Oddset-Pokal 2016/17

  • 103 Antworten
  • 26634 Aufrufe
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #30 am: 05. September 2016, 18:24:32 »
Remember:

Auslosung der 4. Runde am Montag, 5.9. um 18.30 bei der Mopo:

Das ist ja heute!

Auch wenn ich nicht da sein kann, wünsche ich mir den HTB oder ein Heimspiel. Ein Traum wäre Cosmos Wedel, die es uns immer sehr nett gemacht haben, wenn wir zu Freundschafts- oder Jubiläumsspielen dort waren! Wenn ne Schifffahrt drin ist und Willkomm Höft "Die Elf aus Altona" spielt, komme ich eingeflogen!

 ;D
*if the kids are united, they will never be divided*

*

Rebell

  • *****
  • 2154
  • Zeckenhügel!
    • Aletona - Ales aus Altona!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #31 am: 05. September 2016, 18:48:55 »
Lokstedt vs. Altona
"Was glauben Sie was hier los wäre, wenn die Leute wissen würden was hier los ist?!" - Volker Pispers

*

Das Chamäleon

  • *****
  • 1210
  • Schön war die Zeit...
    • www.fussballwurst.de
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #32 am: 05. September 2016, 19:13:43 »
Gutes Los! Machen wir die Schiffahrt halt nach Lokstedt.
Kinder, ihr habt alles gegeben und seid kläglich gescheitert. Was lernt ihr daraus? Es niemals versuchen! (H. Simpson)

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #33 am: 05. September 2016, 19:16:37 »
Nach Favoritensterben riecht die ganze Auslosung nicht unbedingt. Buchholz-Rugenbergen ist das einzige OL-Duell.
If you open your mind too much your brain will fall out.

*

Torben

  • *****
  • 2653
  • UUUAAAAARR
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #34 am: 05. September 2016, 19:51:49 »
Nach Favoritensterben riecht die ganze Auslosung nicht unbedingt. Buchholz-Rugenbergen ist das einzige OL-Duell.

Teu 05-Vicky geht was. Bramfeld-Dasse könnte was gehen.

schon wieder Lokstedt=langweilig

93 baut! (bitte warten, bitte warten)

*

Torben

  • *****
  • 2653
  • UUUAAAAARR
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #35 am: 06. September 2016, 14:48:25 »
So das Spiel ist jetzt für Di. 4.10.  20:00 angesetzt.

Steckt wohl Sport 1 dahinter!

Warum müssen wir Dienstags spielen? Warum verlegt nicht Lokstedt sein Freitagsheimspiel im Nachgang. Dann müssten sie nicht So, Di, Fr. spielen. Und wir nicht gleich Di. nach Cordi. Mittwoch wäre für beide entspannter.
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #36 am: 06. September 2016, 15:05:35 »
Die Terminansetzungen haben auch im letzten Jahr schon viel Unverständnis ausgelöst.

Offensichtlich einfach zu bürokratisch und praxisfremd, der Laden.


Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #37 am: 06. September 2016, 16:51:55 »
It's a conspiracy!
If you open your mind too much your brain will fall out.

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #38 am: 06. September 2016, 17:00:38 »
Bevor hier weiter über die Ansetzung, den HFV, Lokstedt und sonst wen geschimpft wird:

In der Regel einigen sich BEIDE Vereine auf einen gemeinsamen Termin. So dürfte es auch hier gewesen sein. Ohne Zustimmung Altonas wäre es nicht der 4.10. (da bin ich mir ziemlich sicher)!
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Torben

  • *****
  • 2653
  • UUUAAAAARR
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #39 am: 06. September 2016, 17:05:46 »
Bevor hier weiter über die Ansetzung, den HFV, Lokstedt und sonst wen geschimpft wird:

In der Regel einigen sich BEIDE Vereine auf einen gemeinsamen Termin. So dürfte es auch hier gewesen sein. Ohne Zustimmung Altonas wäre es nicht der 4.10. (da bin ich mir ziemlich sicher)!

Das kann schon sein. Nur Berkan hat bisher jedesmal bei einer So.-Di. Ansetzung sein Unverständnis darüber deutlich gemacht.

Und es ist ja auch unnötig in dieser Phase der Saison.

« Letzte Änderung: 06. September 2016, 17:08:17 von Torben »
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #40 am: 06. September 2016, 21:54:44 »
Bevor hier weiter über die Ansetzung, den HFV, Lokstedt und sonst wen geschimpft wird:

Im Rahmenterminkalender einen Pokal- und einen Ligaspieltag aufs selbe Wochenende legen, bloß weil der Montag ja ein Feiertag ist, ist natürlich total vernünftig.
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #41 am: 07. September 2016, 09:27:19 »
Otzenpunk und Eilbek-Andi haben es grundsätzlich wie auch Fall orientiert auf den Punkt gebracht. Das Freitagspiel von Lokstedt zu verlegen, wäre a) bei deren Platzauslastung nicht ohne weitergehende Folgen im Spielbetrieb möglich gewesen und b) Verband seitig deshalb nicht unterstützt worden;
Und genau deshalb haben wir uns auf Dienstag, 20 Uhr abgestimmt!

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #42 am: 08. September 2016, 09:43:46 »
GordonBanks, Otzenpunk und Eilbek-Andi haben sich mit der Terminplanung sehr intensiv auseinandergesetzt und die Problematiken richtig erfasst. Für mich ergibt sich daraus aber noch ein weiterer Punkt. Es erfolgt keine Rücksichtnahme auf die Spieler und Trainerteams oder mögliche verletzte und angeschlagene Spieler. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Mittwoch- oder Donnerstagspiele allen Vereinen entgegenkommen würde.

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #43 am: 08. September 2016, 23:37:22 »
Öhm , hab ich nicht ganz verstanden oder das Thema nicht mitbekommen  : die meisten Spieler sind doch nach wie vor Amateure , also normalerweise Mittwoch und Donnerstag beruflich beschäftig . Wieso sollten an diesen Tagen , Donnerstag oder Mittwoch - spiele den Verein entgegen kommen ??

Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #44 am: 09. September 2016, 09:25:27 »
Auch Amateure haben eine Recht auf Privatleben. Sie sind eben nicht nur an den aufgeführten Tagen berufstätig, sondern in der ganzen Woche.

Hier geht es jedoch nur um die Terminplanung. Es macht schon einen Unterschied, ob man nach einem Sonntagspiel einen Tag zur Regenerierung hat oder drei. Mir zumindest erscheint ein Mittwochspiel eben sinnvoller, es sei denn die Vereine einigen sich wie in diesem Fall oder betrachten es als Ersatz für eine Trainigseinheit.