Keine CDU-Promo mit dem AFC!

  • 7 Antworten
  • 1132 Aufrufe
*

Altona's Finest

  • ***
  • 136
  • Keep your Hood Hood!
Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« am: 19. Dezember 2019, 14:36:29 »
St. Pauli, McDonalds und die CDU! ääähh...Altona, McDonalds und die CDU!
Das Karma ist gekommen!

Einige "Fans" haben diesen Satz wohl zu oft in den Orbit gerufen...
Das Große M macht mittlerweile Werbung für den AFC (Eintrittskarten, Stadionheft etc.) und der kleine Marcus Weinberg macht Fotos auf der Tribüne der AJK................na tolle Wurst.
Hier: https://www.facebook.com/Marcus.Weinberg/


Das Thema kann nun vielfältig diskutiert werden - viel Spaß dabei!


Was mir/uns jedoch wichtig ist:

Auf dem Posting von Marcus Weinberg sieht man ein AFC-Graffiti.
Dieses Graffiti wurde von drei Sprayern aus Altona gemalt und komplett durch private Spenden finanziert. Der Verein hatte damit nichts zu tun.

Wir empfinden es als eine Frechheit, dass die CDU vor unserem Graffiti wirbt.
Wir (die Maler des Graffiti und Freunde) distanzieren uns deutlich von Marcus Weinberg und der CDU!

Hat der AFC für die Nutzung der AJK evtl. sogar einen oder zwei Euro bekommen?
Oder lässt man die CDU kostenfrei dort drauf? Oder war es Hausfriedensbruch, wie es das Jolly Roger schreibt ;).

Kurz gesagt: Fick dich, CDU! Euch braucht keiner! Und Marcus, wirb in Blankenese, Rotherbaum etc. Aber nicht in Altona!
Kein Fussball den Faschisten!!!

*

Rebell

  • *****
  • 2188
  • Zeckenhügel!
    • Aletona - Ales aus Altona!
Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2019, 15:01:03 »
Das geht gar nicht, wenn das erlaubt wurde!
Dürfen bei uns im Stadion ernsthaft rechte Parteien Werbung machen?!
"Was glauben Sie was hier los wäre, wenn die Leute wissen würden was hier los ist?!" - Volker Pispers

Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2019, 17:47:19 »
Das ist extrem ekelhaft.

In einer Zeit, in der sich unter dem Dach der verwahrlosten CDU das rechtsextreme Pack zur gemeinsamen Machtübernahme mit den blau-braunen Faschisten sammelt, sollte der Verein so viel Arsch in der Hose haben und das Bildmaterial sperren. Es sei denn mein Lieblingsverein ist auch schon so verwahrlost und stößt in das selbe Horn. Widerwärtig. #NazisRaus

Außerdem brauchen wir einen Kotz-Emoji.
Wer hinter jedem Geflüchteten einen Straftäter vermutet darf sich nicht wundern, wenn man hinter jedem besorgten Bürger einen Nazi vermutet. #fckNzs #fckAfD

*

Mandarin

  • *****
  • 1341
Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2019, 18:04:23 »
🤮

*

Altona's Finest

  • ***
  • 136
  • Keep your Hood Hood!
Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2019, 20:28:47 »
Update: Bild ist entfernt!

Love Altona, hate CDU!

Thx!
Kein Fussball den Faschisten!!!

*

Peter

  • *****
  • 7639
    • Altona93Fans.de
Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2019, 07:52:35 »
Update: Bild ist entfernt!

Love Altona, hate CDU!

Thx!

Alles andere wäre auch ein absolutes no go.

Danke an alle für das schnelle Handeln.
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden
(Rosa Luxemburg)

*

memme

  • ****
  • 372
    • SYMPATHISANTEN
Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2019, 12:36:07 »
was mich ein wenig "wundert": wurde seinerzeit die idee des "(weihnachts)-singens gegen rechts" abgelehnt, weil im stadion keine "politischen" Veranstaltungen (oder wie auch immer das genannt wurde), erlaubt seien?
AJK - du bist wunderbar!

Re: Keine CDU-Promo mit dem AFC!
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2019, 14:42:41 »
Klasse. Sportlich die komplette Halbserie lieber permanent über irgendwelche Reservemannschaften von Profivereinen aus unserer Liga berichten, aber dann im Weihnachtsloch unser Forum lesen und als Artikel verwursten. Danke, Mopo!

https://www.mopo.de/hamburg/fussball-fans-in-hamburg-sauer-cdu-mann-posiert-auf-tribuene---und-erntet-shitstorm-33641098

Sollte man fürs nächstes Mal aber vielleicht im Kopf behalten, bevor man Postings im Stil "beleidigte Leberwurst" verfasst.

was mich ein wenig "wundert": wurde seinerzeit die idee des "(weihnachts)-singens gegen rechts" abgelehnt, weil im stadion keine "politischen" Veranstaltungen (oder wie auch immer das genannt wurde), erlaubt seien?

In der Tat. Genau das hab ich mir auch gedacht. Ich nehme das dann mal als Zeichen, dass die Haltung der Vereinsführung in dieser Frage vielleicht nicht in Stein gemeißelt ist. ;D
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"