Regionalliga Nord 2020/21

  • 110 Antworten
  • 29221 Aufrufe
*

memme

  • ****
  • 393
    • SYMPATHISANTEN
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #60 am: 07. Dezember 2020, 08:09:54 »
wegen all der corona-umstände aowie der ungleichen trainingsbedingungen gegenüber den profi truppen is die saison eh für die tonne und wird gestrichen. bzw annuliert. unabsteigbar.
AJK - du bist wunderbar!

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #61 am: 07. Dezember 2020, 17:09:29 »
Ich denke auch, daß das eine irreguläre Saison im gesamten Amateurbereich ist und man sollte sie einfach absagen und im Sommer neu starten. Vielleicht dafür schon 1-2 Monate früher und die Regionalliga könnte dann auch wieder als eine Liga spielen und Spiele an der AJK im Sommer bringen auch viel mehr Spaß.

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #62 am: 08. Dezember 2020, 17:18:20 »
Saisonabbruch wäre ja aus meiner Sicht endlich die Gelegenheit, die nervigen Zweitvertretungen rauszuwerfen:
Derzeit sind es 22 Regionalligisten im Norden, davon sechs U23-Teams. Die gehen in ihre eigene Liga, schon hat man eine gemütliche 16er Regio,
die man im Folgejahr durch Auf-/ Abstiege wieder auf 18 anpassen kann. Aber das ist leider ganz großes Wunschdenken  :-X

*

memme

  • ****
  • 393
    • SYMPATHISANTEN
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #63 am: 08. Dezember 2020, 18:25:25 »
aber schön wäre es schon
AJK - du bist wunderbar!

*

penang

  • *****
  • 1532
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #64 am: 13. Dezember 2020, 13:19:43 »
Dann müssen wir in den Nachholspielen dringend punkten um auch in der Abstiegsrunde noch eine Chance zu haben.

Die Fortsetzung wird dann vom Spielausschuss in Rücksprache mit den Vereinen festgelegt.

Auf der Basis ist es dann aber sehr gewagt, Absteiger zu bestimmen. Besser wäre es noch einmal aufzustocken und 21/22 dann erneut zweigleisig zu bleiben.

Die unsäglichen Reserven werden wir sowieso nie los, diese Hoffnung habe ich aufgegeben.
Auf ein Neues, hilft ja nichts

*

Rolex

  • *****
  • 2091
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #65 am: 14. Dezember 2020, 23:43:04 »
Momentan scheint es zwei Alternativen zu geben, die der NordFV den Vereinen vorschlägt:

1) Die Nachholspiele der Hinserie werden nachgeholt. Mit der einfachen (Hin-)Runde wird dann die Qualifikationsrunde beendet. Daran schließt sich dann die Meister- und Abstiegsrunde mit Hin- und Rückspielen an.

2) Die Qualirunde wird komplett zu Ende gespielt, also mit Hin- und Rückrunde. Danach gibt es nur noch Relegationsspiele der beiden Staffelsieger. Die Absteiger ergeben sich dann anscheinend nach den Abstiegsplätzen der beiden Staffeln. (Allerdings habe ich zu Absteigern keine Aussagen finden können.)

Beide Vorschläge hängen aber auch davon ab, wielange der Spielbetrieb noch ruhen muss.
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

*

Karsten

  • *****
  • 3858
  • Meckerecke
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #66 am: 27. Dezember 2020, 16:18:03 »

Aktuell tauschen sich der Norddeutsche Fußballverband und die Vereine in Sachen Saisonfortsetzung mal wieder aus:https://www.ndr.de/fernsehen/videotext/index.html?seite=210
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

*

Rolex

  • *****
  • 2091
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #67 am: 16. Januar 2021, 19:43:38 »
Wie geht es weiter in der RL Nord? Der NDR hat dazu einen Beitrag gesendet: https://www.ndr.de/sport/fussball/Wie-geht-es-weiter-in-der-Fussball-Regionalliga,amateure122.html

Und wer immer schon mal wissen wollte wie wir derzeit trainieren, sollte sich den Beitrag unbedingt ansehen   ;D
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

*

DerDicke

  • *****
  • 2585
  • Support West 93
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #68 am: 22. Januar 2021, 18:07:18 »
Wie geht es weiter in der RL Nord? Der NDR hat dazu einen Beitrag gesendet: https://www.ndr.de/sport/fussball/Wie-geht-es-weiter-in-der-Fussball-Regionalliga,amateure122.html

Und wer immer schon mal wissen wollte wie wir derzeit trainieren, sollte sich den Beitrag unbedingt ansehen   ;D

Mich würde interessieren was Andreas Bergmann so macht. Hält der sich genauso fit wie die Spieler?

Wenn es Altona 93 hilft bin ich auch dafür die Saison ab zu brechen.
Der Trainer des FC Oberneulandn sieht das anders, soll und darf er auch...

https://www.weser-kurier.de/sport/bremen-sport_artikel,-fcotrainer-arambasic-wuetend-ueber-saisonabbruchforderungen-_arid,1955160.html
In die Liga gehört das Beste im Verein. Danach muß gesucht werden und wer versagt, der muß ersetzt werden. Anders geht's nun mal nicht. Die ruhmreiche Geschichte des Clubs ist von Kämpfern und Könnern geschrieben worden. ( Kinkhorst, AFC Vorsitzender 1927 )

*

Torben

  • *****
  • 2784
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #69 am: 23. Januar 2021, 11:16:29 »
Der Trainer von Oberneuland hat gut reden mit seiner Ausnahmeregelung. Kann er doch die ganze Zeit durchtrainieren lassen.
Bei einem Restart sollte es mindestens einen Monat Vorbereitungszeit geben, da die Pause ja schon viel länger ist als eine normale Sommer oder Winterpause.
Ein bisschen naiv erscheinen mir auch die Hoffnungen auf einen Trainingsstart zum 15.2. des Herrn Spielleiters. In einer ersten Lockerungsrunde würde es zuerst nur um die Schulen und dann den Einzelhandel gehen. Im besten Fall würde der Sport in der zweiten Runde (Aufnahme des Trainings) dabei sein. Der Verband sollte sich vielleicht mal damit auseinandersetzen, das ein Spielbetrieb im besten Fall in dieser Saison für vielleicht noch 6-8 Wochen möglich ist. Wenn überhaupt. Und auf dieser Basis sich Gedanken machen, ob sich das dann noch fair lohnen würde.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2021, 15:22:28 von Torben »
93 baut! (bitte warten, bitte warten)

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #70 am: 23. Januar 2021, 16:50:05 »
Vor allem ist das Quatsch auch nur in Erwägung zu ziehen, dass ab Mitte Februar wieder alles erlaubt sein wird. Den Termin gibt es einzig und alleine deswegen, weil die Maßnahmen immer nur für 4 Wochen beschlossen werden dürfen. Rechnet mal lieber mit April o.ä., sofern nicht die Briten-Mutation noch zusätzlich Tabula Rasa macht.
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

*

Rolex

  • *****
  • 2091
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #71 am: 26. Januar 2021, 14:56:54 »
Laut Amateur-fussball-inhamburg.de haben wir jetzt eine Trainingserlaubnis bekommen: https://www.amateur-fussball-hamburg.de/bestaetigt-afc-und-t05-erhalten-trainingsgenehmigung/

Damit einhergehend ist die Einstufung als Profimannschaft!  @-)
Was das jetzt für die Förderungen aus dem Profitopf oder dem Unterstützungen für Amateuervereine bedeutet bleibt abzuwarten.

Jetzt sind wir also Fans einer "Profimannschaft"!  @-) :o
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #72 am: 26. Januar 2021, 20:37:00 »
Heutiges Statement des AFC in den sozialen Medien:

"Aufgrund der heutigen Berichterstattung möchten wir folgendes mitteilen: Unsere Mannschaft trainiert weiter in Zoom-Sessions und individuell. Als Ergänzung, und unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln, wird wieder in Kleinstgruppen im Freien trainiert. Es ist zudem auch keine Ausnahmegenehmigung beantragt worden. Bleibt gesund"

*

Karsten

  • *****
  • 3858
  • Meckerecke
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #73 am: 27. Januar 2021, 20:16:01 »

Hier auch Richard Golz zitiert zum Thema Training beim AFC:https://www.sportbuzzer.de/artikel/phonix-lubeck-noch-weit-vom-teamtraining-entfernt/
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

*

Karsten

  • *****
  • 3858
  • Meckerecke
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #74 am: 28. Januar 2021, 15:41:04 »
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!