Die Polizei dein Freund und Helfer.....

  • 453 Antworten
  • 112516 Aufrufe
*

Rolex

  • *****
  • 1916
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2008, 16:48:55 »
Das größte Problem ist dabei meines Erachtens, dass Anzeigen von Beamten sehr viel intensiver verfolgt werden, als umgekehrt.

Das Problem dabei ist, dass die Polizei in der Regel einen Namen in ihrer Anzeige hat. Umgekehrt ist das selten der Fall. Deshalb sollte eine individuelle Kennzeichnung jedes Polizisten Pflicht sein. Gerne auch nur per (Dienst-)Nummer. Ansonsten wird die Sache halt eingestellt, da der genaue Beamte nicht ermittelt werden kann.
Mich persönlich stört das ACAB auch. Ich selber sehe da nur eine Minderheit betroffen. Nur wird die leider meistens von ihren Kollegen gedeckt!
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

*

@_tec

  • ****
  • 554
  • oi oi oi oi oioi oi oioi...
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2008, 17:44:53 »
Davon ab: "Respekt" habe ich vor Leuten, die sich selber respektvoll verhalten und Persönlichkeit haben. Dazu können auch Polizisten zählen, nicht aber Schläger und seien sie noch so uniformiert.


100% agree...
Ich fordere Stadionverbote für senile DFB-Greise, Werbefachleute und dümmliche Pressefuzzies, die sich nicht zu schade sind, mit uns Millionen zu scheffeln, aber gleichzeitig den Sport wie eine Hure ficken. Basta!

*

Rolex

  • *****
  • 1916
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #17 am: 16. Dezember 2008, 11:30:51 »
http://www.youtube.com/watch?v=QYGYe2Lektk

Noch Fragen? Wie wärs mit einer kollektiven Anzeige gegen den Prügel-Bullen? Ich wär dabei.

Der Polizist ist wohl vom Dienst suspendiert worden. Es soll sich um einen Eisnatzleiter einer Hundertschaft handeln! Im Übrigen bezeichnen selbst die szenekundigen Beamten der Eingriffsgruppe Hooligans (EGH) das Vorgehen ihrer "Kollegen" als unverhältnismässig.
Erst wenn die letzte Choreographie inszeniert wurde,
erst wenn das letzte bengalische Feuer erloschen ist und
der letzte Fan das Stadion verlassen hat,
dann werdet ihr merken, dass man Stimmung nicht kaufen kann!

"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams, Kap.1 "Das Restaurant am Ende des Universums"

*

Mandarin

  • *****
  • 1243

*

Karsten

  • *****
  • 3675
  • Meckerecke
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #20 am: 25. Februar 2009, 12:12:43 »
http://www.youtube.com/watch?v=imb9NV9avWQ

Ich bekomme bei dem Link diese Mitteilung angezeigt: "Dieses Video bzw. diese Gruppe enthält möglicherweise Inhalte, die für einige Nutzer unangemessen sein können, und wurde daher von der YouTube-Community gemeldet.
Damit du dieses Video oder diese Gruppe anzeigen kannst, musst du bestätigen, dass du mindestens 18 Jahre alt bist, indem du dich anmeldest oder ein Konto erstellst."
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

*

TNT78

  • ****
  • 332
  • AFC Sympathisant
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #21 am: 25. Februar 2009, 12:37:57 »
dann schauste hierein:

http://www.ultras.ws/cop-einsatz-in-emden--ueberfall-von-magdeburgern-t5864.html

oder erstellst dir einfach mal einen jutjuub-account. sobald in irgendeinem viedeo nämlich worte wie "wich...er" oder "sche...ßbul...en" gerufen werden, steigt nämlich die wahrscheinlichkeit, dass die jutjuub-gemeinde meint, dass man sowas erst mit eigenem account sehen und hören darf.

