Regionalliga Nord 2017/18

  • 288 Antworten
  • 50091 Aufrufe
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #240 am: 01. April 2018, 17:57:08 »
http://www.vfv06.de/Artikel/15449/VfV-06-und-Trainer-Joerg-Goslar-trennen-sich

Zitat: … Goslar sah keine Möglichkeit mehr, dem stark abstiegsbedrohten Team einen neuen Impuls zu geben. Er kritisierte die mangelnde Bereitschaft eines Teils des Kaders sich mental der Herausforderung Leistungsfußball umfänglich zu stellen. Im Spiel gegen Eutin wurden drei Spieler der Domstadtelf des Feldes verwiesen.

Hoffentlich bleibt uns das erspart.

*

Dergl

  • ***
  • 89
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #241 am: 01. April 2018, 19:18:46 »
http://www.vfv06.de/Artikel/15449/VfV-06-und-Trainer-Joerg-Goslar-trennen-sich

Zitat: … Goslar sah keine Möglichkeit mehr, dem stark abstiegsbedrohten Team einen neuen Impuls zu geben. Er kritisierte die mangelnde Bereitschaft eines Teils des Kaders sich mental der Herausforderung Leistungsfußball umfänglich zu stellen. Im Spiel gegen Eutin wurden drei Spieler der Domstadtelf des Feldes verwiesen.

Hoffentlich bleibt uns das erspart.

Für einen Trainerwechsel ist es jetzt eh zu spät, der hätte spätestens mir Beginn Winterpause stattfinden müssen. Aber vielleicht fühlt sich der Verein ja auch in der Oberliga wohler  ;)

*

Torben

  • *****
  • 2651
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #242 am: 01. April 2018, 20:52:41 »
Auch wenn ich zur Zeit überhaupt keine neuen Impulse erkennen kann und wir einfach nicht die Qualität für eine Serie haben. So hat zumindest die 2. Bundesliga mal wieder für Uns gespielt und solange Braunschweig und St. Pauli nicht gerettet sind, sowie wir doch eine kleine Hoffnung in den Nord-Vertreter zur 3.ten Liga setzen lohnt es sich noch für Platz 16 zu kämpfen. Dafür müsste sich unsere Mannschaft aber zusammen raufen und Eigeninteressen hinten anstellen.

Ich glaube da nicht mehr dran. Werde es aber weiterhin begleiten.
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #243 am: 03. April 2018, 09:33:06 »
Punkte/Spiele*28

1   Hamburger SV II     60
---
2   SC Weiche Flensburg 08     59
3   VfL Wolfsburg II     56
4   VfB Lübeck     50
5   BSG Nord FV   47
6   SSV Jeddeloh     46
7   FC St. Pauli II     43
8   Hannover 96 II     41
9   FC Eintracht 03 Norderstedt     37
10   SV Drochtersen/Assel     37
11   Eintracht Braunschweig II     36
12   VfB Oldenburg     33
13   BSV SW Rehden     33
14   TSV Havelse     29
15   Lüneburger SK Hansa     27
---
16   Eutin 08     22
17   Altona 93     17
18   VfV Borussia 06 Hildesheim     16
If you open your mind too much your brain will fall out.

*

Rolex

  • *****
  • 1952
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #244 am: 04. April 2018, 18:51:38 »
Zulassungsverfahren zur Regionalliga Nord der Herren Saison 2018/2019 - 31 Vereine beantragen die Zulassung

31 Fußballclubs aus Norddeutschland haben für die kommende Spielzeit 2017/2018 mehr Vereine als in den Jahren zuvor eine Zulassung für die Regionalliga Nord beantragt.

Hamburg (5 Vereine):
Altona 93
FC Eintracht Norderstedt
FC St. Pauli II
FC Teutonia Ottensen v. 1905
Hamburger SV II

Bremen (4 Vereine):
Bremer SV
Brinkumer SV
FC Oberneuland
SV Werder Bremen II

Schleswig-Holstein (4 Vereine):
Eutiner SpVgg von 1908
KSV Holstein Kiel II
SC Weiche Flensburg 08
VfB Lübeck

Niedersachsen (18 Vereine):
1.FC Germania Egestorf/Langreder
1. FC Wunstorf
BSV „Schwarz-Weiß“ Rehden
Eintracht Braunschweig II
FC Eintracht Northeim
Hannover 96 II
Lüneburger SK Hansa
SSV Jeddeloh
SV Arminia Hannover
SV Drochtersen/Assel
SV Meppen
TSV Havelse
U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg
VfB Oldenburg
VfL Oldenburg
VfL Osnabrück
VfL Wolfsburg II
VfV Borussia 06 Hildesheim

Die norddeutsche Zulassungskommission tagt am Freitag, 27. April 2018.

