Sonnabend 30. April: Spiel der Spiele unserer Ü30 Frauen

  • 7 Antworten
  • 2247 Aufrufe
*

Kay

  • ***
  • 67
Diesmal soll es klappen. Dafür brauchen wir die Unterstützung unserer treuen Fans. Unsere in dieser Saison ungeschlagenen Ü30/2. Frauen können sich am kommenden Sonnabend mit einem Sieg im letzten Spiel in Lemsahl die Hamburger Meisterschaft in der Frauen-Sonderklasse sichern.

Anstoß ist um 12.30 Uhr im Eichelhäherkamp 3. Alle Fans die unsere Deerns in ihrem "Endspiel" anfeuern sind herzlich willkommen. Für ausreichend Gerstensaft ist gesorgt...

Für die Unterstützer der 1. Herren: es sind nur rund 20 Minuten Fahrzeit vom Spiel der Deerns zum Spiel der großen Jungs, eine Halbzeit sollte also locker 'drin sein.

Tabelle: http://www.fussball.de/spieltag/fsk-01-fruehjahr-stark-kreisebene-hamburg-frauen-sonderklasse-frauen-saison1516-hamburg/-/spieltag/7/staffel/01QV75KUDG000001VS54898DVV538D9O-G#!/section/stage
« Letzte Änderung: 26. April 2016, 20:19:09 von Kay »
"Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde

Re: Sonnabend 30. April: Spiel der Spiele unserer Ü30 Frauen
« Antwort #1 am: 27. April 2016, 09:35:03 »
Hallo Kay,

das ist ja eine richtige Liebeserklärung für die gesamte Mannschaft und den Betreuerstab.




*

Kay

  • ***
  • 67
Re: Sonnabend 30. April: Spiel der Spiele unserer Ü30 Frauen
« Antwort #2 am: 28. April 2016, 20:20:41 »
Wenn man bedenkt, dass unsere "Ü30" bei ihren Spielen ein Durchschnittsalter von > 40 hat und in der regulären Sonderstaffel auf Mannschaften trifft, deren Spielerinnen allesamt ihre Töchter sein könnten, schon eine krasse Leistung. Beim Spiel in Wedel war z. B. unsere jüngste Spielerin Jahrgang 82, bei den Gegnerinnen die älteste Baujahr 90. (Durchschnitt: 41,1 zu 20, 3) :-). Wer einmal an einem Sonntag Morgen um 9 Uhr bei Hamburger Wetter auf dem Trenknerweg bei einem Spiel der Deerns dabei war, weiß was "ehrlicher Fußball aus Altona" bedeutet. Entstanden ist die Mannschaft vor 9 Jahren aus Müttern, die keine Lust mehr hatten ihren Töchtern beim Training nur zuzugucken sondern lieber selber gegen den Ball treten wollten. Trainiert werden sie seit einiger Zeit von Jan Lübben, der aus der Schießbude der Liga eine feste Größe auf dem 7er-Feld in Hamburg gemacht hat.

Interessentinnen mit oder ohne Ballerfahrung sind Donnerstags von 20.30-22 Uhr (wenn Kinder und Männer abgefüttert und im Bett sind ;D) zum Probetraining auf dem Trenknerweg immer willkommen. Telefonnummern und E-Mail Adressen findet Ihr hier: http://www.afcdeerns.de/?page_id=90
"Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde

Re: Sonnabend 30. April: Spiel der Spiele unserer Ü30 Frauen
« Antwort #3 am: 29. April 2016, 09:10:45 »
Eine bessere Werbung für unsere Ü 30 Damen und den Damenfußball kann es nicht geben.  Ich wünsche euch einen erfolgreichen Zuspruch. Danke Kay

*

Kay

  • ***
  • 67
2. Frauen sind Hamburger Meister in der Sonderklasse
« Antwort #4 am: 01. Mai 2016, 00:27:06 »
Schietwetter, Trainer der Gegnerinnen als Ersatz-Schiri, die Kapitänin im Urlaubsflieger, die Deerns auf der anderen Seite mal wieder nur halb so alt :-). Also beste Voraussetzungen für DAS Spiel des Jahres.