*

Altonacke

  • *****
  • 922
  • The Best Things In Life Are Beer
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #22 am: 25. Februar 2009, 13:24:24 »
Hammer!  :o

Aber diesmal haben die Exekutivorgane der Bundesrepublik Deutschland den komplett falschen Leuten eins auf die Nuss gehauen. Wenn ein Präsidiumsmitglied zu Boden geht ist es doch mal was Anderes als wenn der gemeine Fan blutet.
Am besten ist dann aber der Auslöser der ganzen Aktion. Da hat doch wirklich jemand den Stinkefinker gezeigt...
Benzinkanister. Streichhölzer. Masterplan!

*

Mandarin

  • *****
  • 1243
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #23 am: 26. Februar 2009, 09:22:32 »
Aus dem Jenenser Fanprojekt:

Die wirkliche Wahrheit über die Ereignisse vom Emden …

Ostfriesischer Friede verteidigt

Unerhörtes ereignete sich am letzten Samstagnachmittag am Rande des Drittligaspiels Emden gegen Jena. Nachdem die berüchtigten Hooliganhorden vom „Klub aus dem Osten der Republik“ („Kickers-Kurier“) sich bereits in der Vorwoche beim Derby gegen den Erzrivalen aus Erfurt heimtückisch als friedliche Fußballfans tarnten, und sich damit sogar ein Lob der Polizei erschlichen, spielten die knapp 300 „Gewalttäter Sport“, die die ostfriesische Idylle heimsuchten, auch im Emder Stadion die Rolle des Unschuldigen, der nichts weiter will, als ein Fußballspiel zu erleben und seine Mannschaft anzufeuern. Doch schließlich, zum Ende der Halbzeitpause hin, ließ man die Maske fallen und offenbarte die böse Fratze des ostdeutschen Fußballrandalierers. Unübersehbar reckte ein 19jähriger seinen ausgestreckten Mittelfinger in den ostfriesischen Himmel! Wie würde die niedersächsische Staatsmacht auf diesen unglaublichen Affront reagieren? Zum Glück hatte Innenminister Schünemann seine besten Truppen in Form der 6. Bereitschaftspolizeihundertschaft zur Verteidigung Ostfrieslands nach Emden beordert. Diese warteten noch geduldig bis nach Spielende, um den dreisten Provokateur am Stadionparkplatz zu überführen. Als dieser sich jedoch in einer Menschentraube befand, und ein Fanprojektmitarbeiter sowie ein Rechtsanwalt den Vorschlag machten, den Täter im Nachgang durch die Szenekundigen Beamten der Jenaer ermitteln zu lassen, um die Strafverfolgung der „Beleidigung“ zu gewährleisten, wurde dankend abgelehnt. Kampflos in den Besitz der Personalien zu gelangen, das wäre unehrenhaft gewesen. So formierten sich schließlich 15 unerschrockene Ordnungshüter in voller Montur, um ohne Vorankündigung in die Menschenmenge zu preschen und schließlich den Delinquenten am anderen Ende des Parkplatzes dingfest zu machen. Recht und Ordnung waren wieder hergestellt! Dass dabei Ordner des FC Carl Zeiss Jena, der Leiter des Fanprojektes und unbeteiligte Personen zu Boden gingen, man Herrn Rechtsanwalt Wiese umrammte und über diesen hinwegtrampelte, sich angehende Diplom-Psychologen als „Hauptschüler“ betiteln lassen mussten, und in den Herzen und Hirnen junger Menschen der Glaube an den Rechtsstaat einmal mehr erschüttert wurde, all dies sind selbstverständlich hinzunehmende Kollateralschäden im Kampf um ein friedliches Ostfriesland!
Sie fragen sich jetzt, ob hier dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit Rechnung getragen wurde? Ob es vielleicht gar nicht im Interesse bestimmter Polizeikräfte liegt, dass Fußballeinsätze friedlich verlaufen? Vielleicht gar, wer unsere Jugend (und damit das Ansehen des Rechtsstaates) vor solchen Polizeieinsätzen schützt? Damit sind Sie nicht allein. Wie es aussieht, wird Niedersachsens Innenminister diese demnächst im Landtag beantworten dürfen. Neben Dienstaufsichtsbeschwerden und Strafanzeigen wird bald auch eine entsprechende parlamentarische Anfrage auf dem Wege sein.

