus Bremen:
Blumenthaler SV http://www.fupa.net/teams/blumenthaler-sv-234131.html
Bremer SV http://www.fupa.net/teams/bremer-sv-234140.html

aus Niedersachsen:
Lupo Martini Wolfsburg http://www.fupa.net/teams/usi-lupo-martini-wolfsburg-212152.html
Germania Egestorf-Langreder http://www.fupa.net/teams/1-fc-germania-egestorf-langreder-212153.html

Ich weiß nicht, ob die genannten Vereine überhaupt gemeldet haben. Aber es sollte machbar sein, sich sportlich durchsetzen zu können.
Der AFC hat meines Erachtens 6-7 Spieler mit absolut solidem Regionalligapotenzial.

Freue mich über die Entscheidung, aufsteigen zu wollen und fiebere der Aufstiegsrunde entgegen.

*

Torben

  • *****
  • 2629
  • UUUAAAAARR
Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #37 am: 31. März 2016, 14:41:15 »
Die Bewerbungsfrist endet erst mit dem heutigen Tage, daher glaube ich erst ab morgen nach der Verbandsbestätigung wer gemeldet hat und wer nicht.
Zur Zeit sieht es aber nach allen öffentlichen Aussagen die zu dem Thema getätigt wurden, wie folgt aus:

Mi.  01.06.  Altona 93 vs. TSB Flensburg, Eutin 08, SV Eichede
Sa. 04.06.  Blumenthaler SV, Bremer SV vs. Altona 93 (neutraler Platz)
Di.  07.06.  1.FC Germania Egestorf-Langreder vs. Altona 93

Lupo Martini Wolfsburg wird es in Niedersachsen wohl direkt schaffen.

PS: erfolgreiches Zulassungsverfahren der beteiligten Vereine vorausgesetzt. Blöd auch das durch die Pokalfinals jetzt 2 Spieltage unter der Woche sind.
« Letzte Änderung: 31. März 2016, 14:44:15 von Torben »
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

*

Torben

  • *****
  • 2629
  • UUUAAAAARR
Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #38 am: 31. März 2016, 15:04:48 »
Wir sind angekommen. Meldung kam eben auch in den 15:00 Nachrichten auf 91.7 xfm.
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #39 am: 31. März 2016, 15:06:25 »


Ich weiß nicht, ob die genannten Vereine überhaupt gemeldet haben. Aber es sollte machbar sein, sich sportlich durchsetzen zu können.
Der AFC hat meines Erachtens 6-7 Spieler mit absolut solidem Regionalligapotenzial.

Freue mich über die Entscheidung, aufsteigen zu wollen und fiebere der Aufstiegsrunde entgegen.

Welche Spieler im Kader haben denn deiner Meinung nach absolut solides Regionalligapotenzial? Da frage ich einfach nur aus Interesse :)

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #40 am: 31. März 2016, 15:16:03 »


Ich weiß nicht, ob die genannten Vereine überhaupt gemeldet haben. Aber es sollte machbar sein, sich sportlich durchsetzen zu können.
Der AFC hat meines Erachtens 6-7 Spieler mit absolut solidem Regionalligapotenzial.

Freue mich über die Entscheidung, aufsteigen zu wollen und fiebere der Aufstiegsrunde entgegen.

Welche Spieler im Kader haben denn deiner Meinung nach absolut solides Regionalligapotenzial? Da frage ich einfach nur aus Interesse :)

Moin,

ich finde mit Buchholz, Aug, Pfeifer, Hadid, Brisevac und Brügmann und einem Kranich für die Bank, hat man ein solides Fundament um das es herumzubauen gilt.

*

penang

  • *****
  • 1494
Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #41 am: 31. März 2016, 15:23:33 »
ENDLICH!!!

Aber natürlich wird würde das etwas anderes sein als damals 08/09. Das war ja eine Liga voller schlafender Riesen, die jetzt allesamt eine Klasse höher spielen. Überhaupt ist bis auf Lübeck und die Reserven kein einziger Gegner von damals mehr da. Allerdings habe ich bis heute den Oldenburgern den Aufstieg gewünscht, jetzt hätte ich nix dagegen, wenn sich doch Wolfsburg II nach oben verabschiedet >:D

Aber ganz klar, die Relegation wird brutalst, wie ich schon vorher sagte, Favorit sind wir sicherlich nicht. Andererseits, wieso sollen wir nicht auch mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein so wie Norderstedt damals...
Auf ein Neues, hilft ja nichts

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #42 am: 31. März 2016, 15:32:10 »
Okay mit diesen Spielern und deren Potential bin ich einverstanden. Aber wie möchte man da drumherum bauen? Es hat sich seit der JHV nichts getan, was Sponsoring oder andere Geldquellen angeht, zumindest nicht öffentlich. Es bleibt mir ein Rätsel, wie ein solcher eventueller Aufstieg finanziert werden soll ohne dabei die Ziele aus den Augen zu verlieren, die für den Verein so wichtig sind, die neuen Sportstätten, gerade auch für die Jugendabteilung.

*

Torben

  • *****
  • 2629
  • UUUAAAAARR
Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #43 am: 31. März 2016, 15:59:49 »
Es bleibt mir ein Rätsel, wie ein solcher eventueller Aufstieg finanziert werden soll ohne dabei die Ziele aus den Augen zu verlieren, die für den Verein so wichtig sind, die neuen Sportstätten, gerade auch für die Jugendabteilung.

Was hat ein sponsorengetragener evtl. Regionalligaaufstieg mit einem städtebaulichen Projekt (Baurstr.) zu tun?
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: AFC und Regionalligafußball 2016/17?
« Antwort #44 am: 31. März 2016, 16:07:14 »
Naja es geht da ja nicht nur um die Plätze, sonder auch um Gebäude und das Wort Leistungszentrum für die Jugend habe ich auch mal gehört.
Ich erinnere mich, dass das Ziel Regionalliga mittelfristig ausgegeben wurde. Das sind für mich 2-5 Jahre in denen Altona noch mehr Sponsoren ranholen kann, das neue Stadion bauen kann und dann gefestigt nach oben gehen kann oder es versuchen kann.
Ich bin skeptisch und befürchte, dass das böse nach hinten losgeht. Denn einen "Unterbau" für eine Regiomannschaft gibt es nicht. Die Zweite Herren kommt aus der Kreisliga nicht heraus und es wird wenig dafür getan um das zu ändern.
Das sind für mich alles Zeichen, dass es noch zu früh ist. :-\