Oddset-Pokal 2017/18

  • 44 Antworten
  • 3639 Aufrufe
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #30 am: 05. Oktober 2017, 10:48:21 »
Die nächste Auslosung im ODDSET-Pokal der Herren wird am Montag, 9.10.2017, 20:15 Uhr, im Rahmen der Sendung Rasant bei Hamburg 1 live im neuen City-Studio stattfinden. Das City-Studio von Hamburg 1 befindet sich im „Prinz Komma Bernhard“ in der Galleria Passage (die ehemalige Party-Location „Loft“), Große Bleichen 21, 20354 Hamburg.
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #31 am: 05. Oktober 2017, 15:34:28 »
ODDSET-Pokal-Auslosung live bei Hamburg 1

Die nächste Auslosung im ODDSET-Pokal der Herren wird am Montag, 9.10.2017, 20:15 Uhr, im Rahmen der Sendung Rasant bei Hamburg 1 live im neuen City-Studio stattfinden.

Zu Gast sind die Liga-Teams vom ETV und von Altona 93. Die Paarungen werden gezogen von Junioren-Spieler Edward Pfister vom Niendorfer TSV.


Das City-Studio von Hamburg 1 befindet sich im „Prinz Komma Bernhard“ in der Galleria Passage (die ehemalige Party-Location „Loft“), Große Bleichen 21, 20354 Hamburg.


Medienvertreter und Vertreter der beteiligten Mannschaften sind herzlich willkommen.
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #32 am: 09. Oktober 2017, 08:17:19 »
Die Achtelfinal-Auslosung im ODDSET-Pokal findet am heutigen Montag, 9.10.2017, 20:15 Uhr, im Rahmen der Sendung Rasant bei Hamburg 1 live im neuen City-Studio statt. Zu Gast sind die Liga-Teams vom ETV und von Altona 93. Die Paarungen werden gezogen von Junioren-Spieler Edward Pfister vom Niendorfer TSV.

Im Lostopf befinden sich:

Niendorfer TSV (OL)/FC Eintracht 03 Norderstedt (RL/TV)
Altona 93 (RL)
TuS Dassendorf (OL)
TuS Osdorf (OL)
FC Teutonia 05 (OL)
SC Victoria (OL)
Wedeler TSV (OL)
SV Halstenbek-Rellingen (LL)/FC Türkiye (OL)
TSV Neuland (BL)/TSV Buchholz 08 (OL)
TuS Berne (LL)
Bramfelder SV (LL)
HEBC (LL)
VfL Lohbrügge (LL)
ETV (BL)
SV Hörnerkirchen (KL)
Hetlinger MTV (KL)/FC Bingöl 12 (BL)
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2017, 08:20:09 von eilbek-andi »
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

memme

  • ****
  • 252
    • SYMPATHISANTEN
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #33 am: 09. Oktober 2017, 20:28:48 »
unter anderem:
dassendorf - osdorf
wedel - Vicky
berne - unseren AFC
am reformationstag. na dann prost
AJK - du bist wunderbar!

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #34 am: 09. Oktober 2017, 23:52:17 »
Ich bin ja immer vorsichtig mit Verschwörungstheorien, aber habt Ihr mal gesehen, wann die Sportgerichtsverhandlung am nächsten Mittwoch angesetzt ist?!

http://www.fussifreunde.de/mobile/artikel/oddset-pokal-zwei-oberliga-duelle-im-achtelfinale/

:P
*if the kids are united, they will never be divided*

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #35 am: 10. Oktober 2017, 18:31:54 »
http://www.fussifreunde.de/artikel/wegen-koch-platzverweis-droht-eintracht-das-pokal-aus/

Angeblich hat Niendorf schon Protest eingelegt...

Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum Niendorf nicht Recht bekommen sollte. Zitat aus der Spielordnung des Nordfv:

"§ 15 Sperren und Vorsperren
(1) Bei einem Feldverweis durch den Schiedsrichter ist der betroffene Spieler bis zur Entscheidung durch die zuständige Instanz gesperrt, ohne dass es einer besonderen Mitteilung bedarf. Das weitere Verfahren ergibt sich aus § 20 Rechts- und Verfahrensordnung.

(2) Hält es der zuständige Ausschuss auf Grund eines Schiedsrichterberichtes oder anderer Erkenntnisse für geboten, einen Spieler, der nicht des Feldes verwiesen worden ist, zum Zwecke der Wahrung der sportlichen Disziplin vorläufig zu sperren, so beantragt er beim Sportgericht den Erlass einer einstweiligen Verfügung entsprechenden Inhalts (§ 21 RuVO).

(3) Bei einem von der Norm abweichenden Analyseergebnis der Doping-A-Probe bezüglich einer verbotenen Substanz im Rahmen einer angeordneten Doping-Kontrolle oder bei anderen Verstößen gegen die Anti-Doping-Richtlinien des DFB verhängt der Vorsitzende des Sportgerichts auf Antrag des Spielausschusses eine vorläufige Sperre. Das gilt nicht, wenn dem Spieler für eine verbotene Substanz eine Ausnahmegenehmigung zu therapeutischen Zwecken erteilt wurde oder erteilt werden wird. Bei Verweigerung der Teilnahme an einer angeordneten Doping-Kontrolle gilt die Rechtsfolge von Satz 1.