Jena, den 24. Februar 2009
Fan-Projekt Jena e.V.



*

Altonacke

  • *****
  • 922
  • The Best Things In Life Are Beer
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #26 am: 19. März 2009, 11:53:14 »
Wer hat sich diese Woche die neue Micky Mouse gekauft?  ;D
Benzinkanister. Streichhölzer. Masterplan!

*

Mandarin

  • *****
  • 1243
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #27 am: 06. April 2009, 19:04:13 »
in paderborn hatten ettliche fans von union berlin bei ihrer vorerst sehr friedlichen mottofahrt einen nicht so netten aufenthalt. die anwesende und recht aktionswillige polizei hatte mal wieder ihren großen auftritt, nachdem sich ein fan nach "ablauf störeneden handlungen" (zitat) nicht so ohne weiteres festnehmen lassen wollte. darauf hat man ihn laut diverser aussagen mit dem kopf ein paar mal gegen einen polizeibus geklopft, bis endlich dieser blöde kopf nachgab und ihm das blut entwich. ziel erreicht. ettliche leute wurden durch massiven pfeffersprayeinsatz aus nächster nähe verletzt. einige mussten mit dem krankenwagen ins hospital gebracht werden. es sollen auch 2 zivilbeamte von den prügelwütigen kollegen erwischt worden sein. diese mussten wiederum im rausche des gefechts von den eigenen leuten zurückgehalten werden ! darauf hin kam es zu gegenreaktionen seitens der unioner fans, ne busscheibe ging zu bruch und einige flaschen sollen wohl auch geflogen sein, womit man der taktik der polizei leider sehr in die hände gespielt hat. hinterher wird es wieder heissen "polizisten vereiteln schlimme krawalle ostdeutscher fussballrowdies" und ne rechtfertigung der eigenen handlungen lässt sich so auch schön darstellen. gott lob dieses freie land!

und so vergeht mal wieder ein zum alltag gewordenes fussballwochenende. das nächste steht schon bereit!
Bilder davon:
http://www.unveu.de/fcunionvspaderborn7.htm
http://www.fc-union-berlin.de/default.php?content=vereinsnews_detail&id=3445
« Letzte Änderung: 06. April 2009, 19:10:50 von Mandarin »

*

Karsten

  • *****
  • 3675
  • Meckerecke
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #28 am: 07. April 2009, 10:10:49 »

Und dazu auch noch hier: http://www.fansmedia.org/index.php?option=com_content&task=view&id=127&Itemid=1

Krawall: Hast keinen, schaff dir einen, "Mottoeinsatz" der Polizei... :o
Schweigen und Aussitzen sind auch keine Lösungen! Altona 93 ist Fußball!

*

Altonacke

  • *****
  • 922
  • The Best Things In Life Are Beer
Re: Die Polizei dein Freund und Helfer.....
« Antwort #29 am: 07. April 2009, 10:56:32 »
Aber wie so oft wird nichts dabei rumkommen. Der verletzte Polizist wird in irgendeiner Weise mundtot gemacht (sei es durch Druck der Kollegen (Stichwort Nestbeschmutzer) oder auf dem kleinen Dienstwege in dem sich die jeweiligen Vorgesetzten einschalten), und in den Medien sind die Fussballfans die Gewalttäter. Verkauft sich halt gut und vom Polizeibericht abschreiben ist auch viel einfacher als selbst zu recherchieren.
Natürlich unglücklich das noch Flaschen und Steine geflogen sind, dadurch wird es der Polizei natürlich einfach gemacht. So muss sie doch nur den zeitlichen Ablauf im Bericht ein wenig ändern und schon sieht die Sache herrlich einfach aus. Ich kann aber auch die Unioner verstehen das sie sich diese Behandlung durch die Staatsmacht nicht gefallen lassen und dann reagieren.
Benzinkanister. Streichhölzer. Masterplan!