Erstaunlich viele diesmal aus Bremen.
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #245 am: 09. April 2018, 17:03:27 »
Punkte/Spiele*29 - "virtuell" hat Weiche jetzt die Spitze übernommen:

1   SC Weiche Flensburg 08     62
2   Hamburger SV II     60
3   VfL Wolfsburg II     57
4   VfB Lübeck     51
5   SSV Jeddeloh     51
6   BSG Nord FV     47
7   FC St. Pauli II     46
8   SV Drochtersen/Assel     40
9   Hannover 96 II     40
10   FC Eintracht 03 Norderstedt     40
11   BSV SW Rehden     35
12   Eintracht Braunschweig II     35
13   VfB Oldenburg     33
14   TSV Havelse     33
15   Lüneburger SK Hansa     28
16   Eutin 08     22
17   VfV Borussia 06 Hildesheim     19
18   Altona 93     17
If you open your mind too much your brain will fall out.

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #246 am: 10. April 2018, 10:31:12 »
Ich packe es mal hier rein, da es ja auch um unsere "Freunde" aus Barsinghausen geht...

...und frage mich: Warum wundert mich das jetzt nicht?

https://www.ndr.de/sport/fussball/Rothmunds-und-Grindels-dunkle-Vergangenheit-,nfv104.html


Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #247 am: 10. April 2018, 13:14:48 »
Ich packe es mal hier rein, da es ja auch um unsere "Freunde" aus Barsinghausen geht...

...und frage mich: Warum wundert mich das jetzt nicht?

https://www.ndr.de/sport/fussball/Rothmunds-und-Grindels-dunkle-Vergangenheit-,nfv104.html


Mit Geld kann man in Deutschland auch im Fußball alles regulieren.

Wieder einmal ein Beispiel das Sport und Politik nicht zusammen passen!


Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #248 am: 10. April 2018, 13:20:39 »
Wieder einmal ein Beispiel das Sport und Politik nicht zusammen passen!

...und wer genau von den im Artikel genannten Personen ist in der Politik tätig  ???
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Jonny

  • ****
  • 843
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #249 am: 10. April 2018, 13:35:23 »
Da es Auswirkungen auf die kommende RL-Saison haben könnte, tue ich es mal hier rein: https://www.fussballdaten.de/news/3-liga-amp-regionalligen/chemnitzer-fc-stellt-insolvenzantrag-2018-04-10/

Somit ist es wohl sehr wahrscheinlich, dass maximal ein Nord-Team in die Regionalliga absteigen wird.

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #250 am: 10. April 2018, 14:20:48 »
Wieder einmal ein Beispiel das Sport und Politik nicht zusammen passen!

...und wer genau von den im Artikel genannten Personen ist in der Politik tätig  ???
Reinhard Dieter Grindel – Politik - findet man u. a. bei Wikipedia
« Letzte Änderung: 10. April 2018, 18:47:15 von elch-michel »

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #251 am: 10. April 2018, 14:50:56 »
Reinhard Dieter Grindel – Politik - findet man u. a. bei Wikipedia

Na ja... er war Politiker

Zitat
Im Juni 2016, nach seiner Wahl zum Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, legte Grindel sein Mandat nieder...
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #252 am: 10. April 2018, 15:00:26 »
Somit ist es wohl sehr wahrscheinlich, dass maximal ein Nord-Team in die Regionalliga absteigen wird.

Yo. Bremen II (zu 95%).

Wenn sich dann nicht HSV II/Weiche/Wolfsburg II in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga durchsetzt, müssen leider 4 Klubs aus der RL absteigen, so dass Platz 15 nicht reichen würde.
"Gut" für um Platz 15 kämpfenden Klubs wäre der Abstieg der Pauli-Profis aus der 2. Liga, denn dann müsste Pauli II in die OL HH. In diesem Fall reicht dann Platz 15 zum Klassenerhalt.

Sollte sich der RL-Nord-Vertreter durchsetzen und in die 3. Liga aufsteigen, müssen 3 Vereine aus der RL Nord absteigen. In dem Fall wäre es dann sehr interessant, wenn Pauli aus der 2. Liga absteigt. Denn dann reicht m.E. Platz 16 zum Klassenerhalt (Pauli II Zwangsabstieg + zwei andere Klubs). Oder gäbe es dann 4 Aufsteiger aus den Oberligen? Glaube ich aber nicht...

Es lohnt sich daher, um Platz 16 zu kämpfen!
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Torben

  • *****
  • 2651
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #253 am: 10. April 2018, 15:08:27 »
Dann würde Platz 16 so wie letzte Saison auch reichen. Kein Absteiger von Oben + Meppen rauf.

Nehme aber lieber den BTSV. St. Pauli kann ruhig drin bleiben.
« Letzte Änderung: 10. April 2018, 15:10:07 von Torben »
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #254 am: 10. April 2018, 15:35:28 »
Dann würde Platz 16 so wie letzte Saison auch reichen. Kein Absteiger von Oben + Meppen rauf.

Stimmt!

Nehme aber lieber den BTSV. St. Pauli kann ruhig drin bleiben.

;D

Tatsächlich hat Br'schweig das schwerste Restprogramm (2x H, 3x A): Jetzt auswärts in Darmstadt, danach gegen die Tabellenplätze 6,2,4,3.
Pauli hat ein Heimspiel mehr (3x H, 2x A), aber das ist diese Saison ja eher negativ zu sehen...
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).