Aber ein trotz des Wetters gut zu bespielender Kunstrasen, Teamgeist, Erfahrung, Cleverness und ein Support von den mitgereisten Fans, der die jungen Dinger auf der anderen Seite sichtlich beeindruckte. Also beste Voraussetzungen für DAS Spiel des Jahres.

Einen detaillierten Spielbericht muss ich leider schuldig bleiben, es war viel zu aufregend. Kurzversion: 0:1 Rückstand kurz nach Anpfiff. Ausgleich ein paar Minten nach der Pause durch Fredi, dann 2:1 Führung für uns durch Carolin, gefolgt von einem (wohl berechtigtem) verwandeltem Handelfmeter für Lemsahl. Wenig später sogar wieder die 3:2 Führung für Lemsahl, die Fredi aber gleich wieder ausgleichen konnte. Danach drehten die quergestreiften noch mal auf. Talke mit mit einem sehenswerten Schuss aus der zweiten Reihe zum 3:4 und Dajana dann das 3:5. Abpfiff, Jubel, Sekt, Feuerwerk.

Einen ganz speziellen Dank an die Jungs von unserer 3. Herren, die selbst eine einstündige Anreise mit dem ÖPNV und ein anfängliches Bierkisten-Verbot nicht davon abhalten konnte, die Mannschaft lautstark zu unterstützen. So macht Altona 93 Spaß.
"Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde

Re: Sonnabend 30. April: Spiel der Spiele unserer Ü30 Frauen
« Antwort #5 am: 01. Mai 2016, 09:23:47 »
Moin Kay,

ein schöner Bericht über ein erfolgreiches Wochenende.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.

Danke für die Info. 

*

Kay

  • ***
  • 67
Hamburger Meister Ü30 Frauen - Alter schützt vor Siegen nicht
« Antwort #6 am: 02. Mai 2016, 10:09:38 »
Hier nun der offizielle Spielbericht:

Zwei Spieltage vor Ende der Saison durften unsere Ü30 Frauen und all die vielen mitgereisten Fans in Lemsahl ein Spiel der Superlative erleben. Kampf auf dem Platz und große Emotionen am Rand, haben diesen Samstag zum Glücklichsten seit Bestehen der Ü30 Frauen gemacht.

Bei Nieselregen wurden wir von hochmotivierten, technisch guten und sehr jungen Spielerinnen von Lemsahl empfangen. Bereits in der 6. Spielminute gingen unsere Gegnerinnen mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit gab es die eine oder andere Chance für uns, jedoch zappelte der Ball (noch) nicht im Netz der Lemsahlerinnen. Unserer Jan (aka Towart 3. Herren) reagierte in der Halbzeit durch taktische Umstellung, um das Spiel doch noch zum Erfolg zu bringen.

Was nun geschah, glich einem Krimi, der seinesgleichen sucht.

44.Min. Ausgleich zum 1:1 durch Fredi. 59. Min. Führungstreffer zum 1:2 durch Caroline. Tosende Fangesänge und Jubel strömte duch ganz Lemsahl.  Ein Elfmeter gegen uns in der 62.Min. könnten die Gegnerinnen erfolgreich zum 2:2 einlochen. Dadurch angespornt, erzielten sie in der 69.Min. den 3:2 Führungstreffer. Durch unbändigen Kampfgeist und Siegeswillen all unserer Spielerinnen, folgten nun die 10 letzten Minuten, die zeigten, zu was wir fähig sind. 71.Min. Ausgleich zum 3:3 durch Fredi. 74. Min. Führungstreffer durch Talke und 78.Min. 3:5 für uns durch Dajana. Ein wahrer Torrausch.

Was sich nun auf und neben dem Platz abspielte, ist kaum in Worte zu fassen. Jubel, Tränen des Glücks, nicht abreißende Fangesänge - halt Emotionen pur-. Der Gerstensaft floß, begleitet von Goldregenfontänen und Sektduschen. Wir alle, ein großartiges Team, Spielerinnen, Trainer, Betreuer und Fans haben diese Hamburger Meisterschaft gewonnen.

GLÜCKWUNSCH

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans (besonders unserer 3. Herren) für den lautstarken Support. 

Karin
"Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde

*

Kay

  • ***
  • 67
"Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde