Regionalliga Nord 2020/21

  • 83 Antworten
  • 13671 Aufrufe
*

Rolex

  • *****
  • 2012
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #75 am: 28. Januar 2021, 18:54:13 »
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

*

Karsten

  • *****
  • 3808
  • Meckerecke
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #76 am: 29. Januar 2021, 16:43:02 »
Irgendwie klingt das bei Amateurfussball Hamburg anders: https://www.amateur-fussball-hamburg.de/genehmigung-behoerde-bestaetigt-afc-dementiert/

Bei dem jungen Mann klingt es meist anders... ;)
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #77 am: 29. Januar 2021, 20:03:44 »
Ich würde mal so ins Blaue hinein tippen, dass für einen regulären Trainingsbetrieb als "Profiverein" vielleicht Auflagen erfüllt werden müssten, z.B. jede Menge Corona-Tests, die sich der Verein derzeit nicht leisten kann?
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

*

Karsten

  • *****
  • 3808
  • Meckerecke
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #78 am: 04. Februar 2021, 18:51:31 »

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/kein-antrag-heide-will-training-nicht-aufnehmen/

Wenn das denn alles so stimmt, was in dem Beitrag steht, könnte das für den AFC dann den Abstieg bedeuten...
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

*

Rolex

  • *****
  • 2012
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #79 am: 24. Februar 2021, 23:09:56 »
Für Mittwoch, den 3. März, ist beim Norddeutschen Fußballverband wohl die nächste Beratung zur möglichen Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Regionalliga geplant.

Ich persönlich gehe davon aus, dass der Verband unbedingt die Saison weiterspielen will. Wie auch immer dann gespielt wird (Nur Hinrunde beenden, Hinrunde plus eine Art Relegation oder was ganz anderes).
Da momentan die Vereine sehr unterschiedlich trainieren (dürfen), dürfte es dann spannend werden, was der Verband vorschreibt.

Ich frage mich zudem, ob es sinnvoll ist eine Beratung im Verband zu machen, wenn am gleichen Tag die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten die nächsten Schritte bespricht. Da wäre eine Verbandssitzung einen Tag deutlich sinnvoller, da man dann schon die Ergebnisse kennt. Andererseits, wenn jetzt fast alle Regionalligavereine als "Profimannschaften" angesehen werden, dann kann man natürlich den Fortgang der "Profiliga" Regionalliga auch unabhängig von Beschlüssen planen. Und Zuschauer wird es wohl diese Saison eh nicht mehr geben.
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

*

Rolex

  • *****
  • 2012
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #80 am: 26. Februar 2021, 13:34:20 »
Laut dem Staffelleiter lautet die derzeit wahrscheinlichste Variante: Beendigung der Qualifikation mit Hin- und Rückrunde und Verzicht auf eine abschließende Auf- und Abstiegsrunde.
https://www.nordfv.de/news/wir-halten-uns-an-den-plan
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #81 am: 01. März 2021, 19:11:05 »
BSG Lukoil will laut eigener Pressemitteilung die Lizenz für Liga 3 beantragen.
Heimspiele trägt man dann in Lübeck aus....

Siehe: https://www.amateur-fussball-hamburg.de/hammer-teutonia-05-beantragt-lizenz-fuer-die-3-liga/

Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #82 am: 04. März 2021, 09:40:42 »
Meinetwegen können die auch Champions League in Budapest spielen...

Wie erwartet scheint es vorerst keine Lockerungen zu geben, die die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ermöglichen würden ("kontaktfreier" Sport mit bis zu 10 Personen soll ab einer Inzidenz von kleiner 50 erlaubt werden. Völlig unklar, wann diese Schwelle unterschritten werden kann und erst recht unklar, wann Kontaktsport in größeren Gruppen wieder erlaubt wird).
If you open your mind too much your brain will fall out.

*

Torben

  • *****
  • 2736
  • UUUAAAAARR
Re: Regionalliga Nord 2020/21
« Antwort #83 am: 04. März 2021, 16:01:57 »
Ab dem 5.4. bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 ohne Test. Kann mit der ganzen Mannschaft normal trainiert werden. Unter 50er Inzidenz dann auch wieder Spiele.
Unter dem Vorbehalt das die Zahlen stabil im gesteckten Rahmen bleiben.
Mit einem Selbsttest wird Training auch schon ab dem 22.3. möglich werden können.
Einen Test wird es ja pro Woche demnächst kostenlos geben. Und im Handel wird der Preis am Anfang ungefähr bei 5€ pro Stück liegen.
« Letzte Änderung: 04. März 2021, 16:07:46 von Torben »
93 baut! (bitte warten, bitte warten)