Regionalliga Nord 2017/18

  • 288 Antworten
  • 48926 Aufrufe
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #270 am: 23. April 2018, 23:41:38 »
Mal ganz grob überschlagen würde ich sagen, dass die Chance auf keinen Absteiger somit ungefähr bei 0,125 % liegt und die auf nur einen bei ca. 2,5 %. Hängt natürlich stark davon ab, wie die Situation in Jena genau ist - ich habe mal fifty-fifty angenommen.
« Letzte Änderung: 23. April 2018, 23:43:20 von Deep Space 93 »
If you open your mind too much your brain will fall out.

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #271 am: 24. April 2018, 07:58:07 »
Es ist immer noch besser durch sportliche Leistungen einen Klassenerhalt zu schaffen. Alles andere macht doch nur verrückt.

*

Torben

  • *****
  • 2646
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #272 am: 27. April 2018, 18:16:01 »
https://fussifreunde.de/mobile/artikel/teutonia-05-erhaelt-keine-regionalliga-zulassung/

Eutin, Lüneburg und Teutonia erhalten erstmal keine Lizenz und müssen bis zum 15.5. nachbessern.
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

*

Torben

  • *****
  • 2646
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #273 am: 27. April 2018, 21:57:23 »
Unser Ziel dritte Liga ist heute ein Stück näher gerückt. In der Saison 19/20 gibt es für den Norden das direkte Aufstiegsrecht.
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #274 am: 07. Mai 2018, 10:13:51 »
Mal ganz grob überschlagen würde ich sagen, dass die Chance auf keinen Absteiger somit ungefähr bei 0,125 % liegt und die auf nur einen bei ca. 2,5 %. Hängt natürlich stark davon ab, wie die Situation in Jena genau ist - ich habe mal fifty-fifty angenommen.

Rechne doch nochmal neu!  ;)

Bekommen LSK und Eutin keine Lizenz und Br'schweig II muss w/Abstieg der Profis runter, hat Altona eine "echte" Chance auf den Klassenerhalt...
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #275 am: 07. Mai 2018, 10:35:09 »
Mal ganz grob überschlagen würde ich sagen, dass die Chance auf keinen Absteiger somit ungefähr bei 0,125 % liegt und die auf nur einen bei ca. 2,5 %. Hängt natürlich stark davon ab, wie die Situation in Jena genau ist - ich habe mal fifty-fifty angenommen.

Rechne doch nochmal neu!  ;)

Bekommen LSK und Eutin keine Lizenz und Br'schweig II muss w/Abstieg der Profis runter, hat Altona eine "echte" Chance auf den Klassenerhalt...

Klar - LSK und Eutin waren in meiner Rechnung nicht berücksichtigt (das war zu dem Zeitpunkt ja noch nicht bekannt). Aber die Wahrscheinlichkeiten für Lizenzentzüge lassen sich nur schwer einschätzen, und auch die Situation in der 2. Liga mit Braunschweig ist kompliziert.

Wenn wir folgende Wahrscheinlichkeiten annehmen (und ja, da kann man im Einzelnen sicher drüber diskutieren - ist nur ein Beispiel. Wer will, kann ja mit anderen Annahmen rechnen):

Flensburg steigt auf 45 %
LSK verliert die Lizenz 75 %
Eutin verliert die Lizenz (oder wir überholen sie noch / deswegen etwas mehr als bei LSK) 80 %
Braunschweig steigt ab 30 %

kommen wir auf 8 %, dass wir drinbleiben. Vielleicht 10, weil Jena die Drittligalizenz auch noch nicht ganz sicher hat.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 10:42:51 von Deep Space 93 »
If you open your mind too much your brain will fall out.

*

Rolex

  • *****
  • 1946
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #276 am: 08. Mai 2018, 19:25:12 »
Jena muss bis 29.5. noch 750.000 Euro abdecken können.
Davon wären wohl 250.000 durch eine DFB-Pokalteilnahme gesichert.
Die bisherigen Sponsoren sowie neue Partnerschaften sollen helfen, den fehlenden Betrag in den nächsten Wochen zusammenzubekommen. Eventuell wird dann doch noch mal auf den derzeitigen Darlehensgeber Roland Duchatelet zurück gegriffen.
Eventuelle Spielerverkäufe sind derzeit kein Thema, wobei die Spitzenspieler teilweise einen Marktwert von 300.000 Euro haben.

Momentan ist Jena wohl zuversichtlich die Finanzlücke schließen zu können.
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #277 am: 13. Mai 2018, 17:34:51 »
altona ist nicht mehr Letzter...

*

Peter

  • *****
  • 7413
    • Altona93Fans.de
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #278 am: 13. Mai 2018, 19:27:01 »
altona ist nicht mehr Letzter...

....?????

Hast Du da eine geheime Quelle?  Alles aktuellen Tabellen sagen etwas anders.
Lewwer duad üüs Slaav!

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #279 am: 13. Mai 2018, 19:31:14 »
Br'schweig II steigt zwangsweise ab - und wird auf den letzten Platz gesetzt.....
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Peter

  • *****
  • 7413
    • Altona93Fans.de
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #280 am: 13. Mai 2018, 19:34:24 »
Ach ja, die hatte ich nicht auf dem Zeiger, Danke !
Lewwer duad üüs Slaav!

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #281 am: 13. Mai 2018, 21:54:05 »
Haben Eutin und Lüneburg eigentlich nunmehr die Lizenz erhalten? Es gab ja das merkwürdige Szenario, dass der AFC auch als Letzter in der RL verbleiben könnte. Der Braunschweiger Abstieg erhöht die Wahrscheinlichkeit diesbezüglich. Ob das erstrebenswert ist, sei aber dahingestellt...

Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #282 am: 14. Mai 2018, 07:57:42 »
Haben Eutin und Lüneburg eigentlich nunmehr die Lizenz erhalten?

Die Zulassungskommission (bzw. der SpA) des Nord-FV tagt morgen (15.5.) in Hamburg...

http://www.nordfv.de/news-info/termine/termin/archiv/2018/mai/artikel/sitzung-nfv-spielausschuss-13/
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Rebell

  • *****
  • 2141
  • Zeckenhügel!
    • Aletona - Ales aus Altona!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #283 am: 14. Mai 2018, 11:03:22 »
Sportnord: "Aktuell: Braunschweiger Abstieg gut für Altona"
http://www.sportnord.de/news/index.php?news_id=34633

"Was glauben Sie was hier los wäre, wenn die Leute wissen würden was hier los ist?!" - Volker Pispers

*

norman

  • ****
  • 715
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #284 am: 14. Mai 2018, 14:15:37 »
Ziemlich "knorke" ist die Situation um den Lizenzerhalt von Halle und Zwickau. Vor allem die Westsachsen dürften mit 1,4 Mio , die sie bis zum 29.5. nachweisen müssen, so ihre Probleme bekommen. Wismut Aue , als unmittelbarer Nachbar mit eine Leonhardt Gruppe im Rücken, dürfte die potenziellen Geldgeber der Region deutlich leichter erreichen. Halle, mit knapp einer halben Mio , könnte es etwas leichter haben. Jena scheint durch die Pokalteilnahme aus dem Schneider. Die Chancen auf einen Klassenerhalt von Werder / 2 sind gar nicht mal so schlecht...