Dirk Barthel

  • 32 Antworten
  • 17413 Aufrufe
Re: Dirk Barthel
« Antwort #30 am: 14. November 2010, 08:02:03 »

...Wenn es so stimmt, ein richtiger wie überfälliger Schritt...

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4263


Lotz: „Mein Auftrag ist erfüllt“

Am Mittwochabend teilte Ronald Lotz Altona 93 mit, dass er seine Beratertätigkeit nicht mehr weiter ausüben wird. Der 44-Jährige war seit Januar 2009 in einer Art Doppelrolle tätig. Als er vor knapp zwei Jahren bei Altona 93 die beratende Funktion übernahm, war er bereits Fußballmanager vom SC Victoria Hamburg. In den vergangenen zwei Spielzeiten war er bei beiden Vereinen tätig.
(...)




Bitte keine Fullquotes von Texten, deren Autor Du nicht bist, Andi!
Danke,
jan.
« Letzte Änderung: 14. November 2010, 09:58:40 von All to nah »
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Dirk Barthel
« Antwort #31 am: 13. März 2015, 23:23:07 »

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fussifreunde-64/


Eine neue Serie haben wir auf Seite 24 gestartet: Hamburg Fußball-Mäzene.
Was motiviert jemanden, große Mengen Zeit, Geld und Kraft in einen Klub zu stecken und ihm über Jahre vorzustehen? Wir gehen der Frage auf den Grund und besuchten Altona 93-Boss Dirk Barthel, der sagt: „Es ist immer wieder schön, wenn am Sonntagnachmittag viele Zuschauer da sind, auch Familien mit Kindern. Unsere Fans sind sensationell, das ist Stadionatmosphäre, anderswo wirkt es oft wie Schulsport.“
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Re: Dirk Barthel
« Antwort #32 am: 19. März 2015, 08:57:40 »
Das kleine Lebenswerk Altona 93 - Zu Besuch bei AFC-Präsident Dirk Barthel

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/das-kleine-lebenswerk-altona-93/
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).