(4) Sperrstrafen auf der Ebene des NFV bewirken ein Spielverbot auch für Pflichtspiele im Landesverband. Im Landesverband ausgesprochene Spielsperren gelten in gleicher Weise für den Pflichtspielbetrieb des NFV. Ausgenommen hiervon sind die besonderen Regelungen für Sperren nach Verwarnungen in Ziffer 8.9.1 und 8.9.2 des Anhang (Regionalliga-Statut -Herren-) der Spielordnung.

(5) Eine Sperre auf Grund eines Feldverweises bleibt auch dann bestehen, wenn das entsprechende Spiel nicht gewertet wird."


Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #36 am: 11. Oktober 2017, 08:52:33 »
@pisi

Welche Gerichtsbarkeit ist zuständig, wenn es um die Ausrichtung des Hamburger Fußball Verbandes geht?


Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #37 am: 11. Oktober 2017, 08:53:11 »
(4) Sperrstrafen auf der Ebene des NFV bewirken ein Spielverbot auch für Pflichtspiele im Landesverband. Im Landesverband ausgesprochene Spielsperren gelten in gleicher Weise für den Pflichtspielbetrieb des NFV. Ausgenommen hiervon sind die besonderen Regelungen für Sperren nach Verwarnungen in Ziffer 8.9.1 und 8.9.2 des Anhang (Regionalliga-Statut -Herren-) der Spielordnung.
In eine klare Sprache übersetzt bedeutet "Ebene des NFV" doch "Regionalliga Nord" und "Pflichstpiele im Landesverband" eben "Pokalspiele." Mir fallen jedenfalls keine weiteren Wetbewerbe ein, auf die diese Regelung anwendbar sein könnte. Die genannten Ausnahmen betreffen rote Karten nicht. In all meiner Naivität behaupte ich mal, dass Norderstedt einen gesperrten Spieler eingesetzt hat.

Bei diesem Sauhaufen "HFV", der mich den Hamburger Fußball nicht mehr Ernst nehmen lässt, halte ich allerdings jedes Urteil für möglich. Dazu ist Norderstedt auf Verbandsebene durchaus beliebt, was aus meiner Sicht eher für die 1910er Verschwörung spricht.

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #38 am: 11. Oktober 2017, 09:15:18 »
Das ist schon sehr eigenartig.

Bei der letzten Oddset-Pokal Auslosung wurde das Thema auch angesprochen.  Wenn ich Joachim Dipner (HFV) richtig v erstanden habe, dann soll es sich um einen sehr komplizierten Vorgang handeln und das Ergebnis völlig offen sein.

Mängel in der Satzung bedeuten Norderstedt ist dabei!?

*

Nordi

  • **
  • 39
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #39 am: 11. Oktober 2017, 09:47:01 »
(4) Sperrstrafen auf der Ebene des NFV bewirken ein Spielverbot auch für Pflichtspiele im Landesverband. Im Landesverband ausgesprochene Spielsperren gelten in gleicher Weise für den Pflichtspielbetrieb des NFV. Ausgenommen hiervon sind die besonderen Regelungen für Sperren nach Verwarnungen in Ziffer 8.9.1 und 8.9.2 des Anhang (Regionalliga-Statut -Herren-) der Spielordnung.
In eine klare Sprache übersetzt bedeutet "Ebene des NFV" doch "Regionalliga Nord" und "Pflichstpiele im Landesverband" eben "Pokalspiele." Mir fallen jedenfalls keine weiteren Wetbewerbe ein, auf die diese Regelung anwendbar sein könnte.

Naja, was gerade für Norderstedt in dem Fall eben auch interessant ist und hier zutrifft: Für Spiele der zweiten Mannschaft (denn hier werden ja gerne mal diverse "Profis" eingesetzt)

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #40 am: 11. Oktober 2017, 10:00:27 »
...Für Spiele der zweiten Mannschaft (denn hier werden ja gerne mal diverse "Profis" eingesetzt)

Aber zwischen Samstag (30.09.; Spiel in Flensburg) und Dienstag (03.10., Pokal) gab es kein Spiel der zweiten Mannschaft von Norderstedt (die hatten nämlich in der BezL Nord bereits am 29.09. gespielt und dann ebenfalls am 3.10. um 15 Uhr bei Sperber - also zeitlich nach der ersten Mannschaft).
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #41 am: 12. Oktober 2017, 21:40:34 »
In erster Instanz hat Niendorf gewonnen! Norderstedt legt Berufung ein.
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #42 am: 13. Oktober 2017, 09:08:10 »
Eintracht Norderstedt, die ganz "Schlauen"!

Berufung? Fällt es denn so schwer, einmal die "eigenen Fehler" anzuerkennen und künftig ein bißchen mehr den Kopf einzusetzen?

Gibt es für Eintracht Norderstedt nicht andere Mittel? Zum Beispiel über das Spiel und die Einhaltung von Regeln weiterzukommen?

Will Norderstedt wirklich mit Tricks und einem Berufungsurteil weiterkommen?

Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #43 am: Gestern um 19:51:54 »
In erster Instanz hat Niendorf gewonnen! Norderstedt legt Berufung ein.

Berufung abgeschmettert! Norderstedt ist raus.
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

*

Torben

  • *****
  • 2322
  • UUUAAAAARR
93 baut! (bitte warten, bitte warten)